Seite 3 von 3

Re: CeBIT

BeitragVerfasst: 21. März 2015, 16:32
von art-audio
nicolas-eric hat geschrieben:Ich versuche es mal poitiv zu sehen.
Die bisherige Kundschaft war zahlender Betatester für ein nicht ausgereiftes Produkt.

Hi Nico,

ich empfinde Dein "Urteil" als zu hart.

Ja, ich wünsche mir auch H264-Kamera-Unterstützung, eine vollständige Unterstützung der aktuellen HM Wandthermostaten und einige andere Dinge, aber grundsätzlich laufen Creator und die App zuverlässig. Von einer "Beta-Version" kann man da definitiv nicht sprechen. Das war vor fünf oder sechs Jahren noch so, als der Cretor noch sehr rudimentäre Möglichkeiten hatte.

Re: CeBIT

BeitragVerfasst: 21. März 2015, 16:51
von Inquisition
Wenn man die Macken mal kennt is das ganze schon handlebar.

Geht halt hauptsächlich um den Komfort der fehlt, Gestaltungsmöglichkeiten die einem mehr Möglichkeiten bieten würden.
Und natürlich wäre es schön wenn die als kompatibel angegeben Geräte VOLLSTÄNDIG unterstützt werden würden, das wäre GANZ wichtig finde ich.

Re: CeBIT

BeitragVerfasst: 21. März 2015, 19:06
von nicolas-eric
Von dem was man damit machen kann ist das program echt genial.
Mit den Ecken und Kanten kann man auch leben wenn man sich erstmal reingefummelt hat.
Aber eine Software die Geld kostet hat in meinen Augen anders auszusehen.
Grad wenn ein Unternehmen damit wirbt auch professionellen Ansprüchen zu genügen.

Ich meinte auch weniger den Funktionsumfang, obwohl es auch da hapert bei diversen Dingen.
Das gesamte Programm wirkt halt irgendwie zusammengeschustert.
Simpelste Dinge gehen manchmal nicht so, wie es sollte.

Aber all das würde mich nicht so sehr stören, wenn das Folgende nicht wäre:
Ich als Kunde eines nicht grad günstigen Produktes muss mit Fehlern leben und bekomme nichtmal Auskunft wann es eine neue funktionierende Version geben wird, Beispiel AppleTV mit dem Harmony Plugin.
Die Leute die das kostenlose iqontrol nutzen bekommen hingegen alle Funktionen fast sofort.
Beispiel HM Heizungs Thermostate, die mit iqontrol funktionieren, aber ich als zahlender Kunde mit Creator blödsinnige Umwege über CCU Programme und Systemvariablen machen muss, um simple Dinge machen zu können, wie z.B. von Auto auf Manu zu schalten.

Da fühle ich mich als zahlender Kunde nicht ernst genommen ehrlich gesagt.

Und das ist nur zum Thema Software.
Über das V4 mit der bescheidenen Funk Leistung im Vergleich zu älteren Gateways habe ich hier grad noch gar nichts gesagt.

Wie schon oft gesagt, die Idee die hinter allem steckt ist super!
Die Möglichkeiten, die man mit der Software jetzt schon hat, sind auch sehr gut.
Nur fehlt es in meinen Augen an einer professionellen Umsetzung.

Re: CeBIT

BeitragVerfasst: 22. März 2015, 00:24
von Nobol
Moin moin,
mir fehlt einfach die Übersicht im Taskplaner!!!!!
Eine Filter Funktion würde ja schon reichen