Server

Server

Beitragvon Rumpel » 5. November 2013, 16:05

Hallo. Nutzt hier eigentlich jemand den Server von Mediola? Wenn ja, wie kommt Ihr damit zurecht?
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: Server

Beitragvon fritzchen » 7. November 2013, 15:50

Das ist eine gute Frage, interessiert mich auch brennend.
Ist sehr ruhig um das Thema mediola-Server geworden. Mich wundert auch das es keinen separaten Bereich mehr hier im Forum gibt.
Ich werde auf jeden Fall warten bis das "Mini Automation Server Package" erhältlich ist.
Und dann mal sehen....
Grüße
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Server

Beitragvon Rumpel » 8. November 2013, 11:31

Das Paket ist doch längst erhältlich. Leider gibt es sehr wenig genauere Infos darüber. Deswegen traue ich mich da nicht ran, ich krieg nicht raus ob der Server alles das kann was ich von ihm erwarte. Geschenkt gibts ihn schliesslich auch nicht.
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: Server

Beitragvon Rumpel » 9. November 2013, 21:32

So, ich hab einen bestellt und auch bekommen. Viele Fragen, viele Unzulänglichkeiten und kaum Infos. Sonnensteuerung z. B. geht hervorragend. Mit allem was heute üblich ist. Wer sich mit Sripten auskennt wird sicher auch Spass am Gerät haben. Das was ich dringend benötige ist leider nicht implementiert (z. B. Sensoren nur zu bestimmten Zeiten schalten lassen, also Quasi die Aktoren zu bestimmten Zeiten (von bis) im System abschalten/trennen. Pausen wenn ein Sensor mehrere Funktionen hintereinander schalten soll geht auch nicht. Von Sensoren Macros starten (würde den Satz zuvor unnötig machen) geht auch nicht.
Eine Funktion zum Abspeichern der eingegebenen Daten finde ich ebenfalls nicht. Allerdings wäre das sowieso illusorisch wenn es so funktioniert wie beim Gateway. Von dem habe ich vorm Probieren alle Daten speichern lassen. Als ich die dann tatsächlich wiederherstellen wollte, war die Hälfte der Daten weg bzw. waren falsch. Ausserdem waren viele Funktionen gesetzt die nie eingerichtet waren (zu Blumenlampe wurde auch Rolladen runter geschaltet usw.) Diese Sicherungsfunktion des Gateways ist absolut unbrauchbar, beim Server aber unbedingt notwendig und nicht vorhanden. Eine Updatefunktion konnte ich auch nicht entdecken.
Für einige ist das Gerät sicher die Lösung, andere werden enttäuscht sein. Der Preis ist, für das was geliefert wird viel zu hoch. Geht, es sei denn es gibt Lösungen, wahrscheinlich zurück.
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: Server

Beitragvon Rumpel » 27. November 2013, 18:21

Ich muss den letzten Beitrag etwas relativieren. Wenn man sich erstmal mit den Scripts und Lua beschäftigt hat, lassen sich doch ne "Menge" Aufgaben lösen die bisher nicht funktionierten (gut durchdacht und auf Umwegen). Allerdings gestaltet sich der Betrieb dann, besonders wenn viele Funktionen in den Scripts benutzt werden, etwas schwierig bzw. zickig. Aber es funktioniert. Schade ist es allerdings, dass (laut Mediola) nur 5 Scripts gleichzeitig laufen können. Das wird dann sehr, sehr schnell eng. Die einfachen Schaltfunktionenen (ohne Scripts) funktionieren allerdings hervorragend und sind leicht einzurichten. Meine Rolläden fahren mit dem Sonnenprogramm, da sich der Wohnort und Vor- oder Nachlauf exakt einstellen lässt fast genauso pünktlich wie mit dem Dämmerungssensor. Das Fazit beim Preis bleibt aber im Endeffekt gleich, solange der Server nicht mehr kann.

Ich habe mir einen aktuellen Raspberry pi gekauft und den mit Kühlkörpern und gutem Metallgehäuse versehen und "hochgedreht" (übertaktet (Turbo) laut Herstellerspezifikation (Garantie bleibt erhalten)). Dann den Mediola-Server und den Logitech-Mediaserver aufgespielt. Durch die Gehäuse- und Kühl-Massnahmen bleibt das Platinchen (laut Kerntemperaturausgabe) selbst im Turbobetrieb kühler als vorher im Normalbetrieb. Richtig eingerichtet läuft auch der Logitechserver perfekt und schnell (mit halb gefüllter 2 TB Musikfestplatte (MyBook), flac). Das Gerät verbraucht im vollen Betrieb für einen Server extrem wenig Strom und rechnet sich gegenüber meinem bisherigem Nas hervorragend. Abschalten nicht nötig.

Auf diese Weise rechnet sich evtl. auch der Preis für den Mediola-Server. Sofern man nur wenige, sonst schwer lösbare Aufgaben, erledigen lässt.

Leider gibts immer noch ein paar schwere Fehler in der Software. Dudurch lassen sich viele Schalter und Sensoren nicht als Auslöser benutzen. Es ist ein Halbfertigprodukt.
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: Server

Beitragvon Medioler » 10. Januar 2014, 13:29

Das musste ich leider auch feststellen. Schade, da sich die Idee sehr vielversprechend anhörte.

Da ich den Server nicht mehr zurückgeben kann, habe ich eine Geräteerweiterung im Feedback-System angeregt und warte iÜ auf eine Nachbesserung durch Mediola. Bezüglich diverser Fehler habe eine entsprechende Anfrage bei Mediola gestellt - ich werde berichten...
Medioler
 
Beiträge: 12
Registriert: 25. September 2013, 10:06

Re: Server

Beitragvon fritzchen » 10. Januar 2014, 19:10

Wo ist aktuell das Feedback-System zu finden?
Ich finde mich auf der neuen mediola-Seite einfach nicht so gut zu recht.
Den gesamten Kunden Login kann ich nicht mehr finden
Grüße
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Server

Beitragvon Medioler » 11. Januar 2014, 11:08

Medioler
 
Beiträge: 12
Registriert: 25. September 2013, 10:06

Re: Server

Beitragvon Rumpel » 12. Januar 2014, 09:49

Da ich den Server nicht mehr zurückgeben kann

Wenn die gekaufte Ware von Anfang an fehlerhaft ist, kann man sie während der ersten 6 Monate problemlos zurück geben. Der Nachweis: "von Anfang an" ist erbracht wenn man innerhalb der ersten 6 Monate die Beseitigung des Fehlers verlang. Falls Du nicht zurück geben kannst weil Du die Hardware verändert hast, mußt Du einfach nur neue Hardware besorgen oder bei Mediola anfragen ob Sie Dir den Preis für die fehlerhafte Software (ohne Hardware) erstatten. Ich kann verstehen, dass die Software erst während sie beim Kunden ist zu ende entwickelt wird, ich kann jedoch nicht verstehen, dass Funktionen der Grundsoftware die beim Verkauf versprochen waren nicht schnellstmöglich beseitigt werden. Einige Fehler wurden auf mehrfache Anfrage schnell beseitigt, ich bekam neue Software, aber eben nicht alle. Und genau wegen der Funktionen die nicht funktionierten und denen die immer noch nicht gehen, habe ich das Gerät gekauft.
Es hat tagelang Nerven ohne Ende gekostet um heraus zu bekommen, dass es wirklich Softwarefehler sind und nicht ich die Fehler produziert habe. Eine Anfrage ergab: "ja, es sind Fehler vorhanden, mit dem nächsten Update sind die weg", aber keinen Hinweis wann wirklich. Ich finde es unverschämt einen Kunden monatelang auf nicht funktionierender Ware sitzen zu lassen.
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: Server

Beitragvon Medioler » 13. Januar 2014, 11:25

Danke für den Hinweis.

Ich bin derzeit mit Mediola in der Abstimmung wegen der in meiner Version offenbar bestehenden Fehler. Nach Deinen Hinweisen gehe ich davon aus, eine neue Software zu erhalten. Dann schaue ich erst einmal, ob und was damit funktioniert.

Viele Grüße...
Medioler
 
Beiträge: 12
Registriert: 25. September 2013, 10:06

Nächste

Zurück zu mediola a.i.o. creator

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron