Steuerung wie bei Harmony

Steuerung wie bei Harmony

Beitragvon kmedia » 22. Januar 2014, 18:31

Hallo Mediolagemeinde....

ich bin neu auf diesem Gebiet und versuche gerade mein Mediola System zu konfigurieren.
Meine vorherige Multimedia Fernbedienung war eine Logitech Harmony 1100.
Bei den Harmonys gibt es die Activity´s. Diese sind so wie ich es sehe ähnlich wie die Makro´s beim aio Creator.
Nun zu meiner eigentlichen Frage....

Ist es möglich, die Anlage so zu programmieren, dass die Fernbedienung weiss welche Geräte eingeschaltet sind und daher nicht wieder schalten muß ?
Bei der Harmony funktioniert dies ja tadellos. Will heißen, ich schalte von Activity BluRay aut SatTV dann wird lediglich der BluRay Player ausgeschaltet und am TV der richtige Eingang ausgewählt.
Bislang habe ich diese Funktion bei Mediola noch nicht finden können. Beim Wechsel der Makros werden diese komplett ausgeführt und dadurch der Fernseher ausgeschaltet. Andere Lösung ist erst alles auszuschalten und dann ein neues Makro ausführen. Diese Lösung kann ich jedoch meiner Frau nicht klar machen ;) wäre auch echter Blödsinn und eine extrem teure verschlimmbesserung.

Ich hoffe, jemand hat eine Lösung für mich....
kmedia
 
Beiträge: 16
Registriert: 22. Januar 2014, 18:21

Re: Steuerung wie bei Harmony

Beitragvon grissli1 » 22. Januar 2014, 18:49

Hi,
du musst dir einfach mehrere Makros anlegen in denen du dann nach deinen Wünschen alles schalten lässt.
Beispiel von meinem System:
1. Fernsehen EIN: schaltet Fernseher ein, Dreambox ein, AVR ein und auf HDMI1
2. Fernsehen AUS: schaltet ALLES aus
3. Blu Ray EIN: schaltet AVR auf HDMI2 und Dreambox aus, Blu Ray ein und wechselt auf die Seite Blu Ray
4. Blu Ray AUS: schaltet Blu Ray aus, AVR auf HDMI1, Dreambox ein und wechselt auf die Seite Fernsehen
5. Konsole EIN: schaltet AVR auf HDMI3 und Dreambox aus und Konsole ein und wechselt auf die Seite Konsole
6. Konsole AUS: schaltet Konsole aus, AVR auf HDMI1, Dreambox ein und wechselt auf die Seite Fernsehen

Ich starte also IMMER mit Fernsehen, schalte dann auf das was ich möchte. Wenn fertig wird die Aktion beendet, kehrt auf Fernsehen zurück und dort wird dann die gesamte Anlage ausgeschaltet.

Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Steuerung wie bei Harmony

Beitragvon kmedia » 22. Januar 2014, 19:01

Danke für die Info, aber das entspricht ja dem, was ich geschrieben habe.
Das System schaltet aus und kenn die Zustände der Geräte nicht. Dies kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Wie bereits geschrieben kann ich innerhalb der Familie nicht erklären, das immer zuerst die Aktivität TV gestartet werden muß und danach erst zum Beistpiel die PS3 und vor allem wird der Satreceiver inkl. Festplatte gestartet um ihn danach wieder auszuschalten. Ware super unpraktisch und vor allem das absolute aus für die Mediola. Dann müßte ich das System halt an Mediola zurück senden und bei der Harmony bleiben.

evtl. gibt es ga noch andere Lösungsansätze....
kmedia
 
Beiträge: 16
Registriert: 22. Januar 2014, 18:21

Re: Steuerung wie bei Harmony

Beitragvon grissli1 » 22. Januar 2014, 19:31

Hi,

das ist aber hier so. Das Medioal System merkt sich nicht, was ein ist. Wie soll es auch, wenn du z.b ein Toggle verwendest? Da wirst du dann auch immer Probleme mit der Harmony haben. Nur wenn du separate Ein und Aus Befehle hast, funktioniert das überall ohne Probleme.

Aber du kannst dir ja auch für alles ein Startmakro machen und in der jeweiligen Seite dann jeweils die Makros für eventuelles Fernsehen, Konsolen usw. oder eben wieder aus.

Also auf der Startseite:
1. Fernsehen EIN: FS ein, AVR ein ....
2. Blu Ray EIN: FS ein, AVR ein ...
3. Konsolen EIN: FS ein, Avr ein ...

Auf den jeweiligen Seiten dann z.b. folgende Möglicheiten (am Beispiel Konsolen):
1. Fernsehen Starten: AVR umschalten auf TV, Konsolen aus ....
2. Blu Ray Starten: AVR umschalten auf HDMI X, Konsolen aus, Blu Ray ein ...
3. Anlage ausschalten: alles ausschalten

Das dann auf jeder der angelegten Seiten. Somit hast du auf der Startseite IMMER die Möglichkeit jede Aktion DIREKT zu starten und IN der jeweiligen Aktion IMMER die Möglichkeit auf eine andere Aktion zu wechseln ODER alles wieder auszuschalten.

Viele Grüße
Chris
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Steuerung wie bei Harmony

Beitragvon kmedia » 22. Januar 2014, 19:54

Na ja, dass stimmt so nicht. Die Harmony merkt sich schon was an ist und was nicht. Dies wird in der Programmierungssoftware eingestellt und wenn ein Gerät bereits aktiviert ist, dann wird der entsprechende Einschaltbefehl gar nicht erst gesendet. Also auch kein Toggleproblem....

Dann werde ich mal weiter probieren.
kmedia
 
Beiträge: 16
Registriert: 22. Januar 2014, 18:21

Beitragvon grissli1 » 23. Januar 2014, 07:41

Hi,
das weiß ich eh. Ich habe mich da etwas verzettelt wegen dem Toggle Befehl. Du hast natürlich vollkommen recht. Wenn die Harmony über einen Toggle das Gerät durch irgend einen Grund nicht einschaltet und du dies separat machst, merkt sie sich das ja auch.
Aber wie gesagt, macht das dieses System leider nicht. Da kannst du es nur so wie beschrieben lösen.

Viele Grüße
Chris


Tapatalk @ Nexus 10
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re:

Beitragvon Fonzo » 23. Januar 2014, 10:33

grissli1 hat geschrieben:Hi,
das weiß ich eh. Ich habe mich da etwas verzettelt wegen dem Toggle Befehl. Du hast natürlich vollkommen recht. Wenn die Harmony über einen Toggle das Gerät durch irgend einen Grund nicht einschaltet und du dies separat machst, merkt sie sich das ja auch.
Aber wie gesagt, macht das dieses System leider nicht. Da kannst du es nur so wie beschrieben lösen.

Viele Grüße
Chris


Tapatalk @ Nexus 10


Das beste ist man hat diskrete IR Codes, diese liegen für manche Geräte vor oder sind oft auch in der Harmony Datenbank vorhanden. Das Speichern von Zuständen kann man theoretisch in eine Variable hinterlegen, dazu braucht man dann aber eine Software wie den aio Server oder IP Symcon oder ähnliches, die die Variable ausliest und davon abhängig Befehle ausführt.
Insofern man aber nicht direkt vom Gerät eine Rückmeldung bekommt, ob der Befehl auch angekommen und ausgeführt worden ist, stellt dies immer eine Fehlerquelle dar. Fernseher die sich z.B. nur über IR einschalten lassen und zusätzlich über einen Netzwerkanschluss verfügen kann man dann z.B. anpingen und dann erst den Anschaltbefehl senden. Sollte der Fernseher bereits per Ping erreichbar sein, ist dieser schon an und es wird eben kein Anschaltbefehl gesendet.
Wenn Du nur mit dem AIO Creator arbeitest hilft nur die Verwendung von diskreten IR Codes.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Steuerung wie bei Harmony

Beitragvon chicko » 25. Januar 2014, 09:41

Das ist wirklich ein Nachteil im Mediola System. Ich komme auch von einer Harmony. Ich habe insgesamt 5 verschiedene Modi die ich anwählen möchte:

Kino
Fernsehen
Fernsehen über Leinwand
Musik
Apple TV

Nun habe ich mir auf der Startseite 5 Einschaltmakros gelegt. Zusätzlich gibt es noch eine extra Seite die sich schlicht "Makros" nennt. Auf der befinden sich die 5 Ausschaltmakros plus zusätzlich alles Wechselmakros. Sprich das ich von jedem Modi in jeden anderen Modi schalten kann, also von Kino auf Apple TV usw.. Das sind weitere 20 Makros. Ich habe also insgesamt 30 Makros dafür anlegen müssen.

Da ist das SmartState System von Harmony natürlich deutlich vorteilhafter
chicko
 
Beiträge: 142
Registriert: 17. Januar 2014, 14:33

Re: Steuerung wie bei Harmony

Beitragvon kmedia » 25. Januar 2014, 10:17

Habe das nun folgendermaßen gelöst:

Ich hatte vorher 4 Activity´s plus Lightmanager Pro auf der Harmony und jetzt....

Startseite (INDEX) mit den 4 Activity´s.

hier das Beispiel für Activity TV

Auslösen des Makro´s öffnet Die Seite TV_Main und schaltet an der TV Anlage alles soweit ein (TV/Satreceiver/Verstärker/LED Beleuchtung)
Auf der Hauptseite habe ich dann drei weitere Makros(Activity´s) hinterlegt. Diese sind mit Wechselmakros gefüttert.
Zb. der Wechsel von TV zur PS3. Hier geschieht dann das gleiche wie beim Starten des Systems von der Indexseite jedoch in einer abgespeckten Version da ja schon ein großer Teil des Makros beim Starten ausgeführt wurde (TV/Verstärker/LED Beleuchtung sind ja bereits eingeschaltet) und natürlich der Wechsel zur PS3_Main Seite. Da befinden sich wieder drei wechselmakros.
Soweit die Theorie.....

Leider scheint das Mediolasystem die Seitenwechsel nicht so im Makro zu beherschen.
Ich habe jetzt schon mehrfach rumgespiehlt und ausprobiert. Das korrekte Ausfürhen des Makros vom iPad aus ist wahre Glückssache. zu 90% funktioniert es nicht. Das Makro löst aus, die Seite wird jedoch meistens nicht gewechselt. (iPad3 mit Retina). Und wenn gewechselt wird dann erst sehr Spät, unabhängig der Seitenwechselposition im Makro. Selbst wenn der Seitenwechsel der erste Behfehl ist.

Kenn evtl. jemand das Problem und wenn ja wie sieht die Lösung aus....
kmedia
 
Beiträge: 16
Registriert: 22. Januar 2014, 18:21

Beitragvon grissli1 » 25. Januar 2014, 10:31

Hi,
verwende zwar nur Android Devices, aber da hatte ich noch kein einziges Mal Probleme mit einem Seitenwechsel in Makros. Ich habe sogar in jedem Makro einen doppelten Seitenwechsel, da ich bis zum Ende der Aktion einen eigenen Bildschirm mit "Wird gestartet" oder "Wird beendet" einblende.
Versuche mal vor dem Steitenwechsel eine Pause von 200 bis 500 ms einzufügen.

Viele Grüße
Chris

Tapatalk @ Nexus 10
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Nächste

Zurück zu mediola a.i.o. creator

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron