HM Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN

HM Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN

Beitragvon Inquisition » 11. Januar 2015, 12:35

Hallo,

nachdem ich ja mein V4 Gateway wegen der (bei mir zumindest) wackeligen HM Komponentenabindung zurück geschickt hatte habe ich mir ja ne CCU2 geholt plus der Lizenzerweiterung für den Creator.

Das ganze funktioniert auch einwandfrei, nur werden dort Standardmäßig ja bei den Thermostaten HM-CC-RT-DN auch nicht mehr Anzeige und Bedienmöglichkeiten angeboten wie bei direkter Anbindung ans Gateway.

Die Thermostaten stellen aber mehr Funktionen und auch Daten bereit.

Meine Frage nun, ist es möglich diese an der CCU2 bereit zu stellen so dass man sie mit Mediola nutzen kann?

CCU2 ist noch alles neu jetzt für mich.

Grüsse
Inquisition
 
Beiträge: 340
Registriert: 6. September 2013, 10:26
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: HM Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN

Beitragvon Inquisition » 24. Januar 2015, 15:05

Habs nun hinbekommen.

Habe mir in der CCU mehrere Systemvariablen angelegt und diese mit Programmen in der CCU mit den entsprechenden Statuszuständen der Thermostate (Auto, Manuell, Batterie Leer) verknüpft.

Diese werden nun auch in Mediola abrufbar und ändern sich auch entsprechend mit, egal ob man direkt am Thermostat was macht oder über CCU bzw. Bedienung über Mediola.

Das einzige was ich nicht hin bekomme ist, wie kann ich mir z.B. die Ventilstellung rausgeben lassen?
Das kriege ich mit den Möglichkeiten der Programmerstellung innerhalb der CCU2 nicht hin.

Geht das so nicht, muß ich das per Script machen oder mach ich nur was falsch?
Inquisition
 
Beiträge: 340
Registriert: 6. September 2013, 10:26
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: HM Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN

Beitragvon zdenko33 » 24. Januar 2015, 15:42

Hallo
Mache eine systemvariable z.b. ventil, zahl 0-100
dann ein program wenn ventilstatus von regler
dann eine script
Code: Alles auswählen
    var sysvar = dom.GetObject("Deine Variable");
    var x = dom.GetObject("BidCos-RF.KEQ0153093:4.VALVE_STATE").State();
    sysvar.State(x);

Deine Variable wäre hier ventil
musst du noch KEQ anpassen für deinen thetmostat/regler
in mediola bekommst du dann bei jeder änderung ventilstatus in die variable ventil, angezeigt
gruss
zdenko33
 
Beiträge: 253
Registriert: 8. Dezember 2014, 20:52

Re: HM Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN

Beitragvon Inquisition » 24. Januar 2015, 21:13

Danke, werde das ausprobieren die Tage :)
Inquisition
 
Beiträge: 340
Registriert: 6. September 2013, 10:26
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: HM Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN

Beitragvon Inquisition » 25. Januar 2015, 11:51

Geht einwandfrei, tausend Dank. :D

Hat zwar keinen Nutzen die Ventilstellung zu sehen aber is halt nen Gimmik ;) :)
Inquisition
 
Beiträge: 340
Registriert: 6. September 2013, 10:26
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: HM Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN

Beitragvon Inquisition » 25. Januar 2015, 13:08

Hab nun ne periodische Abfrage alle 10min eingestellt.

Alle anderen Varianten bei Änderung usw. gingen nur beim ersten mal als ich die Scripte rein hab ins Programm, ab dann gabs auch bei Änderungen mehr keine aktualisierung.

Hatte alles probiert, Bei Änderung, Nur Prüfen, Bei Aktualisierung, nix ging mehr.
Und auch die Wertebereiche konnte ich einstellen was ich wollte.
Inquisition
 
Beiträge: 340
Registriert: 6. September 2013, 10:26
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: HM Heizkörperthermostate HM-CC-RT-DN

Beitragvon nicolas-eric » 28. Februar 2015, 22:37

Komisch bei mir funktioniert das bei Änderung.
Bekomme immer die ajüktuelle Ventilsteuerung angezeigt.
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00


Zurück zu mediola a.i.o. creator

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron