Three Way Handshake JVC Beamer

Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon tsc66 » 25. Mai 2013, 20:07

Hallo ich habe folgende Frage:
Ich würde gerne meinen Beamer via TCP/IP steuern
Er ist eigentlich auch dafür vorgesehen hat aber vor dem eigentlichen Befehlsatz einen Three Way Handshake der leider nicht von der Mediola SW unterstützt wird.
Ich hoffe das dies mal in einer der nächsten Versionen auch unterstützt wird , würde aber auch jetzt schon dies so nutzen.
Kann man dies irgendwie tricksen ? ( ich habe es auch schon versucht in ein Makro einzubauen aber leider ohne Erfolg )
tsc66
 
Beiträge: 23
Registriert: 4. Mai 2013, 21:39

Re: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon tsc66 » 1. Juni 2013, 12:44

Ergänzung aus dem Handbuch noch zur Erläuterung dieses three Way Handshakes aus dem Handbuch für die Steuerung


When the projector is first connected to the LAN, you should test the connection between the PC or controller and the projector to make sure that communication is OK before attempting to send any commands. You can use the standard ICMP “Ping” command for this.
Control Software
Most LAN compatible Custom Install Control systems that can send hex data should work with the LAN-enabled projectors, though some customisation of the control protocol will probably be required (see below for details). For initial testing with a PC, any basic TCP/IP network communication software that supports Port Selection can be used. The Hercules Setup Utility, which was suggested on page 14 for RS-232C testing, also supports TCP/IP network connections and this works well, although due to the 5-second network timeout (see below for details) you have to be quick with the mouse when controlling the projector. The “TCP Client” tab of the Hercules Setup Utility also has a Ping facility that can be used to test communication with the projector, and either this tab or the “Test Mode” tab can be used to communicate with the projector.
Control Protocol
In order to control the projector, we must first establish a network connection with the projector and then send the command. The control protocol sequence to do this is as follows:
1. The PC or Controller should first request a TCP/IP connection using the standard TCP/IP Three-Way Handshake to the projector on Port 20554. The port number is very important, as it is the only port on which the projector will communicate.
2. When a network connection request is received, the projector will respond immediately with “PJ_OK” to confirm that it is available.
3. In order to maintain the network connection, the external controller must then respond to the projector within 5 seconds with “PJREQ”.
4. The projector will then respond immediately with “PJACK” to acknowledge that it is ready to accept a command.
5. The command can now be sent. This command can be any of the hex commands shown on pages 3-13 or any of the Acknowledgement Response Requests on pages 15-18. The command must be sent within 5 seconds of receiving “PJACK” from the projector, otherwise the projector will close the network connection.
Looking at this as a timeline, using the same numbered steps as above, the sequence is:
Assuming the steps shown above are carried out correctly, the projector will respond to the command. It will then close the network connection after 5 seconds. If you wish to send more than one command, each individual command must be preceded by the connection establishment procedure shown above.
If the controller does not respond to the projector within 5 seconds in steps 3 and 5 above, the projector will close the network connection.
tsc66
 
Beiträge: 23
Registriert: 4. Mai 2013, 21:39

Re: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon grissli1 » 1. Juni 2013, 13:03

Hi,

lässt sich dieser Handshake nicht über einen http-Befehl erledigen?
Also einfach ein Makro mit dem ersten Request als http und dann nach 3 Sekunden einfach den zweiten nachschicken.
Weil ob das "Pj_OK" kommt oder nicht, kann ja egal sein wenn's funktioniert. Muss ja nur 2x am Projektor ankommen.

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon tsc66 » 1. Juni 2013, 15:30

Hallo Chris ,

vielen Dank für deine Antwort ( habs auch gleich mal ausprobiert :) aber leider hat es nicht funktioniert.
Wobei ich mir nicht so ganz sicher bin ob ich einen Syntax Fehler oder bei der Umwandlung Asci zu Hex einen Denkfehler gemacht habe .
Aber der Tip mit dem http Befehl im Makro ist mir vorher garnicht aufgefallen das auch so etwas geht :)

Anbei habe ich mal zwei Screenshots meines deviceinfo.xml und des Makros beigefügt

Vielen Dank erstmal

Gruß

Torsten
ScreenShot005.jpg
ScreenShot006.jpg
tsc66
 
Beiträge: 23
Registriert: 4. Mai 2013, 21:39

Re: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon grissli1 » 1. Juni 2013, 19:32

Hi,

ob die Syntax stimmt, kann ich dir leider nicht sagen, da ich mich damit zu wenig auskenne.
Was ich dir aber sagen kann ist, dass du bei dem Makro zwischen Befehl 1 und Befehl 2 statt 50ms besser 2000ms nehmen solltest. Das Gleiche zwischen Befehl 2 und 3.
Denn nach deinem Auszug aus dem Handbuch steht ja, dass zuerst eine Anfrage an den Beamer kommen muss (Befehl 1), der dann vom Beamer quittiert wird. Dann muss innerhalb von 5 Sekunden die Antwort von der Remote kommen (Befehl 2). Also würde ich zuerst 2 Sekunden probieren dann wenns nicht geht mit 3 oder 4.
Dann noch die Pause zwischen Befehl 2 und 3 austesten.

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon tsc66 » 2. Juni 2013, 09:15

Hi ,

hab es gleich mal ausprobiert :) aber leider kein Erfolg :(

Ich vermute mal das diese Komunikation direkt vom Programm ( also Mediola ) gesteuert werden muß !??

Oder hat jemand noch eine Idee ? :?
tsc66
 
Beiträge: 23
Registriert: 4. Mai 2013, 21:39

Re: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon Fonzo » 2. Juni 2013, 13:15

Konntest Du denn von einem PC aus der Beamer zur initialen Testung mal steueren und sehen in welchen Zeitabständen der Beamer antwortet bzw. funktionieren die Befehle wenn Du sie vom PC absetzt?
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon tsc66 » 2. Juni 2013, 13:22

Ja über die Testsoftware Herkules konnte ich ohne Probleme den Beamer steuern wenn ich die Sequenzen angestossen habe
Über den Creator ( auch vom PC aus ) hat es leider noch nie funktioniert
tsc66
 
Beiträge: 23
Registriert: 4. Mai 2013, 21:39

Re: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon tsc66 » 2. Juni 2013, 17:20

Hallo ,

ich habe auch noch mal die Herkules SW ( mit der es direkt funktioniert ) als Bild angefügt
tsc66
 
Beiträge: 23
Registriert: 4. Mai 2013, 21:39

AW: Three Way Handshake JVC Beamer

Beitragvon grissli1 » 2. Juni 2013, 18:11

Hi,

kann es sein, dass du eventuell den TEA-Key irgendwie mit senden musst?
Sonst weiß ich da leider nicht weiter und Klinke mich aus.

Viel Glück und viele Grüße
Chris

Gesendet von meinem A700 mit Tapatalk 2
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Nächste

Zurück zu mediola a.i.o. control FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron