Aktuallität zum Vergessen

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon exmerci » 14. Juni 2014, 21:05

Hallo Acrobatflyer,

du gehörst anscheinend zu denen die immer das am besten finden was sie selbst auch besitzen. Kenne ich leider.

wie kindisch ist das denn ? bist du 16 Jahre alt ?


Nein, ich bin über 50 und hatte schon meinen ersten Kassettenrecorder als du noch in die Windeln gesch... hast.

wieviel und welche andere Systeme hattest du denn bisher die besser waren

eig mir sonst ein anderes System das diesen Umfang hat für das Geld, mit eigens gestaltbarer Visualisierung


z.B die Redeye. Frei gestaltbare Grafik. Super Support auch am WE und sogar über die Weihnachtsfeiertage. Man muß natürlich des Englischen mächtig sein. Leider kommt man da in D sehr schlecht ran.

Ich jedenfalls freu mich auf den Creator 2 und HTML


Wozu braucht man den HTML? Das ist ja komplett veraltet.

Mit meinen 44 Jahren habe ich in meinem Heimkino (Festeinbau im Keller) einige Receiver verschlissen,

Das zeugt nicht gerade davon das du Qualität kaufst, wie du es schreibst. Scheint dir aber nichts auszumachen wenn du regelmäßig 400€ für einen neuen Receiver ausgibst. Dann gehe ich lieber gleich ins Kino. Da wundert es mich allerdings auch nicht, das du mit Mediola zufrieden bist. Du scheinst ja nicht anspruchsvoll zu sein auch wenn du viel Geld ausgibst.

@ grissli1

Ich verwende inkl. bei Bekannten 7 Pioneer AVR's (SC-LX72, 82, 86, und auch kleinere) und alle habe ich ohne größere Probleme integriert (IP und IR).


Hatte ich mit Pioneer auch nicht. Hast du da was falsch verstanden. Pioneer hat nur ein großes Qualitätsproblem. Google mal ein wenig. Am besten sind noch die Leute drann, bei denen der Pioneer innerhalb der Garantiezeit kaputt geht. Meistens passiert es kurz danach.
exmerci
 
Beiträge: 63
Registriert: 21. November 2012, 09:51

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon Acrobatflyer » 15. Juni 2014, 00:43

@exmerci

das kindische ist dir wohl nicht mehr auszutreiben mit deinen 50, oder wie soll ich deine Art beschreiben mit absicht mehrere Punkte fehl zu interpretieren was ich ich nie schrieb....



-wo steht dass ich regelmäßig Receiver für 400 kaufe ?

- wo steht dass ich viel Geld ausgebe ? und vor allem deffiniere mal viel Geld

-wie erkennst du denn dass ich nicht anspruchsvoll bin ? du kennst mich doch gar nicht

-HTML veraltet ? was ist denn dann "up to date" in deinen Augen, worauf sollte Mediola setzen ?

-und nein, ich finde nicht immer das beste was ich selber habe, im gegenteil, halte meine Augen immer auf und bin bereit für neues, aber neu allein reicht nicht, es muss auch besser sein, und mehr können, für Verbesserungen bin ich also immer offen



so, und jetzt interpretiere ich dich mal wie es sich gehört

du schriebst: "Kaufe ich halt wieder eine Redeye"

Ich Frage mich dann noch weshalb du "wieder" eines (Redeye) kaufen möchtest wenn die doch so schnell kaputt geht
Und warum kauftest du ein Mediola, wolltest halt auch mal das beste haben, stimmts

und denkst du es ist gut wenn du dir ein Redeye kauft obwohl du kein englisch kannst, und somit kein support erhälst, den man ja wie du ja schon selbst schriebst auf jeden fall bei dem Redeye zeugs benötigt da nicht ausgereift und so....

Dein Anspruchvolles Equipment um dich rum würde ich gerne mal sehen, ich glaub ich lach mich dann tot, und da hilft dir dein alter Kassettenrecorder den du ja wie du schreibst heute noch gerne benutzt, auch nicht weiter ;)
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon Rumpel » 15. Juni 2014, 08:09

Es ist leider so. Bei Mediola geht nur: "Hilf Dir selbst". IP-Geräte einbinden und Anderes kann/muss man selber. Das was drin ist, ist wohl eher nur als Lernbeispiel gedacht. Krieg ich auch nicht immer hin, aber das Forum zeigt das es geht. Leider bleiben aber viele Leute hier im Forum gern auf Ihrem Wissen sitzen bzw. helfen ungern. Manchmal hab ich sogar den Eindruck das gelogen wird um Anerkennung zu heimschen. Mediolas Gateways sind bei den ursprünglichen Sachen für die die mal vorgesehen waren sicher auch für Laien beherrschbar, aber für viel mehr ist nicht jeder Laie geeignet. Es sei denn man lernt und hat die Phantasy für Umwege. Das wird im Alter allerdings spürbar schwerer, wenn dann noch Altersstarrsinn dazu kommt......! (Bin gerade dabei das weg zu trainieren, die Einsicht ist wenigstens noch da).

Pioneer? Yamaha? Mensch, besorg Dir mal was richtig Anständiges :mrgreen: . Das ist längst nicht mehr das was es mal war. Meine alten größtenteils europäischen Geräte (Revox, T&A, Braun usw.) spielen nach 40 Jahren noch fehlerfrei und klingen eher besser als die Japaner oder der restliche Kram, halten länger und sehen auch noch besser aus. Die Optik und Technik eines gut erhaltenen Gerätes aus der Braun Atelier-Reihe ist heute noch unschlagbar. Japan is nix mehr, die kaufen bei Billigproduzenten in den chinesischen Ländern, wie unsere Firmen häufig auch. Der Kostendruck macht auch die Japaner längst fertig. Dann lieber direkt aus Korea oder so. Ist qualitativ genauso schlecht, aber billiger.
Alternativ gibts noch ein paar echte Chinesen die hochwertiges HiFi bauen (manchmal unter amerikanischer Flagge), die machens dann aber richtig gut, aber es gibt auch noch gutes, echtes, deutsches Hifi. Beides kostet aber auch richtig Geld (jedenfalls aus meiner Sicht). Dafür muß man eben nicht alle paar Jahre neu kaufen (wird noch teurer).

Ein Japaner für 2000 Euro ist doch in echt, nach Abzug aller Kosten (also Zoll, Fracht usw.) höchsens 500 wert. Zaubern können die Japaner auch nicht, der Lebensstandart ist hoch und die Löhne ähnlich unseren. Bei den Europäern fällt wenigstens der Zoll weg.

Aber eins ist auch klar, selbst das Beste alte Gerät braucht nach 20, 30 Jahren mal ne Revision. Die Bauteile, besonders die Elkos, altern ganz schön. Bei guten Geräten lohnt sich das, denn die Qualität von damals macht heute keiner mehr. Ab ca. 2 Jahren hat das neue Zeugs kaputt zu gehen, und die früher mal guten Testzeitschriften lügen heute (führ Kohle) im wahrsten Sinne des Wortes wie gedruckt, RTL und Bildzeitung können das nicht besser.

Zu allem gehört natürlich der Satz: "Ausnahmen bestätigen die Regel".
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon chicko » 15. Juni 2014, 10:12

Ehrlich gesagt frage ich mich, was nun die Japaner, Chinesen und deren Produkte mit Mediola zu tun haben? Ich glaube kaum das ein 40 Jahre altes Gerät, auch wenn es nich so gut klingt die aktuellen Tonformate beherscht oder per IP gesteurt werden können.

Und darum geht es doch hier, das Mediola uns dahingehend im Regen stehen lässt. Man kann von Yamaha, Pioneer, Onkyo oder Denon halten was man möchte. Das sind nunmal die Leader im Bereich AVR. Das es für High End Schmieden wie Bryston, Arcam oder Primare keine Unterstützung gibt kann ich nachvollziehen.

Und wenn es wirklich von Mediola gewünscht ist, das man die IP Steuerung selber macht, dann sollte es eben auch eine entsprechende Anleitung geben. Ich als neuer Nutzer habe damals nur gelesen das man auch die Geräte per IP steuern kann. Das es aber nur ganz wenige Geräte in der Datenbank gibt und die Platzhirsche da nicht bei sind steht nirgends.

Also bitte Mediola, lasst die Leute nicht im Regen stehen und sagt mal was Sache ist.
chicko
 
Beiträge: 142
Registriert: 17. Januar 2014, 14:33

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon rro » 15. Juni 2014, 11:06

Yamaha über IP geht prima. Die IP Steuerung ist ein wenig komplizierter. Am besten mit Wireshark die Steuerungsbefehle an sehen und versuchen die Commands in Mediola einzubinden, dann wird's auch mit dem Pionier klappen.
Wichtig beim benutzen von Wireshart ist, dass der switch das unterstützt oder einen alten Hub nehmen.
rro
 
Beiträge: 78
Registriert: 1. Januar 2012, 21:01

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon exmerci » 15. Juni 2014, 11:10

Ich Frage mich dann noch weshalb du "wieder" eines (Redeye) kaufen möchtest wenn die doch so schnell kaputt geht


Dieser Satz zeigt mir, das du nicht mal lesen kannst, denn ich habe nie irgendwo geschrieben, das die Redeye kaputt war oder schnell kaputt geht.
Auf deine Antworten werde ich nicht weiter eingehen, denn kindisch verhälst nur du dich her. :roll:

Die wichtigsten Funktionen habe ich jetzt für den Yamaha hin bekommen, dank eines Threads hier im Forum.
Allerdings solche Funktionen wie die Scenen konnte ich noch nicht einbinden. Und leider bin ich mit Wireshark auch nicht vertraut. Vielleicht kann ich das ändern wenn ich mal viel Zeit habe.
Ich muß aber leider auch sagen, das der Yamaha lange nicht so gut klingt wie der Pioneer. Nur noch einen Versuch möchte ich dort nicht wagen.
Zuletzt geändert von exmerci am 15. Juni 2014, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
exmerci
 
Beiträge: 63
Registriert: 21. November 2012, 09:51

AW: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon Inquisition » 15. Juni 2014, 11:16

rro hat geschrieben:Yamaha über IP geht prima. Die IP Steuerung ist ein wenig komplizierter. Am besten mit Wireshark die Steuerungsbefehle an sehen und versuchen die Commands in Mediola einzubinden, dann wird's auch mit dem Pionier klappen.
Wichtig beim benutzen von Wireshart ist, dass der switch das unterstützt oder einen alten Hub nehmen.


Hmm dem muss ich leider widersprechen.

DSP Z7, keine Lautstärke ändern möglich, kein DSP wählbar, kein Menü, keine Navigation im Menü, nix geht bis auf Sleep und Eingänge anwählen.

Und alles schon x mal angeschaut mit Wireshark.

Aber die Befehle ändern sich nicht, egal wie oft ich das ganze abfange
Inquisition
 
Beiträge: 340
Registriert: 6. September 2013, 10:26
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon exmerci » 15. Juni 2014, 11:27

Also ich habe den Yamaha RX-V475. Eingänge wählen geht. Lautstärke regeln und Mute geht auch. Und natürlich ein/aus schalten. Das ist erst mal das Wichtigste. Alles Andere wäre natürlich auch schön. Aber auch bei der Pioneer Steuerung ist Mediola beim Stand von vor 3 Jahren stehen geblieben. Die halten es anscheinend nicht für nötig etwas zu aktuallisieren in der Richtung, solange die Leute den Kram auch so kaufen.
Als ich Mediola gekauft habe war die Auswahl an solchen Geräten nicht besonders groß. Mitlerweile hat sich das aber geändert und ich werde mich mal auf dem Markt umsehen, was die anderen Geräte so können.
exmerci
 
Beiträge: 63
Registriert: 21. November 2012, 09:51

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon Acrobatflyer » 15. Juni 2014, 12:20

exmerci hat geschrieben:
Ich Frage mich dann noch weshalb du "wieder" eines (Redeye) kaufen möchtest wenn die doch so schnell kaputt geht


Dieser Satz zeigt mir, das du nicht mal lesen kannst, denn ich habe nie irgendwo geschrieben, das die Redeye kaputt war oder schnell kaputt geht.
Auf deine Antworten werde ich nicht weiter eingehen, denn kindisch verhälst nur du dich her. :roll:



wollte dir eigentlich Bildlich nur einen Spiegel vorhalten wie "dein" Schreibstiel auf mich wirkte

ich denke ich belasse es hiermit, denn das scheint bei dir wohl auch nicht mehr richtig anzukommen
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: Aktuallität zum Vergessen

Beitragvon Acrobatflyer » 15. Juni 2014, 12:32

zu dem RX-V475 habe ich in einem anderen Forum folgendes gefunden....

der RX-V475 kann per Webbrowser leider nicht so komfortabel gesteuert werden wie seine großen Brüder.

Wieso ? Keine Ahnung , die Funktionen sind alle eingebaut aber von Yamaha extra deaktiviert.

Ich habe sie nun wieder aktiviert und freue mich über diese Steuerungsmöglichkeit !


quelle : http://www.hifi-forum.de/viewthread-276-4396.html




keine Ahnung ob es einen Zusammenhang zwischen der IP Steuerung und dem Web Interface gibt, aber villeicht....
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

VorherigeNächste

Zurück zu News & Updates

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron