Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon Vollgestresst » 19. September 2012, 19:34

Hallo zusammen!

Ich such mir nen Wolf und finde nicht die richtige Lösung.
Bis vorgestern hatte ich einen Lightmanager pro mit diversen Intertechno-Schaltern/Steckdosen und dem IR/Funk-Wandler von "One for All" i Einsatz.gesteuert habe ich die Aktoren mit ner Logitech harmny one.

Nun dachte ich mir, hab ich das Mediola-SET und kann die "alte Hardware" zur seite tun.

Die benötigten IR-Befehle habe ich dem mediola beigebracht und die Aktoren laufen (sofern ich sie mit ipad/iphone oder Rechner ansteuere auch.

Aber wie schaffe ich es, den IR-Befehl meiner Harmony one zum schalten der Aktoren verwenden zu können?.
Nicht immer habe ich ein ipad im Haus und meine Freundin möchte wie gewohnt die Steckdosenleisten mit der FB ein und ausschalten. :geek:

Bin für jeden Tipp dankbar!

Vielen Dank und einen schönen Abend!

Michael
Vollgestresst
 
Beiträge: 10
Registriert: 19. September 2012, 19:13

Re: Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon arminhh » 20. September 2012, 04:36

ich habe so was früher mit den Funkeiern von Conrad gesteuert! Google mal danach im Logitech Forum wird das ausführlich diskutiert! Ich würde mir aber eher ein günstiges evt. 7 ``Tablett suchen!
mfg
Armin
Hardware: Onkyo Receiver TX-NR 1007, Dreambox DM8000, Apple TV1, PS3, Samsung UE55ES8090, Ipad1, Iphone4, BenQ PE7700 Beamer, Roomba 581.
arminhh
 
Beiträge: 273
Registriert: 7. Oktober 2010, 12:11

Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon art-audio » 20. September 2012, 08:08

Hallo Michael,

über die Conrad Funk-Eier geht das. Aber warum gehst Du noch den Umweg über IR zu Funk, wenn Du Interechno mit Mediola/iPad schaltest? Wenn Ihr noch eine "normale" Ferndedienung benutzen möchtet, dann würde ich einfach eine Intertechno Funk-FB nehmen, die gibt es für paar Euro bei EGay.

Wir haben auch alles (vor allem HomeMatic) über Mediola per iPads gesteuert, aber zusätzlich noch "echte" Wandtaster und FB. Beides zusammen in Verbindung mit dem "dritten Weg", der Automatisierung über HomeMatic CCU und VPN-Zugriff, macht die Bedienung im Alltag erst perfekt.
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

Re: Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon Vollgestresst » 20. September 2012, 21:30

Hallo!

Ich muss noch etwas besser erklären, was ich meine.

Mein komplettes (im Wozi befindliches) Heimkino wird mit klassischen IR geschaltet.
Vor Allem wenn ich nicht Zuhause bin, verwendet die Familie eine Harmony One.
Diese trägt den Namen Harmony wie ich finde zu recht, denn seit ich die habe bekomm ich
keine komischen Anrufe mehr ala' "Der TV geht wieder nicht an, oder da is nur Schnee"
Aber das nur am Rande :-)

Zusätzlich zu den klassischen IR Aktionen habe ich auf der FB IRBefehle wie
Strom TV an/aus
Strom Verstärker an/aus
Strom Beamer ...
USW. angelernt und schalte damit einen IR/Funkwandler, der die Intertechno Steckdosen schaltet.
Also im Grunde die Funktion die auch die Funk-Eier haben.

Nun geht es mir schlicht um die Frage, ob ich diesen IR/Funkwandler weg lassen kann.
Weil das mediola diese Funktion kann. IR Signal bekommen->Funk Aktor schalten.
Da stehen nun neben meinem TV zwei Geräte mit drei Antennen..
Wäre schön,wenn da nur das mediola stünde

Gruß

Michael
Vollgestresst
 
Beiträge: 10
Registriert: 19. September 2012, 19:13

Re: Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon Fonzo » 21. September 2012, 03:36

Kurz gesagt das Mediola Gateway sendet IR und Funk, es empfängt aber alle Befehle, die es ausführen soll über Netzwerk TCP/IP. Es funktioniert also nicht dem Mediola Gateway Befehle per IR anzuweisen.

Du brauchst also entweder ein Gerät zum Absetzen der Befehle, das eine Netzwerkverbindung hat, oder Du must nach wie vor parallel die erwähnten Funkeier benutzten.

Auf längere Sicht macht es also Sinn sich von Deiner gewohnten Harmony zu trennen und diese entweder durch eine teure Fernbedienung mit Tasten zu ersetzen, die auch eine Netzwerkverbindung hat und http kann. Alternativ ersetzt Du die Harmony durch ein Android Device oder ein iOS Gerät. Der Vorteil ist dann auf alle Fälle, dass Deine Frau auch die Lautstärke aus der Küche ändern kann ohne eine direkte Sichtverbindung zwischen Fernbedienung und dem zu steuernden Gerät zu haben.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon fritzchen » 21. September 2012, 07:04

Vollgestresst hat geschrieben:eine teure Fernbedienung mit Tasten zu ersetzen, die auch eine Netzwerkverbindung hat und http kann.


Eine Fernbedienung mit Netzwerkanschluß? Was meinst Du damit, hast Du ein Beispiel dazu? :?:
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon Fonzo » 21. September 2012, 08:13

fritzchen hat geschrieben:
Vollgestresst hat geschrieben:eine teure Fernbedienung mit Tasten zu ersetzen, die auch eine Netzwerkverbindung hat und http kann.


Eine Fernbedienung mit Netzwerkanschluß? Was meinst Du damit, hast Du ein Beispiel dazu? :?:


Damit meine ich eine teure Fernbedieung aus dem Fachhandel die eben auch WIFI können. So etwas bekommt man in der Regel in keinem Elektonikfachmarkt. Beispiele wären die besseren Geräte der Phililps Pronto Serie (wird nicht mehr produziert), Nevo oder ähnliches. Eine Übersicht über den Remotemarkt findest Du z.B. auf http://www.remotecentral.com/

Dies ist aber eben nur dann relevant wenn man unbedingt auf Hardwaretasten steht. Ansonsten sind diese im Vergleich zu einem Android Device teurer und erfüllen eben nur diese eine Funktion. Das ist eben ja gerade der Vorteil von Mediola das man sein Smartphone, Tablett oder sonstiges als Fernbedienung nutzen kann ohne in teure Spezialremotes investieren zu müssen. Außerdem ist man deutlich flexibler was die Gestaltung der Fernbedienungsoberfläche angeht als bei den teuren Remotes.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon PhenomenumX » 17. November 2012, 12:23

Hallo,
hatte gerade einen Post mit demselben Thema aufgemacht und nun diesen gefunden. Ist das tatsächlich so. Das enttäuscht mich aber, ich habe eben meinen JB Media Lightmanager verkauft mit demich genau das bisher gemacht habe.
Es ist ja schön wenn ich mit meinem Handy/Tablet alles steuern kann trotzdem muss man immer darauf achten das der Akku voll ist,... dieser hält bei den typischen Geräten eben nicht sehr lange.
Hierzu hatte ich jetzt vor meine Fernbedienung als Notfalldevice und als Zap Device zu nutzen.Wenn ich auf der Couch sitze ist es einfach schöner eine Fernbedienung deren Tasten ich auch erfühlen kann zum zappen zu nutzen, auf mein Handy muss ich eben immer draufschauen.
Ist so etwas angedacht? Wäre dies mit dem Anlernempfäger prinzipiell möglich oder ist dieser nicht empfindlich genug?
zum anlernen muss man ja nahe ran.
Bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht, da ich solche eine Grundfunktion als Selbstverständlich erachtet hatte. Und nicht nun wieder noch etwas wie das Conrad Ei daneben stellen möchte,dafür habe ich mirdas Gatewas ja schließlich geleistet um hier etwas zu konsolidieren,
Grüße.
PhenomenumX
 
Beiträge: 22
Registriert: 28. Oktober 2012, 23:06

Re: Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon Fonzo » 19. November 2012, 09:29

PhenomenumX hat geschrieben:Hierzu hatte ich jetzt vor meine Fernbedienung als Notfalldevice und als Zap Device zu nutzen.Wenn ich auf der Couch sitze ist es einfach schöner eine Fernbedienung deren Tasten ich auch erfühlen kann zum zappen zu nutzen, auf mein Handy muss ich eben immer draufschauen.


Grundsätzlich muss man sich etwas umstellen, aber ich persönlich sehe in dem System nur Vorteile. Wie art-audio schon schrieb, würde ich für Licht, das oft geschaltet wird, einen Funktaster an die passende Stelle zum Schalten anbringen. Meine Frau hat auch keine Lust jedes mal das Handy oder eine Fernbedienung zu zücken nur um das Licht anzumachen. Zum Zappen oder zur Lautstärke Regelung kannst Du auch Wischgesten benutzen, da muss Du dann auch nicht mehr auf das Gerät schauen.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Mit IR-Befehl Funk-Aktor schalten?

Beitragvon fritzchen » 19. November 2012, 10:57

Auf die Idee mit den Wischgesten als Lautstärkeregelung bin ich noch gar nicht gekommen. Super Idee, werde ich die Tage mal ausprobieren. Aktuell nutze ich die Wischgesten nur für den Seitenwechsel.

Hatte Anfangs auch Bedenken bezüglich der Fernbedienung ohne "richtige" Tasten sondern nur über Touchscreen. Jedoch völlig grundlos, selbst mein Frau nutzt anstelle der original Fernbedienungen nur noch unser 10Zoll Android-Tablet.

Ein Manko gibt es jedoch:
Warum ist es nicht möglich das Display automatisch beim Anheben einzuschalten? :?:
Ein Bewegungssensor ist doch in jedem Tablet eingebaut.
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Nächste

Zurück zu mediola a.i.o. control FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron