MAX Heizungssteuerung

MAX Heizungssteuerung

Beitragvon rheingaumaniac » 8. Februar 2014, 18:01

Hallo,
ich nutze seit 3 Jahren mediola und bin sehr zufrieden. Mittlerweile habe ich auf den V3 mit Premium-Upgrade umgestellt, damit ich EnOcean und HomeMatic unterstützen kann, um vor allem die Heizungen steuern zu können. Leider ist der Markt für solche Steuerungen mittlerweile so unübersichtlich geworden, daher wollte ich mich über das Forum mal erkundigen zu einem vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr interessantem System, das von verschiedenen Herstellern kommt, aber offenbar baugleich ist von der Hardware: MAX Heizungssteuerung.
Sowohl im Baumarkt wie auch bei ELV ist das System praktisch baugleich zu bekommen. Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt, ob die Thermostate ebenfalls eingebunden werden können über den V3-Gateway? Offenbar ist das geplant. Weiß da jemand näheres (offenbar i.V.m. creator II, hat mir der technische Support gemailt).

Hauptanforderung wäre, daß man auch von "aussen" die Heizungen hoch- und runterfahren kann. Das geht mit dem "Cube" und der Software. Gibt es ggf auch die Möglichkeit, zum mediola gateway eine sichere VPN-Verbindung aufzubauen, um dann die Heizung über die Fernbedienung steuern zu können?
rheingaumaniac
 
Beiträge: 1
Registriert: 8. Februar 2014, 17:31

Re: MAX Heizungssteuerung

Beitragvon Acrobatflyer » 9. Februar 2014, 14:45

Hallo,

hatte vor kurzer Zeit auch eine riesen-Mega Baustelle im Haus,
dabei wurde sehr viel elektrik, Wände, Boden verändert und ins Mediola eingebunden
gleichzeitig war ich in verschiedene Foren unterwegs und habe mich in mehreren Tagen durchgelesen

Bei mir war es das Thema Einbindung der FBH, die einige wie ich las mit dem Würfel gelöst haben, oder eher versucht haben
Für mich stand nach tagen des lesens der Entschluss fest, dass ich die Finger von Systemen wie vom Max Würfel und Co. lassen werde

Wenn man in Foren liest, kommt es mir oft so vor dass viele ihr verbautes System obwohl selber nicht zufrieden, schönreden und mit der Rosaroten Brille über gravierende Fehler hinwegsehen, aber manche schreiben auch im Klartext über die Fehler des Systems....

Habe alles was geht mit Mediola und Co. gelöst und eingebunden, und bin auch dabei dieses ständig zu erweitern, aber da ich keine Ausfälle oder ein kaltes Haus wollte läuft die Heizungssteuerung bei mir Autark und getrennt, allerdings auch mit einer schönen kleinen Zentrale mit TFT Bildschirm und das von einer Firma die im Heizungsbau zu Hause ist
Bin gerne Bastler und Fummler, aber die Heizung muss es nicht sein

das war für mich die Erkenntnis vor ca. 1,5 jahren, eventuell sieht es heute besser aus, bin mal gespannt wann hier jemand was zu seinem Würfel System schreibt
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: MAX Heizungssteuerung

Beitragvon GordonGekko » 24. Juni 2014, 08:42

Ich habe seit Jahren die FHT80b im Einsatz und die funktioniert einwandfrei. Mit einem V3 und den neuen HomeMatic Thermostaten würde ich aber aber die HomeMatic Heizungssteuerung favorisieren.
Das MAX System wird meines Wissens noch nicht mit dem V3 unterstützt. MAX ist gut für Nutzer die sonst nichts anderes machen wollen.

Meine Heizung kann ich auch von "aussen" steuern, ich verbinde mich dazu per VPN zu meiner NAS.
Das mediola gateway hat mit VPN eigentlich nichts zu tun, dein Router oder sonst ein Gerät in deinem Heimnetzwerk muss das unterstützen. ;)

Fußbodenheizungen sind was anderes, die würde ich gar nicht versuchen zu steuern.
GordonGekko
 
Beiträge: 85
Registriert: 28. September 2012, 18:17


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron