EnOcean wann ist es so weit?

EnOcean wann ist es so weit?

Beitragvon MOB » 13. Januar 2013, 23:15

Liebe Mediola Freund,

zum jetzigen Zeitpunkt sitze ich zwischen zwei Stühlen.

Ich möchte ein Mediola Gateway in meiner neuen Wohnung einsetzten, da ich TV und HiFi sowie meine Funkaktoren (Steckdosen, Licht und Rolladen) mittels IPad Steuern möchte. Hier sehe ich das Mediola Gateway klar im Vorteil.

Auf der anderen Seite unterstützt Mediola kein EnOcean Sensoren. Mediola selbst kann mit kein Releasedatum nennen, obwohl in den PDF massiv geworben wird.
Ich möchte mir mit den EnOcean Sensoren das Batterie wechseln sparen, da Sensoren in ein Alarmsystem eingebunden werden sollen und wie es so ist gehen die genau dann leer wenn ich irgendwo im Urlaub bin.

Nun meine Frage hat jemand Erfahrung mit Batteriebetrieben Sensoren die in einem Alarmsystem eingebunden sind (Fehl Alarm, Batterielebensdauer, usw.)?

Kann irgend jemand was zum Releasdatum zur Unterstützung von EnOcean Komponenten sagen? Hat schon jemand ein Datum bekommen wann es so weit ist?

Hat jemand Erfahrung mit der Kombination Homematic inkl. CuxD und EnOcean Gateway angesteuert durch den Creator? Benötige ich zusätzlich ein Mediola Gateway?


Ich bedanke mich für die Unterstützung bei meiner Entscheidung.

Grüße
MOB
MOB
 
Beiträge: 2
Registriert: 13. Januar 2013, 22:55

Re: EnOcean wann ist es so weit?

Beitragvon MB » 13. Januar 2013, 23:50

Anfrage an Mediola:
Sehr geehrtes mediola Team,

Bis wann ist eine Unterstützung geplant? Sie werben ja schon mit dieser Funktionalität in den Dokumenten auf Ihrer Homepage. Was ist der angestrebte Marktpreis?

Unterstützt die IR Lösung (FIW55 von Eltako) die Rückkanalfähigkeit von EnOcean Komponenten?

Ich danke für Ihre Antwort, da in den nächsten Tagen eine Entscheidung für oder gegen das mediola Gateway ansteht.

Antwort von Medial:
Leider gibt es noch kein konkretes Relaesedatum bzw. einen Preis für eine Endkundenversion des EnOcean Gateways.
Die IR-Lösung ist unidirektional (d.h. nicht rückkanalfähig).

Mehr Infos habe ich leider nicht. Ich warte auch auf mehr Infos.
MB
 

Re: EnOcean wann ist es so weit?

Beitragvon Acrobatflyer » 16. Februar 2013, 18:56

Hast bestimmt schon gesehen, es gibt im Shop jetzt ein Enocean Modul für 149,00€
überteuert empfinde ich das benötigte IP Gateway von b+b Automations
da gibt es ja viel günstigere IP Gateways

Ehrlich gesagt rechnete ich mit einem Software Mudul Upgrade das direkt Enocean steuern kann auch gern teuerer wie das jetzige, bin enttäuscht
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: EnOcean wann ist es so weit?

Beitragvon M-O-B » 3. März 2013, 11:46

Enocean und Mediola,

ich hoffe das nimmt noch ein gutes Ende. Mediola sollte die Vorzüge von Enocean nicht unterschätzen.

Für die Software 150 Euro zu verlangen ist ok, aber dass ich noch ein Gateway für über 500 Eurokaufen muss macht für mich persönlich keinen Sinn. Als Endkunde will und kann ich das nicht investieren. Hier muss ich ganz klar sagen, hat die Homematic die Nase vorne. Mit nur 250 Euro für die gleiche Funktionalität (CCU und Enocean Stick).

Wenn Mediola den Privatanwender gewinnen will haben Sie hier einen traget Preis.

Ich wünsche mir, dass Enocean Komponentne günstigt und direkt über das Mediolagateway ansteuerbar werden.
M-O-B
 


Zurück zu News & Updates

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron