Homematic Thermostat

Homematic Thermostat

Beitragvon Fonzo » 13. Dezember 2012, 07:47

Jeder Stellantrieb meldet seine Ventilstellung und Fehler, sonst macht das ja auch keinen Sinn. Warum nur einer im Creator angeboten wird weiß ich nicht. Sicher das alle Stellantriebe richtig angelernt sind, vielleicht kommt da ja auch das Piepen her? Zuerst die Ventile am Thermostat anlernen und dann anschließend an der Zentrale.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon fritzchen » 13. Dezember 2012, 08:11

Wie ist das eigentlich mit dem Öffnungsgrad der Stellventile?
Wird das Ventil beim Unterschreiten der Soll-Temperatur einfach voll geöffnet? Oder wird in Abhängigkeit von Soll- und Ist-Temperatur, die Größe der Differenz, der Öffnungsgrad bestimmt?
Oder kann dies alles irgendwie vorgegeben werden?

Ein Thermostat kann ja mehrere Ventile ansteuern, Richtig?
Bei uns im Wohnzimmer haben wir zwei Heizkörper. Ich würde demnach ein Thermostat und zwei Stellventile benötigen. Ist es möglich das ein Stellventil immer weiter geöffnet ist als das Zweite?
Folgender Hintergrund: Bedingt durch die Positionierung der Heizkörper haben wir aktuell die beiden Ventile immer verschieden eingestellt. Die eine Heizung ist immer um einen Wert höher eingestellt. Kann das umgesetzt werden?

Gut sollte es nicht funktionieren müßte ich für jeden Stellantrieb ein eigenes Thermostat verwenden und diese entsprechend unterschiedlich einstellen.
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon grissli1 » 13. Dezember 2012, 11:25

Hi,

der Öffnungsgrad der Ventile hängt von der Differenz Soll- und Isttemperatur ab.
Man kann nur eine Offset-Einstellung angeben die das Ventil bei einer Störung anfährt (z.B. 5% damit die Wohnung nicht auskühlt).

Unterschiedliche Öffnungen funktionieren leider nicht. Wenn ein Heizkörper eine andere Dimensionierung hat, musst du über das Rücklaufventil den Durchfluss einstellen.

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon Gast » 13. Dezember 2012, 16:50

Manuell und Automatik

Klar kann man das mit der Mediola App umstellen. Ich habe jedenfalls 2 Buttons mit "Leuchtdiode" daneben dafür auf dem Handy und die funktionieren auch. Sind alle im Standart vorhanden. Rückmeldung für die eingestellte Temperatur ist doch auch da. Ist und soll existiert doch. Soll verändert sich nur, wenn der Befehl auch angekommen ist, scheint also ein echter Status zu sein. Der Ventilstand ist dafür weniger brauchbar, der ändert sich oft extrem langsam, hilft aber sehr beim Einstellen der Zeiten, besonders wenns schneller warm werden soll.
Gast
 

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon Gust » 13. Dezember 2012, 16:58

müßte ich für jeden Stellantrieb ein eigenes Thermostat verwenden und diese entsprechend unterschiedlich einstellen


Großer Mißt. 2 Thermostate in einem Raum und jeder mit eigenem Ventil ist groß Käse. Die beeinflussen sich gegenseitig über die Temperaturen. Das führt dazu, dass immer nur ein Heizkörper funktioniert (solange er die Zimmertemperatur schafft). Rücklaufventil passend einstellen ist wirklich die richtige Lösung dafür.
Gust
 

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon Fonzo » 13. Dezember 2012, 17:17

Gust hat geschrieben:
müßte ich für jeden Stellantrieb ein eigenes Thermostat verwenden und diese entsprechend unterschiedlich einstellen


Großer Mißt. 2 Thermostate in einem Raum und jeder mit eigenem Ventil ist groß Käse. Die beeinflussen sich gegenseitig über die Temperaturen. Das führt dazu, dass immer nur ein Heizkörper funktioniert (solange er die Zimmertemperatur schafft). Rücklaufventil passend einstellen ist wirklich die richtige Lösung dafür.

Natürlich hast Du nur ein Thermostat pro Raum bei dem Du mehrere Stellregler anlernen kannst. Falls Du mehrere Heizkörper besitzt mit z.B. unterscheidlicher Größe kannst Du für jeden Heizkörper den Offset um bis zu 25% verstellen, d.h. die eine Heizung heizt dann mehr als die andere. Dies ist aber alles im Handbuch des Thermostats beschrieben.
http://www.elv-downloads.de/Assets/Prod ... _03_UM.pdf
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon grissli1 » 13. Dezember 2012, 17:26

Gast hat geschrieben:
Manuell und Automatik

Klar kann man das mit der Mediola App umstellen. Ich habe jedenfalls 2 Buttons mit "Leuchtdiode" daneben dafür auf dem Handy und die funktionieren auch. Sind alle im Standart vorhanden.


Kann das jemand bestätigen???
Möchte es nicht unbedingt wieder alles umprogrammieren.

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon GordonGekko » 13. Dezember 2012, 19:41

Den Modus kann man momentan nur bei der FHT80b über das Gateway verstellen. Bei der HomeMatic FHT funktioniert das nicht. Geht das eigentlich mit der HomeMatic CCU?

Ich habe den HomeMatic Thermostat auf Cent gestellt und die Zimmertemperatur regelt bei mir der Taskmanager des aio Gateways. Ich vermisse die Funktion nicht.
GordonGekko
 
Beiträge: 85
Registriert: 28. September 2012, 18:17

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon grissli1 » 13. Dezember 2012, 21:20

Hi,

danke, genau so hab ich mir das gedacht. Bei der CCU kann man das nämlich auch nicht einstellen.
Schon super wenn hier jemand als Gast so einen Blödsinn verzapft. Hätte mich doch schwer gewundert wenn das auf einmal funktionieren würde.

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Homematic Thermostat

Beitragvon fritzchen » 14. Dezember 2012, 10:30

Fonzo hat geschrieben:Natürlich hast Du nur ein Thermostat pro Raum bei dem Du mehrere Stellregler anlernen kannst. Falls Du mehrere Heizkörper besitzt mit z.B. unterscheidlicher Größe kannst Du für jeden Heizkörper den Offset um bis zu 25% verstellen, d.h. die eine Heizung heizt dann mehr als die andere. Dies ist aber alles im Handbuch des Thermostats beschrieben.
http://www.elv-downloads.de/Assets/Prod ... _03_UM.pdf


Bestens, genaus so etwas wie die Möglichkeit mit der Offset-Einstellung habe ich gemeint. :D
Muß zugeben hatte mir die Anleitung bisher nicht durchgelesen, was ich aber gerade nachgeholt habe. (habe aktuell ja auch noch keine Homematic-Komponenten)
Denke ich werde am Wochenende eine erste Homematic Bestellung tätigen.
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron