Seite 8 von 12

BeitragVerfasst: 19. Oktober 2014, 21:09
von grissli1
Hi,
nochmal: der Versand von Mediola kostet 20 Euro. Die kommen schon zum Tauschpreis dazu.
Ich sende das Gateway natürlich mit der Post zurück. Falls das nicht unfrei geht, kommt das auch noch dazu. Dann lohnt ein Tausch von v2 nicht.

Viele Grüße
Chris

Unterwegs @ G-Pad

BeitragVerfasst: 20. Oktober 2014, 00:05
von Inquisition
IR Befehle hängen auch manchmal.
Die werden einfach nicht abgesetzt über die internen LEDs.

Wartet man ne Weile geht's plötzlich wieder. Kommt ein zweimal am Tag vor.

Läuft aber nix im Hintergrund was das System bremsen tut. Das Phänomen habe ich erst seit dem V4.

Die dürfen da generell etwas nachbessern bei der Firmware.

Einige Hinweise zum Gateway V4

BeitragVerfasst: 20. Oktober 2014, 11:02
von tectecjl
Einige kleine Bugs und Verbesserungen die das V4 betreffen:

1. Die externen IR-Anschlüsse sind falsch dokumentiert. Zur Nutzung von IR-Ausgang 1 und 2 sind im AIO CREATOR bzw. IQONTROL IR-Ausgang 2 und 3 einzustellen.
--> Dies wird durch ein FW-Update beseitigt

2. Die neue Funktion um über den zusätzlich im V4 eingebauten IR-Empfänger auch mittels IR-Signale Funkbefehle auszusenden funktioniert nicht richtig.
--> Dies wird durch ein FW-Update beseitigt

3. Als Auslöser für 868 MHz Sensoren sind derzeit nur HomeMatic möglich.
--> Dies wird durch ein FW-Update dahingehend verbessert, dass im Auslieferungszustand HomeMatic voreingestellt ist, aber zusätzlich die Möglichkeit besteht, FS20, Kopp oder ABUS Sensoren anstatt HomeMatic einzustellen.
Das FW-Update V. 3.2 wird bis Ende dieser Woche bereitgestellt. Zusätzlich muss der AIO CREATOR und die jeweilige App (AIO REMOTE bzw. IQONTROL) aktualisiert werden. Auch hierzu wird bis Ende der Woche ein entsprechendes Update bereitgestellt.

4. Reichweite
--> Die Reichweite hängt stark von der jeweiligen Umgebung ab. Die Feldtests haben nur geringfügige Abweichungen zwischen V2/V3 und V4 ergeben. In Gebäuden kann die Reichweite aber je nach Standort und Lage durchaus stärker abweichen. Während V2 und V3 außenliegende Antennen haben, sind diese im V4 innenliegend. Beim V2/3 können durch leichte Positionsänderung der Antennen bessere Ergebnisse erzielt werden. Da das V4 innenliegende Antennen hat, muss das gesamte Gerät in der Lage gedreht/verändert werden.

5. Austausch Ihres Gateways
Wenn Ihr Euer altes AIO GATEWAY durch ein neues AIO GATEWAY V4 mit gleicher Konfiguration ersetzen möchten, so könnt Ihrdies am einfachsten mit unserem Gateway Update Tool durchführen. Den Thread dazu findet Ihr hier:
http://forum.aio-control.com/viewtopic.php?f=3&t=1526

6. Allgemein
Hier noch ein Hinweis für Kunden die nachfolgende 868 MHz Funkkomponenten im Einstz haben:

- ELV EM1000
- ELV WS300 Wettersensoren / Wetterstation
- Minimax Rauchmelder

Diese Geräte werden vom V4 nicht unterstützt und sind auch im Handel nicht mehr verfügbar. Wer diese Geräte weiterhin betreiben will, kann das nur mit dem V2 oder V3 machen.
Wer ein V4 einsetzen will und die oben aufgeführten Geräte im Einsatz hat, sollte sich bitte an sales@mediola.com wenden. Dort kann man dazu eine Lösung anbieten. Am besten Telefonnummer angeben, damit wir für etwaige Rückfragen anrufen können.

Re: Neues Gateway V4 angekündigt

BeitragVerfasst: 20. Oktober 2014, 13:45
von chris
Der Tausch vom V2 zum V4 lohnt sich nicht.
Wenn man noch einen Gutscheincode vom Conrad nutzt (suche im Internet) und die Portokosten berechnet, kann man lieber neu kaufen.
Dann kann man auch für die nicht mehr unterstützten Sensoren den V2 weiter laufen lassen.

Re: Neues Gateway V4 angekündigt

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 15:10
von Rumpel
Richtig. Zumal es ja nichtmal Daten gibt ob sich im V.4 auch sonst noch was verbessert hat (größerer Speicher, schneller, zukunftssicherer, vorbereitet für zukünftig geplante Erweiterungen .....).

Re: Einige Hinweise zum Gateway V4

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 15:59
von Mastercrown
tectecjl hat geschrieben:Einige kleine Bugs und Verbesserungen die das V4 betreffen:
3. Als Auslöser für 868 MHz Sensoren sind derzeit nur HomeMatic möglich.
--> Dies wird durch ein FW-Update dahingehend verbessert, dass im Auslieferungszustand HomeMatic voreingestellt ist, aber zusätzlich die Möglichkeit besteht, FS20, Kopp oder ABUS Sensoren anstatt HomeMatic einzustellen.
Das FW-Update V. 3.2 wird bis Ende dieser Woche bereitgestellt. Zusätzlich muss der AIO CREATOR und die jeweilige App (AIO REMOTE bzw. IQONTROL) aktualisiert werden. Auch hierzu wird bis Ende der Woche ein entsprechendes Update bereitgestellt.
.



soeben das v4 erhalten, weder meine FS20 noch meine Homematic Komponenten werden angesprochen.
Bedeutet der oben genannte Satz das ich entweder FS20 oder Homematic mit dem v4 ansteuern kann ?
was ist, wenn ich beide Sachen installiert habe ?
wenn dem so ist, kommt das v4 Postwendend wieder zurück !!

Re: Neues Gateway V4 angekündigt

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 17:24
von GordonGekko
Natürlich kannst du beides ansprechen. Es geht um die Sensoren, die nicht gleichzeitig empfangen werden können.
D.h. du kannst z.B. den HomeMatic Empfangsmodus im GatewayConfigTool auswählen, dann kannst du aber keine FS20 Sensoren nutzen. Oder du wählst den FS20 Empfangsmodus kannst aber dafür keine HomeMatic Sensoren empfangen.

Aktoren schalten funktioniert immer. Ich habe z.B. den HomeMatic Empfangsmodus eingestellt kann aber problemlos meine FS20 Dimmer steuern und meine HomeMatic Heizungungsthermostate und HomeMatic Rolladenaktoren schalten.

Re: Neues Gateway V4 angekündigt

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 19:41
von Rumpel
Wer ein V4 einsetzen will und die oben aufgeführten Geräte im Einsatz hat, sollte sich bitte an sales@mediola.com wenden. Dort kann man dazu eine Lösung anbieten.


Habe mich an "sales@mediola.com" gewendet. Antwort erhalten: "EM1000 geht nicht mit V.4"

Zu den Versandkosten des V.4. Hier muß ich mal in die Bresche springen, Mediola hat mir "normale" 7,80 € berechnet.

Aber was solls, das Ding funktioniert ja nicht richtig und geht zurück. Ich muß die Antennen an meinem V.2 sehr genau einstellen, sonst empfängt das Teil die Fenstersensoren im oberen Stockwerk (trockene Rigips/Holzbalkendecken !!) unzuverlässig, das dürfte dann mit dem V.4 ohne Ausrichtmöglichkeit der Antennen sowieso nicht mehr gehen, denn den Standort und die Ausrichtung des Gerätes muß ich auch exakt einhalten, sonst verliere ich entweder die Bedienmöglichkeit für meine Klima oder Stereoanlage, je nach geänderter Ausrichtung. Diese neue Teil ist erstmal ein Rückschritt, ich hätte gedacht, das der Fortschritt wenigstens die Empfänger verbessert hätte. Senderseitig ist das ja nicht so einfach.

Re: Neues Gateway V4 angekündigt

BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 20:34
von Ulli
Hallo,

mein V4 geht auch wieder zurück. Habe das Teil auf einer Rearbox stehen. Die Sendedioden sind soweit im Gehäuse zurück gebaut und weit von der Scheibe entfernt(warum nicht ein kleineres Gehäuse?) , dadurch erreicht IR nicht mehr die Geräte, die unten in meinen Rack stehen. Mit dem V2 keine Probleme. Schade!

Gruß

Ulli

Re: Neues Gateway V4 angekündigt

BeitragVerfasst: 25. Oktober 2014, 11:46
von _Dirk_
Hallo zusammen,

seit gestern bin ich auch Besitzer des neuen Gateways. Der einzige Grund war die neue Funktion IR -> Funk. Meine Frage hierzu:

Gibt es eine Anleitung, wie ich diese Funktion nutze? Oder kann mir jemand kurz ein paar Stichpunkte nenen, wo ich die Einstellungen hierfür vornehmen muss? Ich finde hierzu nichts...

_Dirk_