Seite 1 von 1

Gateway nur mit anderem Server ?

BeitragVerfasst: 17. Dezember 2013, 17:09
von BlinkyBill
Hallo Zusammen,

ich bin heute erst über das Mediola-System gestolpert, als ich in diversen Foren versuchte, mir einen Überblick zu verschaffen, welches System (bisher zur Auswahl RWE, FS20 oder Homematic) für mich das geeignete wäre.

Anfangs klang dieser Mediola-Gateway dann für mich wie die Eierlegende Wollmilchsau, da er annähernd alle Protokolle unterstützen soll, und auch auf den ersten Blick brauchbare Software bietet.

Da kam bei mir der Gedanke auf, in ein solches Gerät zu investieren, und dann unabhängig zu sein und alles munter mischen zu können.

Mir scheint aber, dass ich mich da täusche ?

Was kann also dieser Gateway alleine in Verbindung mit den Sensoren / Aktoren ? Nur Fernbedienen ?
Oder bietet dieser auch Möglichkeiten der Automatisierung wie die anderen "Basisstationen".

Vermutlich ist dennoch eine Zentrale nötig, und Mediola greift da nur ein ?
Ich habe hierzu irgendwie noch keine Anfängertaugliche Antwort finden können.

Danke euch!

Re: Gateway nur mit anderem Server ?

BeitragVerfasst: 17. Dezember 2013, 19:13
von encore
Hallo BlinkyBill,

mit dem Gateway allein kannst Du alle unterstützten Aktoren steuern und auch Befehle auf eine Taste legen (Szenen) sowie Funk- und IR-Befehlen kombinieren. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Zeitgesteuerte Funktionen inkl. Astrofunktionen (Task-Planer) anzulegen und automatisch ausführen zu lassen. Es sind auch Eventbasierte Funktionen (Eventmanager) möglich, z. B. wenn Sensor auslöst, dann Email schicken an....... sowie wenn Sensor aktiv, dann schalte Aktor. Da geht schon eine ganze Menge....

Was Du mit dem Gateway alleine nicht kannst, sind komplexere Aktionen (Skripte) wie z.B. mit der Homematic oder RWE-Smarthome. Es stellt sich daher "nur" die Frage, wie umfangreich Du in die Automatisierung "eintauchen" willst und wie tief dazu Deine „Vorkenntnisse“ sind.

Die meisten noch nicht so erfahrenen Nutzer fangen meist mit einer "einfachen" Steuerung und einer Automatisierung (wie oben beschrieben) an und wenn Sie mehr wollen (z. B. Scripte), können Sie den aio-server oder eine der anderen von der mediola Software unterstützten Zentralen dazukaufen.

In Punkto Gerätesupport und "mischen" von Herstellern ist das mediola Gateway schon ziemlich einmalig! Und mit der ab Januar zusätzlich und kostenlos erhältlichen APP mediola IQONTROL, sind die zuvor beschriebenen und wichtigen Funktionen auch sehr einfach (auch von nicht versierten Anwendern) mittels automatisch generierter Benutzeroberflächen möglich. Wenn Du Dir eine individuelle Steuerungsoberfläche machen willst, brauchst Du die Software aio-Creator.

Hoffe diese kurze Übersicht beantwortet Deine Frage. Hier gibt es übrigens die relevanten Datenblätter zum Gateway, IQONTROL und aio-creator:
http://www.mediola.com/support/datenbla ... s-V2V3.pdf
http://www.mediola.com/support/datenblatt-IQONTROL.pdf
http://www.mediola.com/support/4-Datenb ... reator.pdf

Beste Grüße

Re: Gateway nur mit anderem Server ?

BeitragVerfasst: 17. Dezember 2013, 19:19
von grissli1
Hi,

hier eine Erklärung von mir: viewtopic.php?f=6&t=992

Ist zwar schon älter, aber es ist alles noch so wie damals. Aber es gibt jetzt auch den AIO Server. Was du dann damit alles machen kannst, kann ich dir leider nicht sagen, weil ich den nicht verwende.

Viele Grüße
Chris

Tante EDIT sagt: encore war schneller ;)

Re: Gateway nur mit anderem Server ?

BeitragVerfasst: 17. Dezember 2013, 19:32
von encore
Hallo grissli1,

Danke für Deine Ergänzug, die aus der damaligen Sicht super, weil kurz und klar auf den Punkt gebracht war :)

Re: Gateway nur mit anderem Server ?

BeitragVerfasst: 18. Dezember 2013, 23:30
von Mickymaus
Was Du mit dem Gateway alleine nicht kannst, sind komplexere Aktionen (Skripte)

Das geht aber mit dem zusätzlichen Miniserver. Die Kombination von Gateway und Server ermöglicht es fast alles zu verwirklichen was man sich vorstellen kann (sofern der Server noch von ein paar Bugs bereinigt wird) und erweitert die "Größe" des Gateway. Das Gateway alleine kann nicht unendlich viele Vorgänge verwalten und eben auch leider keine Scripts.
Eine gute Kombination ist zur Zeit ein Gateway (ohne Infrarot) in Verbindung mit dem MiniServer (der sich zusätzlich mit einer fetten Festplatte auch hervorragend als Musikserver nutzen lässt und sicher auch noch für Anderes) und dem Logitech Harmony Smart Control. Diese Kombi lässt kaum Wünsche offen.

Ich betreibe den Server mit einer 2 TB MyBook (die Fesplatte schaltet bei Nichtnutzung sicher in StandBy). Das Betriebssystem läuft auf einem sehr schnellen 64 GB USB-Stick (zur Zeit im Angebot), durch den Stick läuft der Server auch bei Musik und laaaanger Ordnerliste verblüffend schnell. Mein Synology (212+) hab ich ausgemustert weil es nichts besser konnte ausser Strom verbrauchen sehr langsam hoch fahren. Der Miniserver bleibt natürlich an, erstens weil er es muß und zweitens weil der Stromverbrauch vernachlässigbar ist.

Re: Gateway nur mit anderem Server ?

BeitragVerfasst: 24. Dezember 2013, 09:48
von Acrobatflyer
Mickymaus hat geschrieben:

Ich betreibe den Server mit einer 2 TB MyBook (die Fesplatte schaltet bei Nichtnutzung sicher in StandBy). Das Betriebssystem läuft auf einem sehr schnellen 64 GB USB-Stick (zur Zeit im Angebot), durch den Stick läuft der Server auch bei Musik und laaaanger Ordnerliste verblüffend schnell. Mein Synology (212+) hab ich ausgemustert weil es nichts besser konnte ausser Strom verbrauchen sehr langsam hoch fahren. Der Miniserver bleibt natürlich an, erstens weil er es muß und zweitens weil der Stromverbrauch vernachlässigbar ist.


sag mal, welches OS läuft auf dem USB Stick ? das von der Platte ?

auf welchem Gerät läuft denn nun dein a.i.o mini Server ?