io-homecontrol für Velux-Fenster

io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon art-audio » 27. September 2010, 13:00

Hallo,

ist es geplant, Funkbefehle auf 868 MHz nach dem Standard io-homecontrol zu unterstützen? Bei Velux-Fenstern funktionieren die Funkfernbedienungen nach diesem Standard. Wäre es möglich, über das Mediola-Gateway entsprechende Funk-Befehle (in der Zukunft?) direkt abzusetzen oder würde dafür eine zusätzliche Velux KLF 100 (pdf Velux KLF 100) notwendig werden?

Gruß

Sven
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon tectecjl » 27. September 2010, 16:02

art-audio hat geschrieben:Hallo,

ist es geplant, Funkbefehle auf 868 MHz nach dem Standard io-homecontrol zu unterstützen? Bei Velux-Fenstern funktionieren die Funkfernbedienungen nach diesem Standard. Wäre es möglich, über das Mediola-Gateway entsprechende Funk-Befehle (in der Zukunft?) direkt abzusetzen oder würde dafür eine zusätzliche Velux KLF 100 (pdf Velux KLF 100) notwendig werden?

Gruß

Sven

Derzeit ist eine Unterstützng von io-homecontrol nicht in unserer Planung enthalten. Die Integration von Systemen ist jedoch immer auch an Interesse und Nachfrage von Kundenseite gekoppelt. Insofern sind wir für Anregungen dankbar, so dass wir io-homecontrol aufgrund Ihrer Anfrage zumindest in unsere Perspektivliste mit aufgenommen haben.
tectecjl
 
Beiträge: 404
Registriert: 25. Mai 2010, 11:33

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon art-audio » 28. September 2010, 13:48

Hallo,

das ist klasse 8-) . Die Velux-Produkte (Dachfenster, Sichtschutz, Insektenschutz, Aussenjalousie, Verdunkelung) werden häufiger in der Variante mit Elektroanschluß und FB oder bei Nachrüstungen mit Solarmodul und FB verbaut, so dass der Markt dafür sicherlich nicht klein ist. Das optionale Interface schlägt auch noch mit ca. 250 Euro zu Buche, so dass sich Medialo nochmals lohnen würde.

Ausserdem scheint io-homecontrol auch für andere Produkte neben Velux eine 868 MHz-Steuerung zu ermöglichen.


Dann können wir ja jetzt einen motorsichen Sichtschutz für das Veluxfenster mit Solarantrieb bestellen :mrgreen: :mrgreen:


Gruß

Sven
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon j-r » 9. November 2010, 12:36

Auch ich würde mich über die Integration von io homecontrol freuen, damit ich meine Somfy-Rollläden demnächst auch per mediola herstellerunabhängig steuern kann.
j-r
 
Beiträge: 1
Registriert: 9. November 2010, 12:33

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon Fonzo » 10. November 2010, 21:34

Dem schließe ich mich an. ich würde gerne auch alle Geräte die über IO Homecontrol gesteuert werden, zukünftig mit dem Mediola System steuern können.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon art-audio » 9. Dezember 2010, 09:43

Hallo,

mittlerweile habe ich das Mediola Gateway (Wechsel vom IRTrans), welches ja auch Funk-Befehle erlernen kann :D . Aus der Bedienungsanleitung habe ich nicht entnehmen können, ob nur 433 MHz oder auch 868 MHz Funk-Befehle anlernbar sind. Ich vermute aber, da nicht differenziert worden ist, dass beide Frequenzen prinzipiell anlernbar sein sollten.

Hat mal jemand versucht, die Funk-Befehle von Velux (868 MHz, io-homecontrol) einer serienmäßigen Velux-Funk-FB an das Mediola Gateway anzulernen?

Es geht mir z.B. um ein solarbetriebenes Sichtschutzrollo von Velux:
Bild
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon Fonzo » 9. Dezember 2010, 12:05

art-Audio hat geschrieben:
Hat mal jemand versucht, die Funk-Befehle von Velux (868 MHz, io-homecontrol) einer serienmäßigen Velux-Funk-FB an das Mediola Gateway anzulernen?

Es geht mir z.B. um ein solarbetriebenes Sichtschutzrollo von Velux:
Bild


Ein Anlernen funktioniert nicht da IO Homecontrol mit 128bit Verschlüsselung arbeitet und auch die Codes wechselt. Das wird nur gehen wenn Mediola doch vielleicht irgendwann IO Homecontrol unterstützt.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon matte » 18. März 2011, 22:55

Hello an alle,

was genau ist dieses KLF 100? Preis?
Wäre sehr interessant...
matte
 

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon art-audio » 20. März 2011, 09:23

Hallo matte,

google ist Dein Freund :mrgreen: . Die Box von Velux kostet noch einmal stattliche 200 Euro und dann kämen sicherlich noch Frickelarbeiten dazu... :?


Mein Interesse an der io-Homecontrol ist definitiv noch da. Ich werde heute noch für ein Velux-Fenster einen motorischen Sonnenschutz mit Solarmodul bestellen. Schön, dass es dafür eine Fernbedienung gibt. Schade, dass es nicht über Mediola zu steuern ist :(
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

Re: io-homecontrol für Velux-Fenster

Beitragvon art-audio » 11. April 2011, 21:39

Liebes Mediola-Team,

ist es realistisch, dass io-Homecontrol in 2011 (trotz Verschlüsselung) von Mediola unterstützt werden wird? Oder sollten wir realistisch betrachtet eine teure Frickellösung mit dem KLF 100 ins Auge fassen? ;)
Gruß

Sven
art-audio
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Juli 2010, 21:57

Nächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron