Neues V.3 Gateway & more

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon grissli1 » 2. November 2012, 21:05

Hi,

ja klar, so kann man es lassen. War ja auch nicht böse von mir gemeint, sondern eben, dass nicht jeder das alles gleich lesen kann und dann mit den Preisen handelt, blöde Meldungen macht usw.....

Aber so sehen neue Kunden, dass Mediola auf seine Bestandskunden schaut. Das finde ich super!

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon Acrobatflyer » 2. November 2012, 21:42

kumpel1969 hat geschrieben:Den Newsleter habe ich warscheinlich mit meiner Bestellung abgeschlossen. Aks Bestandskunde kann man eine zeitlang das Gateway V2 gegen das V3 tauschen (gegen Aufpreis )


.

Danke

habe auch ne mail bekommen, war nur im Spam vom Outlook, jetz alles klar

Danke dir nochmal für die Info, denn sonst hätt ich vermutl. nichts mitbekommen
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon Fonzo » 2. November 2012, 21:53

encore hat geschrieben:Und wenn es umfangreicher wird, kein Problem. Dann erweitert man entsprechend seiner Anforderungen um die passende Zentrale (deshalb auch bald die IP-Symcon) aber behällt weiterhin seine gewohnte und "Allumfassende" Fernbedienung, egal welche Technik dahinter zur Steuerung verwendet wird.


Ich habe eine Frage zur geplanten Anbindung von IP Symcon. Was wird der genaue geplante Funktionsumfang sein? Wo liegt der Unterschied zu einer selbstgebastelten Anbindung über mControl mit IP Symcom zu der geplanten Erweiterung im Funktionsumfang?
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon encore » 2. November 2012, 22:36

Fonzo hat geschrieben:
Ich habe eine Frage zur geplanten Anbindung von IP Symcon. Was wird der genaue geplante Funktionsumfang sein? Wo liegt der Unterschied zu einer selbstgebastelten Anbindung über mControl mit IP Symcom zu der geplanten Erweiterung im Funktionsumfang?


Hallo Fonzo,

Der prinzipielle Unterschied liegt daran, dass wir eine direkte Implementierung machen, nicht über mControl gehen und somit IP-Symcon ein weiteres Gateway wird, dass wie gewohnt im a.i.o. creator auswählbar ist. Im Ergebnis wird es nicht anders sein als Deine über mControl selbst gemachte Implementierug. Hierzu aber bald auf direktem Wege mehr...

Beste Grüße
encore
 
Beiträge: 131
Registriert: 20. November 2010, 12:57

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon Fonzo » 2. November 2012, 23:40

encore hat geschrieben:Der prinzipielle Unterschied liegt daran, dass wir eine direkte Implementierung machen, nicht über mControl gehen und somit IP-Symcon ein weiteres Gateway wird, dass wie gewohnt im a.i.o. creator auswählbar ist. Im Ergebnis wird es nicht anders sein als Deine über mControl selbst gemachte Implementierug. Hierzu aber bald auf direktem Wege mehr...

Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort. Eine Anmerkung meinerseits, es wäre von großem Vorteil wenn bei der Implementierung von IP Symcon dann auch der Schieberegler im Creator benutzt werden könnte. Des weiteren wäre eine Anbindung an den Webfont sehr hilfreich. Je nach Funktionsumfang und Preis ist mir das dann gerne auch die Anschaffung von einem neuen IP Symcon Modul wert, wenn ich mir weiteres basteln in IP Symcon sparen kann.
Desweiteren verstehe ich noch nicht ganz, ob nicht nach wie vor in IP Symcon Module zur Kommunikation eingerichtet werden müssen, auch wenn man dann im Creator IP Symcon als Gateway auswählen kann.

Ich lasse mich mal überraschen wenn ihr das dann fertig habt und schaue mir dann den Funktionsumfang an. Auf alle Fälle wird es mit einem Modul für IP Symcon endlich auch für den normalen Nutzer möglich werden IP Symcon zusammen mit Mediola zu betreiben ohne sich mit Programmierung auseinander setzten zu müssen. Mit dieser Kombination von Mediola und IP Symcon hat sich dann endlich der Vorteil einer anpassbaren Fernbedienungsoberfläche und dem Gateway mit den schier unerschöpflichen Möglichkeiten einer scriptgesteuerten komplexen Hausautomation ergänzt. Daher schon mal im Vorraus meinen herzlichen Dank an Euch, dass ihr Euch der Anbindung von IP Symcon annehmt.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon encore » 3. November 2012, 00:45

Acrobatflyer hat geschrieben:Guten Abend,

wie sieht es nun mit dem Enocean und Siemens Synco Living aus ?
wird denn (oder geht schon) Eoncean "ohne Rückkanal Meldung" auf dem V2 gehen ?
wäre für mich sehr übel wenn nun 3 meiner V2 IR/RF Gateways kein Eoncean könnten
mir würde ein "ohne Status" Enocean reichen

in der Kompatiblitätsliste des V3 ist Eocean aufgeführt aber nicht genau definiert was genau damit geht, leider erkennt man in keinem Shop welche Aktoren Dimmer etc. nach dem ISO-IEC 14542-3-10 freigegeben sind, wo kann man das erfahren

Geht denn Enocean jetzt schon, den in der Liste wie gesagt steht es ja, im Shop steht allerdings nichts von der Funktion
für mich alles etwas undurchsichtig :(

und letzte Frage, kann man das V3 Gateway 3002 auch einzeln erwerben, demm die Creator Pro wird zum Flex wie ich das gelesen habe

ich hoffe es gute Nachrichten


Hallo Acrobatflyer,

etwas später geworden, aber hier noch die Antwort auf Deine berechtigte Frage:

Neben den in unserem Shop angebotenen Produkten, entwickeln wir vorwiegend spezielle Lösungen für die Industrie, die wir aus vertraglichen Gründen leider nicht alle auch über unseren Shop verkaufen dürfen. Diese Lösungen basieren prinzipiell auf unserem neuen V.3 Gateway, allerdings mit der Premium-Plus Firmware (ist auch so in der Kompatibilitätsliste aufgeführt). Diese Gateway-Versionen werden z. B. für Smart-Metering und andere spezielle Anwendungen eingesetzt.

Auf der Grundlage dieser schon seit geraumer Zeit im Einsatz befindlichen Industrie-Versionen, haben wir nun erstmalig, das V-3 Gateway mit der „Standard-V3 Firmware" auf den Markt gebracht und bieten dieses nun auch über unseren Shop an. Anfänglich unterstützen wir einige rückkanalfähige HM Funkkomponenten. Sukzessive implementieren wir weitere rückkanalfähige Funkkomponenten mit verschiedenen Funkprotokollen. Ziel ist es, über das jetzt freigegebene V. 3 Gateway, ein „Sortiment“ an rückkanalfähigen Funkkomponenten von verschiedenen Herstellern einzubinden, damit der Kunde für nahezu jede Anforderung eine Lösung findet.

Auf Deine Frage Konkret eingehend:

Enocean wird nicht von dem nun in unserem Shop erhältlichen V.3 Gateway unterstützt. Es gibt aber ein V.3 OEM Gateway, das Komponenten verschiedener Hersteller unterstützt, die auf dem neuen ISO-Standard basieren, die wir nicht über unseren Shop verkaufen. Nähere Infos zu dem Standard findest Du hier: http://www.enocean.com/de/enocean-funkstandard

Es kann sein, dass wir in unserem jetzt freigegebenen V.3 Gateway einige selektierte Enocean Komponenten analog zu HM einbinden werden. Das steht aber noch nicht fest. Wenn Du aber „nicht-rückkanalfähige“ Enocean Geräte schalten möchtest, kannst Du z. B. den Funk-Infrarotwandler von Eltako nehmen, der vordefinierten Infrarot-Telegramme in Funk-Telegramme für das Eltako-Funknetz umsetzt. Dann kannst Du damit sogar über das V.2 Gateway via IR, die Eltako Enocean Komponenten schalten. Vielleicht hilft das in Deinen Überlegungen.

Siemens Synco Living haben wir im Prinzip schon am Laufen. Nachdem aber einige andere Projekte unsere Entwicklungskapazitäten vollständig aufgebraucht haben und wir die laufende Heizsaison verpasst haben, werden wir das aber nun erst Anfang 2013 fertig machen und als Modul für den a.i.o. creator-flex verfügbar machen.

Prinzipiell vermarkten wir nun das Gateway immer mit einer Creator-Version. Bestandskunden mit einer gültigen pro-Version erhalten aber auch das GSP-2002 und GSP-3002 als Zusatzgerät. Falls Du hier konkret Interesse hast, bitte E-Mail an sales@mediola.com

Ich hoffe ich habe alle Deine Fragen beantworten können und für mehr transparenz gesorgt.

Gute Nacht und Beste Grüße
encore
 
Beiträge: 131
Registriert: 20. November 2010, 12:57

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon vöslauer » 3. November 2012, 11:24

ist mit bidirektionalen auch gemeint steuerung über ip , wie z.b xbmc ?
vöslauer
 
Beiträge: 142
Registriert: 17. März 2012, 11:26

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon Fonzo » 3. November 2012, 14:01

vöslauer hat geschrieben:ist mit bidirektionalen auch gemeint steuerung über ip , wie z.b xbmc ?

Das glaube ich persönlich nicht. Je nach Funktionsumfang der geplanten Anbindung von IP Symcon könnte damit aber dann eigentlich fast jegliches IP Gerät das eine Rückmeldung beherrscht, diese dann an die Remote zurück geben.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon Acrobatflyer » 3. November 2012, 20:14

@encore

Vielen Dank für deine detailierte Erklärung, es sind aber noch immer schwebende Fragezeichen über meinem Kopf

Das mit dem Eltako FIW55 (Infrarot/Funk) hab ich mir überlegt, wollte aber nach Möglichkeit nicht den Umweg über IR gehen

Folgendes ist mir noch nicht so ganz klar....

1.
das V3 Gateway OEM ist das von der HW ein ganz normales V3 3002 aber mit der Premium Plus FW drauf,
oder gibt es ein V3 OEM mit anderer Hardware?

wenn erstens, kann ich dann jederzeit aus einem V3 3002 ein V3 OEM machen ?

Kann das V3 OEM "alles" was das normale 3002 kann ?

2.
Wo und zu welchem Preis bekomme ich das V3 OEM ?

3.
Und das wichtigste, kann das V3 OEM schon jetzt meine Eltako Enocean Dimmer Typs FUD61NPN per Funk ansprechen

4. brauche ich für das Enocean eine spezial Creator Version

bin schon etwas entmutigt da ich noch immer meine ganzen Dimmer (65 Downlights) nicht ansprechen kann
Wenn ich mein Hausumbau abgeschlossen habe und Richtfest habe werde ich sicher gefragt weshalb denn so gut wie alles per Ipad und co. geht nur das für den laien simpelste nicht, das Licht :(


edit: und was brauch ich um meine Synco Living Fussbodenh. mit Mediola steuern zu können, will ja gerne kaufen. aber eben das richtige
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: Neues V.3 Gateway & more

Beitragvon encore » 4. November 2012, 00:38

Hallo Tomislav,
wenn Du doch bereits ein V.2 Gateway hast (und keinen Rückkanal brauchst), dann ist der FIW55 für ca. 80 Euro doch die preiswerteste und funktional beste Lösung für Dich. Dem Wandler kannst Du sogar Lichtszenen zuordnen. Du könntest eine externe IR-Diode nehmen, klebst diese direkt auf den Wandler, definiere im Creator den entsprechenden Ausgang und lege Dir eine Fernbedienung mit Ein/Aus und entsprechenden Szenen an. Die Kommunikation mit der IR-Sendediode ist sicher (wenn nicht sogar besser als Funk) und Du hast Dein Problem jetzt schon ohne großen Kostenaufwand gelöst und brauchst Dich nicht entmutigen zu lassen ;)

Die Antwort auf Deine übrigen Fragen hatte ich eigentlich schon beantwortet. Eine OEM-Version ist eine speziell für Industriekunden entwickelte Version und kann deshalb leider auch nicht über unseren Shop verkauft werden. Das wird nicht immer so bleiben, aber derzeit kann ich Dir keine genauere Auskunft darüber geben. Das V.3 OEM Gateway ist aber im Prinzip ein „ganz normales“ V.3 Gateway mit erweiterter Firmware.

Beste Grüße
encore
 
Beiträge: 131
Registriert: 20. November 2010, 12:57

VorherigeNächste

Zurück zu News & Updates

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron