Kaufberatung - Verständnisfragen

Moderator: Support1

Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Harvey » 25. September 2015, 11:55

Hallo Community,
ich bin auf die mediola Produkte gestossen und habe jetzt einige Fragen. Zu meiner Situation:
Ich habe einen Altbau mit sehr dicken Wänden. Mein Router steht unter dem Dach, ich habe mit Devolo und Sonos jedoch mein Funknetzwerk erweitert. Jetzt möchte ich mein Haus etwas automatisieren. Habe schon gelesen, dass viele hier das Gateway 3.0 bevorzugen, anstatt eines der 4er Versionen.
Was ich noch nicht verstehe, wo liegt der Unterschied in der Zusatzsoftware? Es gibt Versionen mit Zusatzsoftware oder mit dem AIO Creator Flex oder mit dem AIO Creator HM.

Was ich möchte:
- Einen Bewegungsmelder im Gartenbereich. Dieser soll bei Auslösung die Gartenbeleuchtung einschalten und gleichzeitig im Wohnzimmer eine Stehlampe. Die Komponenten sind mir wohl klar, die Frage ist, reicht die Reichweite bei dicken Wänden und durch einen Wintergarten (Glas) bis zum Außenbereich der Schalterdose für die Beleuchtung?

- Wenn ich für die Stehlampe eine Funksteckdose einsetze, was passiert, sollte die Lampe bereits an sein? Geht sie einmal aus und dann wieder an? Oder empfiehlt sich zB das Philips HUE System, wo ich dann die Farbe der Leuchte ändern kann? Wenn sie also mit weißen Licht leuchtet, dass sie zB zu rot wechselt und blinkt?

- Kann ich eine Außenkamera für die Einfahrt anschließen, die bei Aktivierung zusätzliche Aktionen auslöst?

- Kann ich eine bestehen Alarmanlage, die im 433MHz- Bereich arbeitet in das System integrieren?

Sicher entstehen neue Fragen, aber das wärs erstmal;-) Vorrangig ist die Frage nach dem Gateway und der Zusatzsoftware. Danke für eure Antworten:)

PS: Gibt es Zusatzkosten für den Gebrauch der App? In einem Bereicht habe ich etwas darüber gelesen. Auch andere Systeme, wie RWE oder Telekom, verlangen ab dem 2. Jahr Gebühren. Wie sieht es hier aus?
Harvey
 
Beiträge: 34
Registriert: 25. September 2015, 11:41

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon grissli1 » 25. September 2015, 19:06

Hi,
- ja, v3 hat eine höhere Funkreichweite als v4
- Creator/Neo HM ist nur für die Homematic CCU.
- Creator/Neo ist für das Mediola Gateway oder für andere Geräte (je nach Zusatzlizenz)
- Ich verwende HM und da reicht der Funk in einer Altbau 130qm Wohnung locker.
- Stehlampe funktioniert dann je nachdem was du verwendest. HM Aus-Ein oder RGB Lampe mit Farbwechsel (dies geht günstig auch über HM).
- Aussenkamera kann man mitnutzen, wenn sie potentialfreie Ausgänge hat (mit HM-Aktoren).
- Alarmanlagen SOLLTEN einen verechlüsselten Funk haben also sag ich mal eher nein.
- Zusatzkosten gibt es keine.

Was ich mir überlegen würde: je nachdem was du noch so alles planst, würde ich dann eventuell gleich auf HM setzen und eine CCU2 kaufen oder bei entsprechender Begabung auch eine LXCCU auf einen Raspi machen. Damit hast du alle Möglichkeiten. Und mit Mediola dann visualisieren und IR steuern oder so.

Viele Grüße
Chris



Unterwegs @ G-Pad
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Harvey » 25. September 2015, 22:33

Hallo Chris,
erstmal vielen Dank. Bin noch ganz frisch und in der Findungsphase. So wie ich mich kenne, wrde ich aber nach und nach alles erweitern und neue Ideen finden. Zurzeit sind Begriffe wie LXCCU und Raspi noch böhmische Dörfer, aber grundsätzlich komm ich mit dem PC und technischen Sachen gut und schnell zurecht.

Die Homematic CCU2 hab ich mir schon mal angeguckt und werde sie auch kaufen, also brauch ich schonmal Creator /Neo HM.
Wenn ich jetzt weitere Projekte realisieren will (Kamera, Sonos...) brauch ich das Mediola Gateway UND den Creator Neo zusätzlich?

Mit der Alarmanlage hast du recht. Alle Signalgeber arbeiten verschlüsselt.
Harvey
 
Beiträge: 34
Registriert: 25. September 2015, 11:41

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Fonzo » 25. September 2015, 23:01

Wenn eine CCU vorhanden ist bräuchte man das AIO Gateway nur wenn man zusätzlich zu Homematic auch eines der verschiedenen anderen von AIO Gateway unterstützten Hersteller nutzten will. Systeme die sich nur über das Netzwerk Steuern lassen können auch direkt von der CCU aus gesteuert werden. Im Fall von Sonos geht das auch mit der CCU. Wenn man nur IR Geräte zusätzlich nutzten will oder eine richtige Fernbedienung in der Hand halten will ist eine Logitech Fernbedienung in Verbindung mit einem Logitech Hub eine gute Alternative.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Harvey » 26. September 2015, 00:10

Danke Fonzo. Ich sehe, du hast auch den FireTV. Also könnte ich den sowie Philips HUE uvm ohne Gateway steuern. Dann würde die CCU2 mit einigem Zubehör von homematic reichen und mit dem Creator/Neo HM kann ich mir meine eigene Steuerungsapp basteln. Hab ich das richtig verstanden?


Edit: Wenn ich Sonos und die CCU2 einbinden will, brauch ich das NEO Plugin Sonos für 29 und das HomeMatic plugin für 99 Euro? Das gleiche jeweils für Philips HUE und und und? Selbst für die Einbindung des Mediola Gateway muss ich 99€ extra bezahlen? Gibt es da nicht intelligentere Lösungen oder steh ich gerade auf dem Schlauch?
Harvey
 
Beiträge: 34
Registriert: 25. September 2015, 11:41

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Fonzo » 26. September 2015, 06:53

Die Module sind dazu da Komponenten direkt aus dem AIO Creator NEO ansprechen zu können ohne irgendwelche Zusatzsoftware oder Hardware. Bei Systemen wie Homematic oder IP-Symcon was noch universeller ist liest NEO die Variablen aus und kann Programme bzw. Scripte starten. Grundsätzlich ist die Idee mit den Modulen gut und sie wären auch ihr Geld wert wenn sie denn den vollen Funktionsumfang der zu benutztenden Geräte unterstützen würden. Dann erspart man sich als Kunde nämlich den Aufwand dies mit anderen Systemem einrichten zu müssen. Zur Zeit ist es aber mit der aktuell verfügbaren Version leider so das weder bei HUE noch beim Sonos Modul der volle Funktionsumfang der Geräte mit den Modulen in NEO unterstützt werden.

Wenn Du also eine CCU zur Steuerung anschaffen willst hast Du folgende Möglichkeiten zur Steuerung von HUE und Sonos.
- Steurung von Sonos und HUE mit Bastelaufwand mit der CCU und Kaufen des Homematic Moduls für NEO
- Anschaffung von IP-Symcon und Steuerung von Sonos, Homematic und HUE über IP-Symcon und Visualisierung der Oberfläche in NEO. Dies kannst Du dann entweder vollständig ohne ein Modul machen wenn Du in der Lage bist eigene Webseiten zu erstellen oder aber einfacher mit dem IP-Symcon Modul, dann kannst Du die Variablen in IP-Symcon auslesen, schreiben und Scripte in IP-Symcon starten und über diesen Umweg dann Homematic, HUE und Sonos steuern.

Ich persönlich nutze IP-Symcon und steuere darüber alles. Wie das genau mit einer CCU funktioniert muss Dir jemand erklären der das nutzt, ich weis nur das dies grundsätzlich geht. Auch Sonos und HUE steuere ich über IP-Symcon, da mir persönlich Dinge in den Modulen fehlen, auf die ich nicht verzichten will, wie bei Sonos die Anzeige des Covers und der Zeit, shuffle, repeat, Gruppieren von mehreren Sonos Boxen und Sprachausgabe über Sonos. Bei HUE fehlt mir aktuell Transitiontime und Anzeige der aktuellen Farbe der HUE Lampe sowie eine Möglichkeit den Slider in NEO besser anpassen zu können. Fehlende Funktionen hole ich dann über das Webseitenelement in NEO indem ich mir dann eigene Seiten anzeigen lasse mit z.B. Cover Sonos usw.

Letztendlich hängt es davon ab wieviel Zeit Du darin investieren willst alles zu konfigurieren und ob das ein Hobby ist oder ob es einfach funktionieren soll. Mit den Modulen geht es auf alle Fälle einfacher aber wie gesagt dafür leider nicht mit allen Funktionen.

P.S. Den Fire TV kann man nicht so einfach über IP Steuern, es gibt da zwar auch eine App von Amazon die das macht aber die Befehle dafür sind mir für den NEO nicht bekannt. Ich steuere den FireTV momentan über einen Logitech Hub. Dieser kann auch in NEO eingebunden werden.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Harvey » 26. September 2015, 14:10

Hui..ok :D Vielen Dank schon mal.
Die Sache mit der Logitech ist sinnvoll, vor allem weil meine Frau mit der zusätzlichen Fernbedienung sicher besser klar kommt :lol:
IP-Symcom hatte ich auch schon mal angeguckt, dachte das aber mehr als grundsätzliche Alternative zu mediola.

Werde wohl erstmal klein anfangen, Heizungssteuerung über homematic, Bewegungsmelder für den Garten und webcam für die Einfahrt. Gleichzeitig mich weiter in die Möglichkeiten einlesen und schauen, welches System am besten zu mir passt. Je mehr ich lese, desto mehr Ideen bekomme ich, aber desto aufwendiger wird das natürlich alles auch.

Auf jeden Fall habt ihr mir bisher super geholfen!
Harvey
 
Beiträge: 34
Registriert: 25. September 2015, 11:41

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Harvey » 26. September 2015, 15:36

Was haltet ihr von der Kombination?
Homematic CCU2
Module Heizungssteuerung, Bewegungsmelder, Funksteckdosen
Philips HUE
Logitech Harmony Ultimate + Hub
Aussenkamera

Damit kann ich schon die meisten meiner Ideen umsetzen. Kann ich dann mit dem Creator/Neo HM eine App basteln, um alles unter einem Dach zu haben und von unterwegs auf Dingecwie Kamera und Heizung zugreifen? Und die Logitech oder Funktaster/App alles von zu Hause steuern?
Harvey
 
Beiträge: 34
Registriert: 25. September 2015, 11:41

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Fonzo » 26. September 2015, 23:34

Harvey hat geschrieben:Was haltet ihr von der Kombination?
Homematic CCU2
Module Heizungssteuerung, Bewegungsmelder, Funksteckdosen
Philips HUE
Logitech Harmony Ultimate + Hub
Aussenkamera

Damit kann ich schon die meisten meiner Ideen umsetzen. Kann ich dann mit dem Creator/Neo HM eine App basteln, um alles unter einem Dach zu haben und von unterwegs auf Dingecwie Kamera und Heizung zugreifen? Und die Logitech oder Funktaster/App alles von zu Hause steuern?

Um dazu eine Aussage treffen zu können welche Version und welche Module Du brauchst must Du schon noch genaueres schreiben welche Ideen Du denn umsetzten willst, nicht das es dann später das Erwachen gibt das irgendwas nicht so geht wie vorgestellt.
Wenn Du bei der Kombi bleibst brachst Du dann Creator NEO Homematic Edition, NEO Plug In Logitech Harmony Hub. Bei HUE kannst Du Dir überlegen ob Du dies über die CCU direkt ansteuerst oder doch das Modul kaufst in der Hoffnung das dort noch Funktionen nachgeliefert werden. Wenn der Bewegungsmelder und Funksteckdosen dann auch Homematic sind werden diese logischerweise direkt über die CCU gesteuert. Anschließend kannst Du dann eine Remoteoberfläche bauen wo alle Komponeneten in einer Remote steuerbar sind. Wenn Du dann von unterwegs eine VPN Verbindung ausbaust kannst Du auch von unterwegs alles im Haus steuern.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Kaufberatung - Verständnisfragen

Beitragvon Harvey » 27. September 2015, 08:35

Hört sich doch vielversprechend an :)
Ja, werde wohl das meiste Zbehör (Bewegungsmelder, Heizung...) con Homematic kaufen. Passt sicher am besten zur CCU. Wenn ich HUE über die CCU steuern kann, werde ich das wohl auch erstmal machen. Sollte das Modul verbessert werden, kann ich es immer noch nachrüsten. Für die Kamera werde ich in den Foren mal suchen, welches Modell am besten passt.

Was möchte ich?
- Bewegungsmelder auf der Terrasse: Soll Licht im Garten einschalten, eine Lampe im Wohnzimmer aktivieren (evtl blinken)
- Kamera im Hof soll bei Aktivierung Meldung rausgeben (Nachricht), eine Lampe im WZ und evtl Wintergarten schalten
- Auf Tastendruck (Logitech FB, evtl. Funkwandtaster): Steckdosenleiste an, TV an, Receiver an. Ab einer gewissen Uhrzeit oder bei Dämmerung sollen die LED-Stripes (schon an der Wand) dazugeschaltet werden. Evtl auch die Stehlampe
- Unabhängig davon, was an ist: Bei Tastendruck Logitech oder Wandtaster sollen TV + Receiver aus, Steckdosenleiste aus, Stehlampe aus, LED-Stripes aus, Sonos im Bad an
- Die Heizung kann ja über Homematic und Innensensor (nur WZ) ganz gut gesteuert werden. Das genügt zur Zeit, um auch andere Zimmer (Bad, Schlafzimmer) gezielt zu heizen.

Das wärs für den Anfang. Rolladen laufen schon gesteuert (Zeit, Sonnenaufgang/unergang..), da brauch ich erstmal nicht einzugreifen. Vielleicht folgt später ein Partymodus für den Wintergarten - Tageszeitabhänging, aber da will ich erstmal alles andere am laufen und verstanden haben.

Bei Conrad gibt es ein Angebot, CCU2 + Mediolasoftware CCU für 150€ - hört sich doch gut an oder?
http://www.conrad.de/ce/de/brand/HomeMatic?page=3
Ist ja noch die alte Software, aber im Grunde für 50€ und über die HP von Mediola kann ich sie dann bis zum 31.20 gratis updaten.

Habt ihr Erfahrugen mit den Merhwertdiensten von Homematic? Macht es Sinn, diese zu buchen?
Im Logitech-Forum arbeiten viele mit dem Lightmanager, wäre das auch eine Alternative?

Schönes Wochenende :)
Harvey
 
Beiträge: 34
Registriert: 25. September 2015, 11:41

Nächste

Zurück zu mediola a.i.o. gateway

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron