Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon matthias_steiner » 3. Juli 2012, 22:07

Hallo zusammen
Habe da eine Frage an die Profis unter Euch wie kann ich meinen yamaha RX-A1010 über Ip steuerung einbinden? Der Assistent findet nichts und über Gerät von Hand anlegen ist keines von Yamaha aufgelistet. Kann ich das trotzdem irgendwie so anlegen um meinen Receiver über IP steuern zu können? Danke im voraus für Eure Hilfe.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz
Matthias


---
I am here: http://tapatalk.com/map.php?waa2je
matthias_steiner
 
Beiträge: 6
Registriert: 1. März 2012, 13:02

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon Jeggo » 4. Juli 2012, 08:02

Hallo Matthias,

ich kenne den RX-A1010 zwar nicht, aber vielleicht funktioniert ja folgendes wie bei meinem RX-V2067:

deviceinfo.xml wie folgt ergänzen:
Code: Alles auswählen
 <device id="yamaha" name="Yamaha RX-V2067" controlurl="/YamahaRemoteControl/ctrl" controlpostdata="%@" controlport="80" tcptype="generic" tpl="320x460:253:3380@3|1024x748:254:3384@3" icon="avr">
    <key id="PowerOn" code="&lt;YAMAHA_AV cmd=&quot;PUT&quot;>&lt;Main_Zone>&lt;Power_Control>&lt;Power>On&lt;/Power>&lt;/Power_Control>&lt;/Main_Zone>&lt;/YAMAHA_AV>"/>
    <key id="PowerOff" code="&lt;YAMAHA_AV cmd=&quot;PUT&quot;>&lt;Main_Zone>&lt;Power_Control>&lt;Power>Standby&lt;/Power>&lt;/Power_Control>&lt;/Main_Zone>&lt;/YAMAHA_AV>"/>
    <key id="PowerToggle" code="&lt;YAMAHA_AV cmd=&quot;PUT&quot;>&lt;Main_Zone>&lt;Power_Control>&lt;Power>On/Standby&lt;/Power>&lt;/Power_Control>&lt;/Main_Zone>&lt;/YAMAHA_AV>"/>
  </device>


Damit die Power-Codes funktionieren muss dass Gerät im Standby befinden.
Falls es funktionieren sollte, die Codes für die Quellenumschaltung funktionieren soweit auch. Die Lautstärke einzustellen ist allerdings noch nicht so recht möglich, da die Yamaha App/Webanwendung erst einmal den akuellen Stand abfragt und diesen dann weiterverarbeitet (lauter/leiser). Da es im Moment noch keinen IP Rückkanal gibt (soll aber wohl noch kommen), kann man die Lautstärke im Moment nur absolut setzen (z.B. -43db).

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 40
Registriert: 14. Januar 2011, 17:50

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon Chl » 19. Juli 2012, 08:05

Hallo,

wo kann ich eine Liste der weiteren Befehle (wie Lautstärke und Quellenwahl) finden?

Gruß
Christian
Chl
 
Beiträge: 11
Registriert: 9. September 2011, 08:44

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon rro » 2. August 2012, 22:14

Hallo,
ich hab ein Exel Sheet erstellt, das Dir eine Yamaha Sektion baut. Ich hoffe es hilft.
Das Sheet findest Du im Anhang, die Tree Datei ist zu groß für das Forum bzw. im Eintrag später (Danke Jens)
Würde mich über eine Info freuen, ob die erzeugte XML auch bei euch funktioniert.

Gruß Rolf
Zuletzt geändert von rro am 6. August 2012, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
rro
 
Beiträge: 78
Registriert: 1. Januar 2012, 21:01

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon Jeggo » 5. August 2012, 15:13

Hallo,

leider mit etwas Verspätung wegen Urlaub :D

Dies ist der Link zur offiziellen Liste mit den Kommandos http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=yamaha%20rx-vx67_ethernet_if_spec&source=web&cd=1&ved=0CDAQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.avhifiresources.co.uk%2Fcontent%2FDealer%2520News-Info%2FCustom%2520Installer%2520Info%2FRX%2520AX10%2520VX71%2520Series%2520Function%2520Tree.xls&ei=yN_4TuyJHpGA8gO00eWsAQ&usg=AFQjCNHbx60435avSmn_xl8V69exhoTUSw

Es funktioniert prinzipiell auch. Ich würde aber folgenden Weg bevorzugen:

- Verbindung mit der Web-App zum Yamaha AVR aufbauen.
- WireShark für die entsprechende IP-Adresse konfigurieren und Aufzeichnung starten.
- Gewünschten Befehl per Web-App absetzten.
- WireShark Aufzeichnung ggf. sichern.

Soweit ich es aber verstanden habe, steht die Ansteuerung von Yamaha-AVR aber auch noch immer auf der Mediola ToDo-Liste. Warten wir es einmal ab.

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 40
Registriert: 14. Januar 2011, 17:50

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon art-audio » 5. August 2012, 19:30

Ich beobachte den thread mit großem Interesse.

Wenn die IP-Steuerung (mit Rückmeldung des Status?) für den Yamaha funktionieren sollte, würde ich mir auch ein solches Gerät als Ersatz für unseren bisherigen Yami kaufen wollen :mrgreen:

Mittlerweile kaufe ich unsere Hardware abhängig davon, ob sie von Mediola unterstützt wird :o
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon rro » 6. August 2012, 18:23

Hi art-audio,
ich habe den RX-V2067 und die Steuerung per IP funktioniert gut, auch ohne Rückkanal. OK, es fehlen zwar die Antworten (fehlt mir vor allem bei den Playlisten) aber ich bin erst mal zufrieden. Ich denke auch, das Mediola nicht alle Funktionen wie in der Yamaha App aufnehmen wird, sondern nur die Grundfunktionen. Auch bei anderen Receivern sind die Anzahl der Befehle in der deviceinfo überschaubar, die können bestimmt auch mehr. Wenn man jeden Befehl nutzen möchte, dann wird man wohl immer selbst handanlegen müssen.
Gruß
rro
 
Beiträge: 78
Registriert: 1. Januar 2012, 21:01

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon Jeggo » 6. August 2012, 18:42

Hallo,

ich habe auch nicht vor alle Funktionen zu nutzen.
Da es aber scheinbar nicht möglich ist die Lautstärke relativ zu ändern ohne Rückkanal, würde ich mich schon über einen Rückkanal freuen.

Wenn die Web-App von Yamaha die Lautstärke ändert, läuft es wie folgt ab:
- Aktuelle Lautstärke vom Receiver anfordern und speichern
- Gespeicherten Werte um den gewünschten Werte ändern (z.B. +1db).
- Neuen Wert zurück schreiben

Im Moment können nur absolute Werte wie z.B. -34.5db gesetzt werden.

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 40
Registriert: 14. Januar 2011, 17:50

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon rro » 6. August 2012, 18:58

Hi Jens,
das ist richtig im Bezug auf die Yamaha App aber du kannst aber neben dem Absoluten Wert auch noch Befehle für + und - 1db oder 2db absetzen.
rro
 
Beiträge: 78
Registriert: 1. Januar 2012, 21:01

Re: Yamaha RX-A1010 über IP einbinden

Beitragvon Jeggo » 6. August 2012, 19:19

Hallo,

ich habe zwar einen RX-V2067, aber ich gehe einmal davon aus, dass die Ansteuerung der Basisbefehle bei allen Modellen gleich sein wird.

Hast Du funktionierende Befehlssequenzen für +1db bzw. +2db?
Würden mich sehr interessieren, da meine eigenen Versuche bisher nicht erfolgreich waren.

Dann dürfte ich auch alles beisammen haben, was ich benötige (Quellenauswahl, Power, Volume, Mute).

Bis bald

Jens
Jeggo
 
Beiträge: 40
Registriert: 14. Januar 2011, 17:50

Nächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron