Erfahrungen mit V4

Moderator: Support1

Re: Erfahrungen mit V4

Beitragvon Fonzo » 1. April 2015, 16:09

Ich hätte noch ein "antikes" V1 zu Hause rumfliegen ;) . Wollen wir mal hoffen das die Kinderkrankheiten des neuen V4+ bald behoben sind.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Erfahrungen mit V4

Beitragvon Rumpelpi » 1. April 2015, 21:24

Mit nem V1 könnte ich nichts anfangen. Ich brauche IR und alle Frequenzen.

Na ja, ackern tun die Herrschaften bei Mediolaja. Auch der Service gibt sich Mühe. Leider kommt dabei vieles durcheinander, hab das Gefühl es sind vergessliche oder unterschiedliche Leute denn sie gehen meistens nur auf die letzte Mail ein, und das dann häufig falsch oder doppelt und dreifach, weil sie den Stand der Mails nicht nicht verfolgt haben. Hab heute schon wieder 2 Tools und Firmwares bekommen. Da die Firmwares und oft auch die Tools im Vergleich zu den Vorherigen die gleichen Bezeichnungen haben, denkt man natürlich was man jetzt zum soundsovielten Male damit soll. In Wirklichkeit sind die meistens geändert. Aber das muß man erstmal mit kriegen. Dabei ist ja immer der gleiche Standardtext.
Lange Rede, Tool unf Firmware haben mein V.2 (F3) anscheinend gerettet. Im Gegensatz zu den vorherigen Versionen ging das Firmware-Updaten (brach zuletzt immer ca. nach der Hälfte ab) und Neueinspielen der Einstellungen jetzt flüssig. Das Gerät läßt sich jetzt auch wieder, obwohl der Service von einem Hardwaredefekt ausging, wieder vorschriftsmäßig resetten. In allen Modi.
Einzig, es läuft alles extrem zäh und langsam, aber ich hab jetzt Hoffnung, dass das auch noch wird.

Die Softwares für das V4+ probiere ich morgen aus. Sche.., bin wohl doch wieder zum Betatester geworden.

Apropo, ich habe es heute auch mal hin bekommen, dass mein Heizungsmodul (FHT80b) am V4+ lief. Es funktionierte alles prima. Zum Anmelden hatte ich den Thermostat hier am Rechner, das Modul auch daneben. War richtig Happy. Also hab ich das Gateway wieder dahin gestellt wo es normalerweise steht (WZ) und hab den Thermostat wieder eine Etage höher (Holzdecke) in die angestammte Halterung gesteckt. Als ich wieder unten war, gabs keine Anzeige mehr. Also Thermostat wieder runter geholt. Neuanmeldung funktionierte nicht mehr mit dem V4. Es kann sein, dass das Gateway den Thermostat nicht mehr empfangen konnte, dann wäre die Empfangsleistung des V4+ tatsächlich immer noch dürftig (senden tuts ja jetzt sehr gut), aber ich kanns nicht mit Sicherheit sagen. Werde das gelegentlich mal probieren ohne eine andere Änderung, nur Standortwechsel des Thermostaten. Bin auf das Ergebnis gespannt.
Kurze Zeit später kamen per Mail die neuen Hilfstools und Firmwares (für mich besonders wichtig das AioFlashTool), da ich damit das V2 wieder zum Laufen bekam, hängt jetzt alles wieder an dem V2. Das funktioniert jetzt zwar extrem langsam (manchmal diverse Sekunden bis ein Befehl ausgeführt wird), aber meine komplette, sehr umfangreiche, Konfiguration mit allen Automatikfunktionen funktioniert wieder komplett. Morgen werd ich mal probieren ob ein einfacher Reset die Geschwindigkeit bessert.

Das alles kostet Nerven und Zeit, unglaublich. Ganze Tage gehen dabei drauf. Dabei bleibt mir gar nicht mehr soviel Zeit (gesundheitsbedingt).

Bei Mediola ist schon so einiges sehr seltsam. Professionell erscheint mir nichts, ich glaub die Leute sind überwiegend Heimarbeiter (nicht unbedingt bzw. nur negativ gemeint). Schaun wir mal wie`s weiter geht. Es ist doch erstaunlich was Kunden so alles mit sich machen lassen. Grüße
Rumpelpi
 
Beiträge: 102
Registriert: 24. Dezember 2014, 11:34

Re: Erfahrungen mit V4

Beitragvon Nobol » 7. April 2015, 18:20

Moin,

das sehe ich auch so!!!!!!!

Vor mehr als 1,5 Jahren wurde die neue Software angekündigt (geplant Sommer 2014)
UND JETZT!!!!!!
Es ist ja keine Pflicht eine neue Software für "alte Hardware" zu programmieren ( Grundsätzlich ist das lobenswert)
Aber WARUM kündigt man etwas an und hält es dann gar nicht ein? Es gibt bestimmt auch Neukunden die sich nur weil es eine neue Software geben soll das V4 angelegt haben!
mfg Tobias
Nobol
 
Beiträge: 63
Registriert: 30. Dezember 2012, 19:21

Re: Erfahrungen mit V4

Beitragvon Rumpelpi » 8. April 2015, 22:10

Rumpelpi
 
Beiträge: 102
Registriert: 24. Dezember 2014, 11:34

Re: Erfahrungen mit V4

Beitragvon nicolas-eric » 8. April 2015, 22:32

Das kenne ich nicht..

Hab jetzt die letzten Intertechno Dinger durch HM ersetzt und werde das schrottige V4 die Tage bei eBay reinsetzen.
Mit den vielen Macken von Creator kann ich noch grad so leben...aber wenn ich ne gute Alternative finde, kommt das auch weg. Es sei denn Mediola ist schneller mit dem neuen Creator.
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00

Re: Erfahrungen mit V4

Beitragvon Rumpelpi » 9. April 2015, 02:01

Den Creator finde ich garnicht so schlimm. Wenn man sich daran gewöhnt hat geht vieles. Leider ein paar winzige aber notwendige Dinge zu wenig. Deine Beschreibung für das V4 (schrottig) kann ich sehr gut nachempfinden. Seit ich das benutzt habe funktioniert auch mein V2 (F3) nicht mehr richtig. Der Creator hat scheinbar einiges vom V4 mit dem V2 vermischt. So taucht z. B. im Creator (Task-Planer) ständig ein IR-Gerät auf das dort nichts zu suchen hat, sich zwar löschen läßt, aber beim nächsten Aufruf wieder da ist. Ausserdem läuft das Teil zur Zeit so langsam, dass eine vernünftige IR-Bedienung von Geräten nicht mehr möglich ist. Ellenlanger Austausch von eMails mit dem Service hat nichts gebracht, es gab laufend falsche Infos und scheinbar kannte jeder Antworter nur die jeweils letzte Mail. Tagelang vorm Rechner sitzen und alles per Hand neu einrichten finde ich auch nicht so toll.
Ich hab mir jetzt mal das hier: http://cms.jbmedia.de/index.php?option=com_content&task=view&id=189&Itemid=74 bestellt, schaun wir mal. Laut techn. Beschreibung ist das ja ne Granate, liest sich wie ein erfüllter Wunschzettel an Mediola.
Rumpelpi
 
Beiträge: 102
Registriert: 24. Dezember 2014, 11:34

Re: Erfahrungen mit V4

Beitragvon Rumpelpi » 9. April 2015, 19:39

Kennt denn keiner das Teil von JBmedia? Mir scheint das sehr interessant. Habs bestellt. Nachdem ich mir mal die Softwares (Manager und App) runtergeladen habe, noch interessanter.
Rumpelpi
 
Beiträge: 102
Registriert: 24. Dezember 2014, 11:34

Re: Erfahrungen mit V4

Beitragvon Rumpelpi » 10. April 2015, 19:01

Habs heute bekommen. Leute das ist supergeil. Kann sogar Bedingungen (schalte aber nur wenn). Eingebauter Server. Kinderleichte Bedienung wenn man den Kopf erstmal auf anderes Denken umgestellt hat. App am Handy einrichtbar (Beschriftung, Funktionen). Holt Euch mal die Demos. Aber das Schönste ist: bisher funktioniert wirklich alles primaaber auch hier kommt natürlich laufend was dazu. Ich bin glücklich.
Rumpelpi
 
Beiträge: 102
Registriert: 24. Dezember 2014, 11:34

Vorherige

Zurück zu mediola a.i.o. gateway

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron