Seite 1 von 1

Es gibt fürn Raspi ein Homematic-Funkmodul.

BeitragVerfasst: 23. Oktober 2015, 19:43
von Rumpelpi
Kann ja sein, dass es jemand noch nicht gesehen hat: es gibt für den Raspi-Pi ein Homematic-Funkmodul (intern steckbar) das dann aus dem Raspberry Pi 2B zusätzlich zu allem anderen was er eh schon kann eine HomeMatic-Zentrale (CCU) macht. Bei ELV incl. Software für 19,95. Ich brauche zwar keine CCU, aber das scheint mir doch interessant. Besonders wegen dem Preis. Den Raspi 2 nutze ich ja schon lange als extrem stromsparendem Musik-Server.

Re: Es gibt fürn Raspi ein Homematic-Funkmodul.

BeitragVerfasst: 23. Oktober 2015, 21:23
von grissli1
Achtung! Man kann das Funkmodul derzeit aber nicht einfach so benutzen. eq3 hat da nur ein SDK dazu veröffentlicht.
Man kann über das Homematic Forum eine OCCU Testversion oder eine Raspberry-Matic Beta probieren.
Es läuft noch nicht auf der LXCCU.

Viele Grüße
Chris

Unterwegs @ G-Pad

Re: Es gibt fürn Raspi ein Homematic-Funkmodul.

BeitragVerfasst: 25. Oktober 2015, 11:17
von Rumpelpi
Das sollte nur ein Hinweis zu einer evtl. Kaufentscheidung sein. Ist die Hardware da, gibts auch die Software dazu. Die Entwicklung der Software liegt ja nicht bei Mediola und die sollte deshalb relativ schnell fertig sein. Fehler wirds anfangs immer geben, wie bei fast jeder Software. Wenn man jedoch ein paar Wochen Zeit hat, spart man viel Geld mit dem Teil und die Wahrscheinlichkeit, das es mit dem Raspi 2 schneller, besser und komfortabler läuft ist riesengroß. Den Raspi 1 fand ich nicht so toll, aber der 2er ist absolute Klasse. Die 4 Kerne spürt man überdeutlich. Für mich gehören die bisherigen CCU`s damit zum alten Eisen. Besonders wenn man schon einen Raspi hat/nutzt.

http://www.elv.de/homematic-funkmodul-fuer-raspberry-pi-bausatz.html