Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Beitragvon Feres80 » 17. Mai 2014, 10:49

Hallo,
ich benötige von den Experten mal ein wenig Unterstützung. Aktuell überlege ich mir den Kauf eines Mediola Systems inkl. des a.i.o. Servers. Die noch offenen Fragen versuche ich gerade mit dem Support zu klären. Dies gestaltet sich allerdings sehr träge.

Beispiel:
über diverse Wandsender (Jung Funkmanagment oder Enocean) sollen Jung- bzw. Enocean-Funktelegramme vom Mediola System empfangen und ausgewertet werden, also ein entsprechendes Ereignis auslösen (z.B. das Licht über ein FS20-Aktor anschalten). Für die Einbindung des Jung bzw. Enocean Wandsenders hatte ich mir folgendes überlegt:

Jung Funkmanagment:
- Wandsender (Jung Funkmanagment)
- KNX Funkempfänger, (setzt die Jung Funktelegramme in KNX-Telegramme um)
- KNX/EIB IP-Schnittstelle (IP-Gateway für KNX-Telegramme z.B. von Jung oder Gira)
- a.i.o. Creator Funktionsmodul KNX
- a.i.o. creator flex Lizenz

Enocean:
- Wandsender (Enoceanfähig)
- EnOcean IP-Gateway von b+b Automations
- a.i.o. Creator Funktionsmodul Enocean
- a.i.o. Creator flex Lizenz

Bezüglich der Umsetzung über KNX habe ich bereits die folgende Rückmeldung vom Support erhalten:

Eine Möglichkeit die Telegramme zu erfassen gibt es leider nicht - auch nicht über eine KNX-Umsetzung, da unser System aktuell auch nicht auf Ereignisse innerhalb eines KNX Systems reagieren kann.


Bezüglich der Umsetzung mit dem Enocean-Gateway steht die Antwort leider noch aus. Die Antwort lässt allerdings vermuten, dass es sich hierbei ggf. um ein konzeptionelles Problem handelt. Ich dachte ursprünglich, dass gerade in Verbindung mit dem a.i.o. Server es einfach möglich sein muss auf diverese Telegramme verschiedener Hersteller beliebig reagieren zu können (z.B. Licht einschalten wenn man auf eine Fernbedienung oder Wandsender drückt).

Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen. Kann das System beliebig auf Signale (z.B. eines Wandsenders oder Fernbedienung) reagieren? Wenn ja, warum funktioniert das bei KNX nicht und ist Enocean von dieser Einschränkung ebenfalls betroffen? Das ganze soll mit Hilfe eines a.i.o. Servers laufen.

DANKE!
Feres80
 
Beiträge: 3
Registriert: 17. Mai 2014, 09:55

Re: Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Beitragvon fritzchen » 19. Mai 2014, 09:13

Leider kann ich dir nicht helfen, jedoch sehr interessante Fragen.
Vor allem das Thema knx interessiert mich. Spiele auch mit dem Gedanken auf knx aufzurüsten und wollte über ein knx/IP Gateway und dem mediola Funktonsmodul knx eine entsprechende Anbindung vornehmen.
Da Du diesbezüglich schon mit dem Support Kontakt gehabt hast:
Habe ich es richtig verstanden, dass nur knx-Aktoren geschaltet (Schaltkontakte, Rolläden etc., funktionieren knx-Dimmer?) werden,
aber auch mit dem mediola-Server keine Befehle von knx-Sensoren verarbeitet werden können?
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Beitragvon Feres80 » 20. Mai 2014, 11:14

Hallo Fritzchen,
deine Annahme kann ich leider nicht mit Sicherheit bestätigen. Zu der Thematik habe ich nur die folgende Aussage erhalten:

Eine Möglichkeit die Telegramme zu erfassen gibt es leider nicht - auch nicht über eine KNX-Umsetzung, da unser System aktuell auch nicht auf Ereignisse innerhalb eines KNX Systems reagieren kann.


Die Erreichbarkeit des Supports ist aktuell leider nicht wirklich gut. Die letzte Anfrage ist seit knapp einer Woche unbeantwortet. Rückmeldungen werden ich aber dann entsprechend hier im Forum posten.

Aktuell tendiere ich dazu mein XS1-System zu behalten. Später könnte ich mir einen Umstieg auf das open source Projekt OpenHab vorstellen, aktuell fehlt mir hierzu leider die Zeit. OpenHab ist kostenfrei und besitzt eine hochprofessionelle Softwarearchitektur.

Bin trotzdem gespannt ob sich der Support nochmal bei mir meldet. Mir ist immer noch nicht klar ob der a.i.o. Server im generellen auf Funkfernbedienungen oder Wandsender nicht reagiert.

Wer von euch betreibt einen a.i.o. Server?
Feres80
 
Beiträge: 3
Registriert: 17. Mai 2014, 09:55

Re: Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Beitragvon fritzchen » 20. Mai 2014, 12:27

ich habe bisher mit dem Support nur gute Erfahrungen gemacht. Mein letzter Kontakt war aber auch schon vor über einem Jahr. Wahrscheinlich ist mediola wegen der neuen Creator-Software aktuell ein wenig im Stress.....

knx:
Ich frage mich nur, was kann das recht teure Mediola knx-Funktionsmodul?
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Beitragvon _Dirk_ » 20. Mai 2014, 20:55

Hallo Feres80,

der Support antwortet immer, nur leider habe ich im Schnitt auch fast 4-5 Tage darauf warten müssen. Damit ist die Inbetriebnahme des Servers (habe ihn seit 5 Wochen) zu einer echten Qual geworden. Ich nutze Intertechno Dimmer und einige HomeMatic Komponenten (Dimmer, Fensterkontakt, Funkdose). Wandsender habe ich leider nicht. :(

Mich würde aber auch interessieren, wer noch den aio-Server hat. Bin noch auf der Suche nach Beispielskripten, da man mit der Anleitung nicht wirklich viel anfangen kann...
_Dirk_
 
Beiträge: 15
Registriert: 16. Mai 2014, 21:46

Re: Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Beitragvon Feres80 » 21. Mai 2014, 09:16

Hallo,
heute habe ich eine Antwort vom Support erhalten. Leider können auch über das Enocean Gateway keine Telegramme empfangen bzw. ausgewertet werden.

Nein, auch in diesem Fall ist keine Reaktion auf EnOcean Telegramme möglich (die EnOcean Telegramme können derzeit leider nicht von uns empfangen/ ausgewertet werden).

Um es kurz zusammenzufassen: eingehende Telegramme z.B. eines Wandssenders oder Fernbedienung welche von einem IP-Gateway (Enocean oder KNX) umgesetzt werden, können im a.i.o. Server nicht als trigger verwendet werden. Das Mediola System kann auf diese Telegramme folglich auch nicht reagieren (z.B. Aktoren schalten oder Skripte auslösen).

Ich werde das Projekt wohl erstmal nur weiter beobachten und schauen was die nächsten Entwicklungen in dieser Hinsicht bringen werden.

Viele Grüße!
Feres80
 
Beiträge: 3
Registriert: 17. Mai 2014, 09:55

Re: Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Beitragvon Salero » 14. Juni 2014, 19:52

Hallo,

ich hatte das mediola KNX-Modul inkl. Server gekauft und im Einsatz. Und dann versucht das
Ganze zum Laufen zubringen. Unterstützung vom mediola Support war vorhanden und OK.

mediola Creator zur Steuerung von meinen Multi-Media Sachen habe ich schon seit mehreren Jahren
im Einsatz und bin auch sehr zufrieden. Also war die erste Wahl für die Haussteuerung auch erstmal
mediola.

Grundsätzlich war die Ansprache über IP-Gateway (Gira) sowohl in KNX-TP als auch KNX-PL möglich.
Aktoren/Lampen kann man an- und ausschalten und im Prinzip würde auch dimmen gehen. Allerdings
sehr träge und mit nicht akzeptablem Zeitversatz (mehrere Sekunden bis Minuten) bis ein Telegramm
mal durch kommt. Komplexere Steuerung für Heizung oder ganze Wintergarten/Jalousien-Logiken
sind meiner Meinung nach aktuell nicht abbildbar.

Der Ansatz von mediola, die IP-Socket-Verbindungen zum Gateway (hier IP-Gira) immer wieder
von jedem Tablett (Android) aus zu öffnen und zu schließen passt nicht zum KNX-Systemansatz. KNX ist ein Event gesteuertes System, d.h. eine Visu, bzw. KNX-Server, muss permanent auf dem KNX-Bus lauschen um Statustelegramm mit zubekommen und aktiv zwischen zu speichern. Oder so was in der Art.

Fazit ist LEIDER: mediola ist in KEINER Weise für KNX/EIB geeignet.
Ich habe das KNX-Modul zurück gegeben und auch ohne Probleme von mediola erstattet bekommen.
Wirklich guter Service!

Ich habe mir eine andere Lösung gesucht, die auch sehr gut funktioniert, allerdings optisch nicht ganz so
schön angepasst werden kann, wie mit mediola.

Salero
Salero
 
Beiträge: 3
Registriert: 2. Februar 2012, 10:19

Re: Allgemeines Konzept / a.i.o. Server

Beitragvon Rumpel » 14. Juni 2014, 23:45

Ich hatte den Server und hab ihn dann zurück gegeben. Richtig brauchbar ist der zur Zeit noch nicht. Klar kann der mit Schaltern, Aktoren und Sensoren umgehen, allerdings nur mit einfachen und damit auch nicht immer. Ich hatte ein paar Fenstersensoren (HOMEeasy) im System, damit funktionierte er, aber schon mit FS20 (Regensensor) gabs Probleme. Richtig ekelig wurde es, wenn der Server mehrere Sensoren überwachen sollte. Mit 3 Fenstersensoren funktionierte erstmal alles, sobald die sehr einfachen Skripte aber zeitnah (z. B. mit im Hintergrund laufendem Wartetimer) gleichzeitig was erledigen sollten (z. B. wenn Fenster offen nach 30 Minuten schliessen) fingen die Schwierigkeiten an. Mediola schreibt dazu: "möglichst nicht mehr als 5 Scripte". 5 ist schon eindeutig zuviel. Jedenfalls für das Paket mit dem Raspberry Pi. Mediola sollte besser auf den "ODROID U3" umsteigen, damit dürfte es richtig flutschen. Wenn man schon soviel Geld ausgegeben hat, kommts auf die 50 Euro Different zum Pi auch nicht mehr an. http://shop.max2play.com/de/odroid-u3.html?___store=de
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07


Zurück zu mediola a.i.o. control FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron