Seite 3 von 3

Re: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 14. Dezember 2012, 10:45
von Rumpel
Hi, danke, genau so hab ich mir das gedacht. Bei der CCU kann man das nämlich auch nicht einstellen.
Schon super wenn hier jemand als Gast so einen Blödsinn verzapft. Hätte mich doch schwer gewundert wenn das auf einmal funktionieren würde.


Quark, natürlich geht das. Ich wechsle per App häufig zwischen Automatik und Manuell. Ob das mit einer CCU geht, weis ich nicht. Richtig im Creator eingerichtet und der a.i.o. Android-App auf dem Smartphone geht das jedenfalls wunderbar. Das geht, seit ich den Controler habe.

So wie auf dem Photo siehts bei mir aus.

Re: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 14. Dezember 2012, 13:23
von GordonGekko
Du setzt ganz bestimmt die FHT80b ein, die nichts mit der HomeMatic zu tun hat:

http://www.elv.de/elv-fht80b-funk-heizk ... ivory.html

Wir reden von der Heizungssteuerung des HomeMatic Systems:

http://www.elv.de/homematic-funk-wandthermostat.html

Re: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 5. April 2013, 09:05
von kreathor
Ich habe da auch mal eine Frage:
Ich habe meinen Homematic Thermostat am gateway v3 angemeldet (Werkseinstellungen). Danach kann ich aber die Stellantriebe und den Türsensor nicht mehr am Thermostat anmelden.

Mache ich was falsch?

Die Antriebe waren doch ohne die Anmeldung am gateway verfügbar, danach nicht mehr.

Re: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 5. April 2013, 09:57
von grissli1
Hi,

wenn du die Stellantriebe und den Sensor schon an das Gateway angelernt hast, musst du die wieder zurück setzen und dann NUR am Thermostat anmelden.
Sollten sie noch nicht am Gateway angelernt sein, setzte den Thermostat zurück, lerne an diesem die Ventile und den Sensor an und dann den Thermostat am Gateway.

Grund: Du kannst die Geräte, welche am Gateway angelernt sind nicht nachträglich direkt verknüpfen. Das geht nur mit der CCU.

Viele Grüße
Chris

Re: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 9. April 2013, 08:38
von kreathor
Danke für die Antwort.
Ich werde das so veruschen. Mir scheint diese ganze Anlernerei doch recht kompliziert und fehleranfällig zu sein.
Beachte die Reihenfolge, setze zurück, mach die ganze Programmierung noch einmal usw.

Das kann einem schon ein wenig die Freude nehmen.

Re: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 27. Juni 2013, 14:43
von art-audio
Hallo,

ich habe über die Suche mal ein älteres Thema ausgegraben, mit welchem ich mich demnächst beschäftigen möchte.

Ausgangssituation:
Bei uns sind eine HomeMatic Zentrale CCU2 mit diversen HM Wandthermosten und Stellantrieben und zusätzlich ein Mediola Gateway V.3 verbaut. DIe HM-Komponenten sind alle mit der CCU verbunden. Die Wandthermostaten laufen mit einer Fußbodenheizung nahezu durchgängig mit einer konstanten Temperatur und werden nur selten über iPad/Pocket Home HD nachgeregelt. Aus der Erinnerung heraus werden die Wandthermostaten ohne Programmierung im Zentralenbetrieb geregelt.

Ziel:
Ich möchte die Heizungssteuerung endlich mal ohne Pocket HOme HD in Mediola integrieren und visualsieren. Es sollen die Soll-Temperatur und die Ist-Temperatur dargestellt werden und die Solltemperatur sollte manuell verändert werden können, entweder durch Plus/Minus-Tasten mit sofortiger Anzeige der eingestellten Soll-Temp. Ich weiß, dass die Übertragung an die Thermostaten einige Minuten dauern kann ;) . Oder wie bei Pocket Home mit einem Drehrad, was vermutlich nicht in Mediola möglich ist.

Benötige ich dafür irgendwelche Programmierungen oder Variablen auf der CCU oder kann das alles direkt in Mediola gemacht werden? Über welchen Befehl wird die Soll-Temperatur eigentlich beeinflusst? :roll: Ich habe in der Visualisierung oben den Anzeigewert des Stellantriebs gesehen. Funktioniert dass auch mit den HM Stellantrieben und wenn ja, unter welchem Sensorwert finde ich den?

AW: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 27. Juni 2013, 15:05
von grissli1
Hi,

alles kein Problem. Die ganzen Daten kannst du dir direkt anzeigen lassen.
aber es gibt leider eine Einschränkung beim Setzen der Solltemperatur. Mit + und - kannst du jeweils nur um 0,5 Grad erhöhen, da der Befehl sofort gesendet wird. Auch mehrmaliges drücken hilft nichts, weil die CCU erst den ersten Wert setzen möchte. Ob das jetzt mit der CCU2 auch so ist, kann ich noch nicht sagen. Bekomme meine erst morgen oder Montag.
Ich habe mir für einen gewissen Temperaturbereich fixe Tasten gemacht. Also 20, 22, 23 Grad. Die werden dann direkt gesetzt.

Viele Grüße
Chris

Gesendet von meinem A700 mit Tapatalk 2

Re: AW: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 27. Juni 2013, 15:10
von art-audio
Hi Chris,

vielen Dank für die schnelle Info!

grissli1 hat geschrieben: aber es gibt leider eine Einschränkung beim Setzen der Solltemperatur. Mit + und - kannst du jeweils nur um 0,5 Grad erhöhen, da der Befehl sofort gesendet wird. Auch mehrmaliges drücken hilft nichts, weil die CCU erst den ersten Wert setzen möchte.


Das ist ja stumpf :roll: . Das bedeutet, dass man die Plus-/Minus-Tasten ja in der Praxis vergessen kann, wenn man nicht nach der jeder Erhöhung um 0,5 Grad 3 Minuten warten will, um dann noch mal 0,5 Grad zu erhöhen :lol: :lol:

@Mediola: Es wäre schön, da eine bessere Lösung zu implementieren.

grissli1 hat geschrieben: Ich habe mir für einen gewissen Temperaturbereich fixe Tasten gemacht. Also 20, 22, 23 Grad. Die werden dann direkt gesetzt.


ok, dann gibt also auch eine "up to"-Funktion ohne CCU-Programmierungen. Das ist fein.

Allerdings würden mir die zusätzlichen Tasten das iPad ganz schön vollbomben, wenn ich acht bis zehn Räume darstellen möchte.


Wie kann ich mir dann die Stellantrieb-Werte anzeigen lassen?

Re: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 27. Juni 2013, 17:08
von grissli1
Hi,

die Stellantriebwerte werden bei mir nicht angezeigt. Der Stellantrieb scheint in der Geräteliste im Creator nicht auf, obwohl in der CCU1 angezeigt. Vielleicht geht's mit der CCU2.

Viele Grüße
Chris

Re: Homematic Thermostat

BeitragVerfasst: 2. Juli 2013, 06:54
von Chedaier
hi,

dass der Stellantrieb nicht angezeigt wird, liegt nicht an der CCU 1.
Er wird auch mit der CCU 2 in Mediola nicht sichtbar sein.

Was ihr machen könnt ist:
Eine Variable anlegen und in diese die Ventilposition schreiben, immer wen sie aktualisiert wird. (per Skript)