Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswunsch

Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswunsch

Beitragvon art-audio » 9. Januar 2012, 13:31

Liebes Mediola-Team,

ich bin ziemlich seit Gründung des Mediola-Projekts dabei, damals begonnen mit einer der ersten Versionen von a.i.o. noch bevor es das Mediola-Gateway gab. Vom IRTrans erfolgte dann der Wechsel auf die a.i.o. Pro-Version mit dem Mediola-Gateway V1 und mittlerweile dem Gateway V2.

An dieser Stelle möchte ich ersteinmal ein ganz großes Lob dafür aussprechen, was aus diesem "zarten Pflänzlein" geworden ist!!

Wirklich beeindruckt hat mich, wie auf User-Wünsche reagiert und was daraus gemacht gemacht wurde (Meilensteine wie z.B. HomeMatic-Integration, IP-Steuerung, Webseitenintegration, Wischgestensteuerung, eigene Hintergrundbilder, Pronto-Integration und Customer Feedback System) und die Qualität des deutschsprachigen Supports.

Das Prinzip des "all in one" auf einer Fernbedienungsoberfläche für Funk 433 und 868 MHz, Infrarot, IP-Steuerung, Haussteuerung und IP-Cams für Windows/Mac/Linux ist genial. Durch das Absenken der Preise und neue Einsteigervarianten aus Hard-und Softwarepaketen sollten auch neuere Käuferschichten angesprochen werden.


Und genau an dieser Stelle hakt meines Erachtens noch das System: Wer sich z.B. die Kombination aus Mediola und iPad als "Luxusfernbedienung" kauft (so wie ich es getan habe), der möchte insbesondere seine eigenen Oberflächen und Buttons verwenden, weil das Leben eben mehr als ein paar blaue Knöpfe erfordert. Bei den Hintergrundbildern ist ja bereits eine elegante Lösung gefunden worden (es fehlt leider noch immer eine Skalierungsfunktion) . Allerdings hapert es immer noch an einer bequemen Möglichkeit, eigene Buttons und Status-Tasten zu integrieren!!

Es gibt hier zwar im Forum Anleitungen, wie man sich das selbst "zurechtbasteln" kann, aber Käufer ohne besondere IT-Ambitionen (zu denen ich mich auch zähle ;) ) erwarten, das die Buttons und Status-Tasten, Schieberegler etc. simpel in einer Art von externen Verzeichnissen, Foto-Alben etc. einfach in a.i.o. Creator integriert werden können. Es wäre wünschenswert, die individuellen Buttons/Status-Tasten einfach zu importieren, in der Größe zu skalieren und ggfs. noch zu drehen.


Es macht meines Erachtens mehr Sinn, sich als Erstes auf diese "Usability" zu konzentrieren, um Mediola einem größeren Käuferkreis zu eröffnen, als sich um weitere Unterstützungen von externer Hardware zu bemühen. Die a.i.o. Creator ist nach dem Genuss der Video-Tutorials ziemlich selbsterklärend, ich würde mir eine ebensolche selbsterklärende Lösung auch für die Individualisierung des Buttons und Status-Tasten mit einem einfachen Import und Skalierung wünschen.


Ansonsten: Macht weiter so!! :mrgreen:
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

Re: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswun

Beitragvon Dragonfly » 11. Januar 2012, 12:41

Abgesehen davon...

... wie sieht es wieder mal mit einem Update aus?

Die Win-Remote kann noch immer nicht automatisch gestartet werden, da die HM-Stati dann nicht angezeigt werden,
Statusanzeige-Text wird bei automatischer Breite noch immer abgeschnitten (Android funktioniert), endlich Kommastellen für die HM-Systemvariablen einstellen können, für HM-Systemvariablen-Stati (Text) einen Text hinterlegen können....

Alles so Kleinigkeiten, daß das Ding mal rund läuft?!
Dragonfly
 
Beiträge: 116
Registriert: 23. November 2010, 19:29

Re: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswun

Beitragvon Dragonfly » 11. Januar 2012, 13:19

Noch ein Nachrag:

Habe eine HM-Systemvariable mit 10 Stati.
Diese werden als Text in AIO mit 00 bis 09 ausgegeben.
Will ich jetzt für jeden Status ein Bild haben, muß ich 10 Systemvariablen mit ja/nein in der CCU anlegen, dann 10 Statusanzeigen (Grafik) im Creator anlegen, da dieser nur zwischen ja/nein/unbekannt unterscheidet.

Es kann doch nicht so schwierig sein:
wenn status 00 - dann bild 00.png
wenn status 01 - dann bild 01.png

ist doch das gleiche wie:
wenn status ja - dann bild ja.png
usw...

Da muß man doch keine Affäre draus machen - das läßt sich ja dochmal einfach alles korrigieren.

Ich sehe ja ein, daß größere Veränderungen einigen Aufwand mitsich bringen - aber so Kleinigkeiten?!


@Mediola - wie seht ihr das?
Und kommt mir nicht mit dem Support - die wissen vom Problem mit der Win7 Remote und dem automatischen Start der Fernbedienung bescheid und es wurde auch noch nichts gemacht.

Also, an die Tasten - neues Jahr, neue Herausforderungen....
Dragonfly
 
Beiträge: 116
Registriert: 23. November 2010, 19:29

Re: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswun

Beitragvon Fonzo » 12. Januar 2012, 09:37

Dragonfly hat geschrieben:Will ich jetzt für jeden Status ein Bild haben, muß ich 10 Systemvariablen mit ja/nein in der CCU anlegen, dann 10 Statusanzeigen (Grafik) im Creator anlegen, da dieser nur zwischen ja/nein/unbekannt unterscheidet.

Es kann doch nicht so schwierig sein:
wenn status 00 - dann bild 00.png
wenn status 01 - dann bild 01.png


Nun ich weis nicht wie das System Homematic behandelt, da ich kein Homematic besitzte, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dies anders ist als zum Beispiel mit mControl. Und hier funktioniert es genau so wie Du es wünscht. Es werden nicht nur ja, nein und unbekannt unterstützt. Die Grafik muss nur den Namen des Rückgabewerts haben, dann wird diese auch angezeigt, zumindest funktioniert das bei mir mit mControl einwandfrei. Die Grafiken on.png und undefined.png müssen trotzdem im Verzeichnis liegen auch wenn diese nicht benötigt werden.
So liegen z.B. bei mir in einem Verzeichnis Statusgrafiken mit den Namen Abend.png, Tag.png, Nacht.png und das funktioniert.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswun

Beitragvon Dragonfly » 12. Januar 2012, 13:24

Nö, geht nicht - die Systemvariable Tageszeit wird nicht einmal angezeigt - außer man hinterlegt, daß die SysVar setzbar ist - dann gibt es allerdings nur on/off/undefined (bei der Textausgabe). Folglich denke ich nicht, daß bei den Grafiken eine richtige Zuordnung stattfindet, ich will es auch nicht mehr probieren, sonder einfach nur den Bug gefixt haben.

Ich schraub doch auch nicht am neuen Auto rum, damit es fährt....

In AIO wird die Tagestzeit mit 0, 1, 2, 3,... ausgegegeben (als Text).
Als Grafik ist dies nicht machbar.
Dragonfly
 
Beiträge: 116
Registriert: 23. November 2010, 19:29

Re: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswun

Beitragvon mtr » 13. Januar 2012, 14:55

Das ist richtig, mit der HomeMAtic kann man das derzeit nicht so machen.
Bisher gibt es für die HomeMatic nur eine grafische Statusanzeige für einen BOOL (wahr/ falsch) Wert - dieser muss als setzbare Variable definiert sein.
Wir werden in der nächsten Version vorraussichtlich auch andere Werte (und nicht setzbare Variablen) für die grafische Statusanzeige zulassen.
mtr
 
Beiträge: 76
Registriert: 10. Oktober 2010, 09:08

Re: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswun

Beitragvon DrTob » 14. Januar 2012, 02:33

Es funktioniert wenn man die XML manuell anpasst.
DrTob
 
Beiträge: 124
Registriert: 6. Juli 2011, 21:46

Re: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswun

Beitragvon art-audio » 2. Juli 2012, 10:42

Ich habe in den letzten Wochen sehr viel an meinen Oberflächen für Mediola für die iPads gearbeitet und diese grundlegend erneuert.

Eine Sache hat Unmengen an Zeit verbrannnt: Es fehlt im Creator einfach die Mehrfach-Kopierfunktion, als die Möglichkeit nicht nur einzelne Buttons zu kopieren, sondern ganze Gruppen davon. Bitte diese Funktion vorrangig implementieren! 8-)
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

AW: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserungswun

Beitragvon JPS » 2. Juli 2012, 10:50

art-audio hat geschrieben:Es fehlt im Creator einfach die Mehrfach-Kopierfunktion, als die Möglichkeit nicht nur einzelne Buttons zu kopieren, sondern ganze Gruppen davon. Bitte diese Funktion vorrangig implementieren! 8-)

Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen!

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
JPS
 
Beiträge: 17
Registriert: 7. Mai 2011, 20:47

Re: AW: Die bisherige Entwicklung von Mediola + Verbesserung

Beitragvon Henk » 2. Juli 2012, 11:00

JPS hat geschrieben:
art-audio hat geschrieben:Es fehlt im Creator einfach die Mehrfach-Kopierfunktion, als die Möglichkeit nicht nur einzelne Buttons zu kopieren, sondern ganze Gruppen davon. Bitte diese Funktion vorrangig implementieren! 8-)

Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen!


Ganz eindeutig schliesse ich mich hier an!

Gruß,
Henk
Henk
 
Beiträge: 23
Registriert: 7. Mai 2012, 19:58

Nächste

Zurück zu News & Updates

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron