Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon AStawinski » 15. Mai 2015, 21:49

Hallo,

für alle Interessierte an Mediola a.i.o. Remote. Hier ein Hands On Video von mir.
Folgendes Equipment benutze ich hierfür:

Zentrale Mediola a.i.o. Gateway V. 2
Extender Mediola a.i.o. Extender V.2

Fernbedienungen an der Wand:
Lenovo Tab A10.1 (Android 4.4)
Lenovo Tab A7 (Android 4.4) - 4 Stück

Mobil:
iPad Air
iPhone 5


Folgende Komponenten kann ich schalten:

Intertechno Zwischenstecker 3600W - 6 Stück (Unterhaltungselektronik, Wasserkocher usw.)
Intertechno Unterputzschaltempfänger - 4 Stück (Licht)
HomeEasy Unterputzschaltempfänger - 4 Stück (Licht)
FHT 2 B mit Fenstersensor - 2 Stück (Heizung)
Harmony SmartHub (Unterhaltungselektronik
IR Fernseher, Beamer, Receiver, BlueRay-Player und PS3

Uhrzeitgesteuerte Funktionen:
Sonnenaufgang - Rollo rauf und Licht aus
Sonnenuntergang - Rollo runter und Licht an
Anwesenheit: Alle Stromverbraucher an oder aus
Urlaub: Licht und Rollo zum Sonnenuntergang und Aufgang an und aus
Arbeit: Rollo Schlafzimmer hoch, Licht an, Wecker an, Wasserkocher an

Übersicht
Bild

In dem folgendem Video (https://youtu.be/iji5P75cVRQ) seht Ihr die Bedienung per Macros auf einem Android Tablet. Irgend wann kommen noch weitere Teile dazu. Soll eine kleine Serie werden, was alles machbar ist. :D
Zuletzt geändert von AStawinski am 18. Mai 2015, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
AStawinski
 
Beiträge: 26
Registriert: 24. November 2012, 10:52

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon Acrobatflyer » 16. Mai 2015, 22:24

Hi Andy,

hab mir mal dein Video angeschaut, am Anfang drückst den Button "ohne Licht", dann passiert 45Sekunden Visuell gar nichts....

Hast du da ein "Mega Makro" dahinter ?
hätte den Seitensprung früher angelegt um es nicht so ewig aussehen zu lassen

Hat dein Droid event. nicht genug Bums auf der in der CPU ?

Meine Ipads machen ein Mega Makro in ca. 3 Sekunden

Mir viel noch auf als du in der Visu "zurück" drücktest, blieb die Musik im Hintergrund stehen

Ansonsten sicher für einige Interessant, die überlegen etwas in der Richtung zu machen und bisher keinen Kontakt mit der Materie haben

Bis du eigentlich gerade vom Joggen gekommen zum Drehbeginn, wirkst etwas abgehetzt :)
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon AStawinski » 17. Mai 2015, 03:39

Die Seite mit dem "Bitte warten" kommt gleich als erster Befehl. Das Macro ist da. 40 Befehle groß. Und kombiniert globale Variablen, IR-, FTH-, IP-, Intertechno-, EasyHome- Befehle so,wie natürlich auch Pausen wegen IR-Serien brauche auch min. Pausen von 1,5 Minuten wegen den TV ein, Programplatz 1 usw.. Gleichzeitig habe ich ein Netzwerk mit über 40 IT-Geräten (Fernseher, Squeezeboxen, PC, Server, NAS, Usw.) Das Tablet ist ein aktuelles Quadcore von Lenovo. Ich muß auch anmerken, daß die Verbindung sowohl über WLAN-802.11n, dLan 1200 AV mit WLAN-802.11ac über 3 Stockwerke im Mehrfamilienhaus, in Miete, und alles über 1GBit LAN läuft. Im Haus sind 30-40 WLAN's empfangbar. Habe daher auch in meiner 2 Zimmerwohnung 3 Access-Points mit WLAN ac. Alle Hardware auf neusten und besten Stamd. Die Softwarebasis von a.i.o. Remote (Adobe Air und JAVA) ist das Problem. :cry: :cry: JAVA und Adobe Air ist ja weitreichend als Performance-Bremse bekannt, Ich kenne dies ja auch durch meinen Beruf als IT-Sec-Officer. Daher wird, die neue a.i.o. Creator neo-Software kommen. Hoffentlich auf HTML5 Basis. Steh ja auch so bei der Beschreibung von a.i.o. Creator neo. Dann läuft es hoffentlich alles hochperformant. Alle anderen Apps rennen ja auch. Es ist ja sogar ein eigenes Netzwerk, WLAN und auch nur noch eine App außer a.i.o. Remote auf dem Android Tablet. Das Tablet ist sogar von aller störenden Software befreit. Ich kann halt die Tablet nicht immer komplett ausschalten und neu Starten wenn ich a.i.o.Remote starte. Die Macros müssen halt auch über alle Stockwerke(WLAN ac und dLan1200) in den Keller zum Squeezebox-Server. Fazit: mit a.i.o. Creator Neo wird alles besser und schneller. :D

Zum Thema Musik: beim Starten vom Kino wird dann die Musik beendet. Dauert etwas :D


Ps: ich war nicht beim Joggen sondern,grade frisch gewaschen. Wir hatten aber ein sehr heißen Tag.
AStawinski
 
Beiträge: 26
Registriert: 24. November 2012, 10:52

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon Acrobatflyer » 17. Mai 2015, 11:19

Danke für ausführliche Schilderung
Ja das Adobe Air mal mal wieder, wird hoffentlich bald Vergangenheit sein

Am Anfang wunderte ich mich beim lesen das mit Powerlan, Wlan 3 über Stockwerke, und dachte schon weshalb nur ?
ist da was im Keller ?

dann weiter unten die Auflösung...

wieso haste denn den Server im Keller stehen ?

VG
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon AStawinski » 17. Mai 2015, 23:22

Schon mal etwas von Lärmpegel, Platz, Sicherheit und Optik gehört. Serverräume gehören nun mal in die Tiefe und nicht von Außen sichtbar und zugänglich. Dort gibt es ja Switche, Patchschränke und Verteilung, DMZ, Firewall, Security und Serverfarmen. Bis auf Patchschrank alles auch Privat vorhanden (MS-Server, iTunes-Server, Squeezebox-Server, Eyefi-Server, DLNA-Server, NAS, Firewall, Exchangeserver, Activediretory-Tree, MS-SQL, SharePoint-Server usw). Ich hoffe Dich nicht erschlagen zu haben. Sagte ja ich habe eine große IT für mich alleine zuhause. Als IT-Sicherheits-Beauftragter und Datenschutzbeauftragter braucht man nun etwas zum Spielen und testen. :D :D

Schöne Tag noch.
AStawinski
 
Beiträge: 26
Registriert: 24. November 2012, 10:52

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon Acrobatflyer » 18. Mai 2015, 00:40

AStawinski hat geschrieben:Schon mal etwas von Lärmpegel, Platz, Sicherheit und Optik gehört. Serverräume gehören nun mal in die Tiefe und nicht von Außen sichtbar und zugänglich. Dort gibt es ja Switche, Patchschränke und Verteilung, DMZ, Firewall, Security und Serverfarmen. Bis auf Patchschrank alles auch Privat vorhanden (MS-Server, iTunes-Server, Squeezebox-Server, Eyefi-Server, DLNA-Server, NAS, Firewall, Exchangeserver, Activediretory-Tree, MS-SQL, SharePoint-Server usw). Ich hoffe Dich nicht erschlagen zu haben. Sagte ja ich habe eine große IT für mich alleine zuhause. Als IT-Sicherheits-Beauftragter und Datenschutzbeauftragter braucht man nun etwas zum Spielen und testen. :D :D

Schöne Tag noch.



hoffentlich hast für "in der Tiefe" auch an eine Alarmanlage gedacht, also für deinen Server im Keller, vermutlich schon....

Die Keller von Mehrfamilienhäuser sind meist offen wie ein Scheunentor

Achso, und ich bin auch Sicherheitsbeauftragter....

der meiner Frau ;)
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon AStawinski » 18. Mai 2015, 01:23

Was hast Du den für ein Keller? Bei uns sind diese mit mit Metalltüren und keine Holzverschläge. Bei uns ist selbst die Stadt sehr sicher. Polizei Polizei usw.

I am watching you! :lol: :lol:
AStawinski
 
Beiträge: 26
Registriert: 24. November 2012, 10:52

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon Acrobatflyer » 18. Mai 2015, 01:35

Ich rede nicht von meinem Keller, meiner ist abgesichert und eigenes großes Haus, aber mein Server steht im Technikraum im Erdgeschoss

Holzverschlag habe ich doch nicht geschrieben, und wie schnell ein Zylinder in deiner Metalltüre gezogen werden kann weißt doch sicher auch, und das in aller Ruhe ungestört im Keller, wenn natürlich Sicherheitsbeschlag dran hast dass man ihn ned packen kann erschwert das ganze und alles i.O ;)

mein Server bleibt im EG
hören tut man mein NAS im übrigen nur wenn man den Technikraum aufmacht und das Ohr seeeeehr nahe ran tut
2x Gateway V3 Prem.
Denon AVR-X4100, Denon AVR 4306, Denon 1910
Sony VPL-HW50
Samsung UE65F6470
Speedport Hybrid
6 x Raspberry Full HD Cam 5MP
4 x IpadAir2, Iphone 6+
Dreambox 800HD SE
PS4, PS3
Synology NAS
Acrobatflyer
 
Beiträge: 458
Registriert: 3. November 2011, 00:18

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon AStawinski » 18. Mai 2015, 02:52

Acrobatflyer hat geschrieben:Ich rede nicht von meinem Keller, meiner ist abgesichert und eigenes großes Haus, aber mein Server steht im Technikraum im Erdgeschoss

Holzverschlag habe ich doch nicht geschrieben, und wie schnell ein Zylinder in deiner Metalltüre gezogen werden kann weißt doch sicher auch, und das in aller Ruhe ungestört im Keller, wenn natürlich Sicherheitsbeschlag dran hast dass man ihn ned packen kann erschwert das ganze und alles i.O ;)

mein Server bleibt im EG
hören tut man mein NAS im übrigen nur wenn man den Technikraum aufmacht und das Ohr seeeeehr nahe ran tut


Du liest scheinbar die Posts nur oberflächlich. Ich schrieb von Severn und NAS'e welche ich besitze. Da reiche nicht 2qm.

Vermutlich hast Du kaum Profiwissen, ist ja auch nicht verlangt, aber NAS und Server sind zwei komplett unterschiedliche Komponenten. NAS ist dumm und nur ein Netzwerkspeicher, während Server eine verwaltende Aufgabe im Netzwerk besitzt. Server sind auch immer Ausfallsicher und meist auch mehrfach vorhanden. Ausfallsicherheit wird ja ich in 99,99...% angegeben. Daher oft laut, groß und pflegeintensiv. Privat reicht es ja meist bei 99,9%. Als Firma sollte eigentlich mindestens bei 99,999% Ausfallsicherheit liegen. Eine Alarmanlage ist zwar sinnvoll aber ein Profi schalte diese als erstes ab. Kinderspiel. 1 Lehrjahr. Nur Gelegenheitsdiebe werden von einer Alarmanlage abgehalten. Die Versicherungen schreiben diese nur meist vor. Viel wichtiger ist die Prevention, Ablenkung, Überwachung und Forensik. Denn was bringt eine Alarmanlage wenn diese Überwunden ist und die Finanz-, Wissens- und Daten-Quellen kopiert, entwendet oder vertauscht wurden. Ich weiß ja dann immer noch nicht wer der Endringling oder Dieb ist. Und wie ich Ihn verfolgen, stellen und anzeigen kann. Desweitern kenne ich ja nicht, seine Vorgehensweise und kann zukünftig ja nicht Gegenmaßnahmen ergreifen. Hier hilft nur Jahrelange Berufliche Erfahrung in Hardware- und Software-Entwicklung, sowie in Datenschutz und Datensicherheit. Da hilft es kaum einen Lehrgang zu buchen, denn es gibt sovielmal Berufs-IT'ler ohne wirklich Umfassendes Wissen. Die Meisten welche ich in über 25 Jahren kennen gelernt habe, hatten nur oberflächliche Wissen. Hier hilft auch kein Mainstream-Medium und Studium. Nur die tägliche berufliche Konfrontation mit diesen Aufgaben(Alarmanlagenbau, IT-Netzwerk-Administration, Hardware- und Softwareentwicklung usw.) Kann ich zum Glück nachweisen. Alle reden von NSA, CIA, BND usw. Aber diese sind meist halb so schlimm wie die Privatwirtschaft(Amazon, eBay, Otto, früher Quelle) und das sogar in der guten alten offline-Zeit. Habe selber tägliche berufliche Erfahrung mit Datenbanken, BigData und CallCentern. Welche ich Aufgebaut, Administriert und Erweitert habe als Projektleiter.

Sorry, für die Rechtschreibfehler. Aber diese Forensoftware ist so buggy. Nachträgliches Editieren nur schwer umsetzbar. Pro Fehler mehrere Anläufe nötig, da die Cursor-Plazierung spinnt.
Zuletzt geändert von AStawinski am 20. Mai 2015, 01:15, insgesamt 3-mal geändert.
AStawinski
 
Beiträge: 26
Registriert: 24. November 2012, 10:52

Re: Hands On des Mediola a.i.o. Remote´s auf Android Tablet

Beitragvon kumpel1969 » 18. Mai 2015, 09:37

Hast du aber Ahnung.....

Jetzt wissen wir wen wir fragen können, wenn wir Probleme haben.
Mein System:
mediola a.i.o. creator-PRO und NEO
mediola a.i.o. gateway v.2 IR/RF
mediola a.i.o. extender IR/RF
Homematic CCU
kumpel1969
 
Beiträge: 223
Registriert: 17. Oktober 2012, 14:29

Nächste

Zurück zu mediola a.i.o. creator

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste