Wenn ,,,, dann ... Steuerungen möglich?

Wenn ,,,, dann ... Steuerungen möglich?

Beitragvon gregor » 23. Oktober 2012, 21:01

Hallo an die Experten,

ich trage mich mit dem Gedanken das Mediola-all-in-one package zuzulegen.
Vorher habe ich da mal eine Frage:
Ich möchte meine Uniroll-Jalousien/ Rolladen wie folgt steuern

morgens:
Fahre Rolladen 8:00 Uhr hoch, wenn Dämmeringssensor FS20-DSmeldet, draußen ist hell
ansonsten
Fahre Rolladen hoch, wenn es hell ist (nach 8:00Uhr)

Abends
Fahre Rolladen 20:00Uhr runter, wenn Dämmeringssensor FS20-DSmeldet, draußen ist dunkel
ansonsten
Fahre Rolladen runter, wenn es dunkel ist (nach 20:00Uhr)

Geht das prinzipiell oder doch nur mit Homematic (kann aber nicht Uniroll?!)

Dann könnte man weiter spinnen wie:
Zusätzlcih könnte dann noch Regen, Wind (z.B. bei Regen und starkem Wind fahre runter) u. Temp. (z.B. bei Temp. über 30 Grad fahr runter) über kS300 hinzukommen

Bin auf Eure Antworten gespannt
gregor
 
Beiträge: 1
Registriert: 23. Oktober 2012, 20:39

Re: Wenn ,,,, dann ... Steuerungen möglich?

Beitragvon grissli1 » 24. Oktober 2012, 17:08

Hi,

für eine Automatisierung brauchst du Homematic. Mediola ist auf Fernbedienung und Visualisierung ausgelegt.
Mit Homematic kannst du mit mehr oder weniger basteleien ALLES Umsetzen. Aber das gehört ins Homematic Forum und nicht hierher ;-).

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Wenn ,,,, dann ... Steuerungen möglich?

Beitragvon Opel » 25. Oktober 2012, 13:22

Das was Du beschrieben hast und möchtest ist kein Problem. Mediola (V.2) allein genügt. Bei mir funktioniert das so. Ich nutze auch den FS20-DS. Mit dem FS20-DS kannst Du sogar Aktionen zu unterschiedlichen Helligkeiten (Dunkelheiten) starten. So gehen z. B. meine Rolläden in der Küche (dicht an der Strasse) früher herunter als die Restlichen, dafür öffnet der Rolladen am großen nicht aufmachbaren Blumenfenster etwas früher (anderer Dämmerungspunkt) Weitere Sensoren und Aktionen, wie von Dir geschildert, sind auch kein Problem sofern alles parallel läuft, für Deine Wünsche ist das ja kein Problem. Probleme gibts bei Verknüpfungen untereinander (geht nicht). Leider läßt sich mit einem Sensor kein Macro starten und "if then" oder ähnlich gibts auch (noch?) nicht.
Für das was Du möchtest ist ausser den Sensoren und Schaltern die Deine Dinger in Bewegung setzen nichts weiter nötig. Es gibt auch einen FS 20 Sensor mit dem das Beschatten (bei bestimmter Helligkeit Rolladen fast runter (oder bis zum Sensor) und dann öfter nachsehen ob die Sonne noch knallt) problemlos möglich ist. Ich mache das Meiste mit den (billigeren) Aktoren von Intertechno. Der V.2 übersetzt das dann. Aber ich steuere noch viel mehr damit, Dachfenster öffnen und schliessen, Heizung steuern, Strom ablesen, Gartenbewässerung, komplette Unterhaltungselektronik bedienen usw. usw. Dazu brauchts allerdings ein Smartphone oder Tab.

Alles ohne Homatic oder Ähnliches.
Zuletzt geändert von Opel am 25. Oktober 2012, 19:45, insgesamt 2-mal geändert.
Opel
 
Beiträge: 50
Registriert: 17. September 2012, 16:09

Re: Wenn ,,,, dann ... Steuerungen möglich?

Beitragvon Fonzo » 25. Oktober 2012, 13:43

Opel hat geschrieben:Aber ich steuere noch viel mehr damit, Dachfenster öffnen und schliessen, Heizung steuern, Strom ablesen, Gartenbewässerung, komplette Unterhaltungselektronik bedienen usw. usw.


Darf man fragen welche Dachfenster Du besitzt und wie Du dies genau gelöst hast? Und wie genau hast Du die Gartenbewässerung realisiert?
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Wenn ,,,, dann ... Steuerungen möglich?

Beitragvon Opel » 25. Oktober 2012, 17:42

Meine 5 Dachfenster sind von Velux. Die Motoren dafür ebenfalls. Mein Elektriker hat mir damals beim nachträglichen Einbau der Motore eine von ihm gebaute Relaissteuerung in den Drempel gesetzt mit der dann übliche Rollladensteuerungen (in Wanddose) genutzt werden konnten, der Veluxkram war mir zu teuer und einige Sachen gingen damit garnicht erst. Es laufen 2 x 2 Fenster parallel, es sind also nur 3 Räume. Diese Dinger habe ich jetzt durch preiswerte Funkschalter von Intertechno ersetzt (ITL-500 o. ähnlich). Na, und die arbeiten sehr schön mit dem a.i.o.-Controler zusammen. Ein FS-20 Regensensor macht das Regensicher. Ich lasse automatisch lüften aber wir sind auch vergesslich. Da hilft der Regensensor sehr.

Bei der Gartenbewässerung (6 Kreise mit Wasser, jedes handelsübliche Zeugs gemischt, Ventile 24 V) habe ich nur die kleine Steuerungseinheit durch was selbst zusammen Gestoppeltes ersetzt: ein Gehäuse von ELV mit durchsichtigem Deckel, darin ein 8-Kanal FS20 SM8-Schaltmodul ebenfalls von ELV (der "Bausatz" dafür ist billig, winzig und fertig) und eine 8-Kanal-Relaiskarte von Velleman (es gibt auch Billigere), Stromversorgung (passender Trafo mit 12 und 24 V) war vorhanden. Damit läuft das Ganze, mit den entsprechenden Einträgen schon mal. Als "Spezial" habe ich noch einen ITL-1000 (Allround-Funkschalter von Intertechno) davor gesetzt, der schaltet die Stromversorgung zu den Teilen in den Zeiten in denen es nicht gebraucht wird komplett aus. Da ich ja nur 6 Wasserkreise habe, hab ich einen Kanal zum Ein-und Ausschalten der Pumpe benutzt. Die Kreise hängen am Brunnen und manchmal brauchen wir das Brunnenwasser auch anderweitig, so ist auch das getrennt schaltbar.
Zusätzlich nutze ich noch den genialen Feuchtigkeitssensor von ELV. Alles jeweils als Bausatz gekauft, der Zusammenbau der Bausätze ist ein Kinderspiel da alle Microbauteile schon bestückt sind, aber es wurde dadurch deutlich billiger. Jeder Kreis kann getrennt mit dem Creator programmiert werden, die Laufzeit der einzelnen Ventile ebenfalls und mehr. Mir fehlt blos noch die Möglichkeit Macros mit dem Feuchtigkeitssensor auszulösen, ohne ist das noch ein wenig unflexibel.
Auf jeden Fall muß ich jetzt nicht mehr in die winzige, spinnbewebte Kammer meiner Garage (ehemals eine kleine Scheune) kriechen und kann mit dem Computer und/oder Smartphone alles von der Wohnung aus einrichten und steuern. Mal abgesehen davon, dass das ja meistens automatisch läuft.

Genau genug? :mrgreen:
Opel
 
Beiträge: 50
Registriert: 17. September 2012, 16:09

Re: Wenn ,,,, dann ... Steuerungen möglich?

Beitragvon Opel » 25. Oktober 2012, 22:19

Noch was zu Gregor:
Fahre Rolladen runter, wenn es dunkel ist
kein Problem und umgekehrt auch nicht. Aber die Bindung an Uhrzeiten funktioniert so (ich hoffe noch) nicht. Allerdings halte ich das in dem Fall für unwichtig. Rolladen runter bei einstellbarer Dämmerung (sogar mit je 2 verschiedenen Werten) ist meiner Meinung nach im Großen und Ganzen ausreichend. Wenn jemand die Dinger noch im Hellen runter haben will, muß er das halt mit der Hand machen (per App auf dem Smartphone oder per Funk-Wandschalter). Statt Sensoren kann man auch die Sonnenauf- und Untergangszeiten verwenden (so hab ich das gemacht bevor ich einen guten Sensor gefunden habe).
Sperrzeiten werden aber wirklich benötigt (zur Sicherheit). Leider lassen sich zur Zeit die Aktionen der Sensoren nicht mit dem Scheduler sperren. Ich hätte es auch lieber wenn der Sensor im Sommer die Rolläden nicht schon um 4 Uhr hoch schickt. Ich hätte lieber eine Verknüpfung "hoch wenn Sensor will, aber erst nach 6 Uhr" oder ähnlich. Das geht leider zur Zeit (noch?) nicht. Dabei sollte es doch möglich sein per Scheduler zeitgesteuert die Häkchen im Selben zu ändern, das wäre wenigstens schon etwas. Ich helfe mir damit, dass ich in dem Zeitraum in dem es vor 6 hell ist, das Hochfahren nur per Scheduler (ohne Sensor) um 6 Uhr ausführen lasse. Das bedeutet aber am Anfang der Periode Häckchen für den entsprechenden Sensor aus dem Taskplaner raus und in den Bereich "immer 6 Uhr hoch" rein. Mit der Hand.
Da ein Kalender mit allem drum vorhanden ist, finde ich das "mit der Hand", weil man ja auch dran denken muss, allerdings sehr, sehr unbefriedigend. Oder hat jemand eine Lösung dafür auf die ich noch nicht gekommen bin?
Opel
 
Beiträge: 50
Registriert: 17. September 2012, 16:09


Zurück zu mediola a.i.o. control FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron