Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Moderator: Support1

Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Beitragvon Loxodan » 9. Juni 2015, 10:53

Hallo zusammen,
habe gestern nun neue Hardware in Betrieb genommen (1 Wandthermostat, 2 Heizkörperthermostate, 2 Türkontakte)
Dabei sind mir 2 Dinge aufgefallen welche ich nicht verstehe, bzw. nicht richtig funktionieren (Hardware: V4 und Iqontrol):

1: Ist es normal das ich zuerst alle Komponenten an das Wandthermostat und dann das Wandthermostat an die Zentrale (V4) anmelden muss? Sobald ich nämlich das Wandthermostat an die V4 angemeldet habe gibt es beim anlernen von weiteren Komponenten an das Wandthermostat eine F4 Fehlermeldung. Das wäre ja in sofern blöd, dass ich nun bei jeder Erweiterung die ganze Prozedur immer wieder komplett machen muss??

2: Wie unter 1 beschrieben habe ich eine saubere Verknüpfng hinbekommen und es funktioniert auch alles so wie ich mir vorgestellt habe--> Ich gebe dem Wandthermostat eine Solltemperatur vor und dieser steuert dann selbstständig die Unterkomponneneten und ich bekomme auch saubere Rückmeldungen auf das Display der IST/SOLL Temperaturen und der Luftfeuchte. ABER wenn ich in den Remote Modus (also Mobil über 3G gehe) friert mir die Rückmeldung der Werte ein. Ich habe gemerkt das wenn ich eine Solltemperatur über das Mobilfunknetz vorgebe diese auch am Wandthermostat landet aber ich bekomme keine Rückmeldungen auf dem Display mehr über aktualisierte daten, sprich Solltemperatur ändert sich nicht obwohl diese an der Heizung ankommt? Meine Türkontakte wiederum melden mir auch sauber den Status aufs Handy, sodass ich zumndest ein Kommunikationsproblem Gateway <> Handy auschliessen würde. Habe auch sehr lange gewartet, das kann es nicht sein.

DANKE für eure Unterstützung
Loxodan
 
Beiträge: 46
Registriert: 10. Mai 2015, 11:45

Re: Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Beitragvon Rumpelpi » 12. Juni 2015, 00:19

Deine Vorgehensweise ist richtig. Beim V2 klappt das auch ausgezeichnet, beim V4 mußt Du sicher noch längere Zeit mit Problemen aller Art rechnen. Hab meines zurück gegeben. Unterirdischer Beta-Zustand und Mediola ist zur Zeit langsam. Wenns noch möglich, besorg Dir ein V3.
Rumpelpi
 
Beiträge: 102
Registriert: 24. Dezember 2014, 11:34

Re: Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Beitragvon Loxodan » 12. Juni 2015, 16:11

Habe mittlerweile auch festgestellt das ich hier als Feldtester diene, aber als Ingenieur packt mich natürlich hier der Entwicklergeist und ich helfe gerne mit das Ding zum laufen zu bringen :) Habe von der Hotline bei Mediola nach mehrmaligen Mails zur Ursachensuche nun eine Beta Release bekommen mit dem ich mal testen soll, also langsame Reaktion kann man der Truppe nicht vorwerfen, guter Support!
Loxodan
 
Beiträge: 46
Registriert: 10. Mai 2015, 11:45

Re: Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Beitragvon Rumpelpi » 14. Juni 2015, 13:03

Wenn Du wüstet für wann der "Neue" ursprünglich angekündigt war, hättest Du eine andere Sicht von der Reaktionsgeschwindigkeit. Der Support ist nicht langsam beim Beantworten von Fragen. Das System wird davon allerdings auch nicht besser, auch nicht mit einer Beta die mit dem Bisherigen nichts zu tun hat und bei der z. Z. nur sehr wenig richtig funktioniert. Alles nur hinhaltetaktik. Allerdings freuen sich viele über halbgare Betas, weil sie sonst nichts besseres zu tun haben und unfertiges Zeugs ausprobieren ihnen Spass macht. Die Programme wurden aber alle mal richtig teuer bezahlt und laufen trotzdem seit Jahren nicht fehlerfrei.
Rumpelpi
 
Beiträge: 102
Registriert: 24. Dezember 2014, 11:34

Re: Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Beitragvon Loxodan » 5. Juli 2015, 16:35

Plötzlich und ohne Änderung an Hard oder Software bekomme ich auf einmal wie es sein soll sowohl auf Android und IOS alle Daten im Remote Betrieb sauber durch!! Irgendwie ominoes. Dafür spinnt jetzt aber die Ist Temperatur ( siehe anderer Thread) aber hier bin ich ja anscheinend nicht alleine
Loxodan
 
Beiträge: 46
Registriert: 10. Mai 2015, 11:45

Re: Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Beitragvon nicolas-eric » 5. Juli 2015, 22:32

Bin ich froh, ene Hmematc CCU zuhaben und die nur über Mediola zu bedienen.
Mit HM Komponenten am v4 Gateway hatte ich auch viele Probleme.
Das Gateway ist ne weg und dank CCU gibt's auch viel viel mehr Möglichkeiten der echten Automatisierung.
Mit hm am Mediola Gateway geht ja sowas nur sehr eingeschränkt, wenn überhaupt.
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00

Re: Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Beitragvon Loxodan » 6. Juli 2015, 19:32

Kann dir nur teilweise recht geben, ich muss sagen das ich nicht nachvollziehen kann warum hier immer so beschimpft wird. Ich konnte das v4 für einen guten Preis bekommen und die für mich und meine Anwendungen ausreichende Software Iqontrol finde ich fuer frei eine tolle Sache. Sicher zwickt und zwackt es hier oefters mal, aber auf dem jungen Gebiet finde ich das voelligst i.O.. Außerdem sind es oftmals die Komponenten welche die Probleme einschleppen. Außerdem finde ich es genial das ich nun schon Hardware von zog Herstellern einbinden konnte und somit nicht einem ausgeliefert bin.
Loxodan
 
Beiträge: 46
Registriert: 10. Mai 2015, 11:45

Re: Keine Rückmeldung der Daten Thermostat im Remote Betrieb

Beitragvon nicolas-eric » 6. Juli 2015, 20:43

Hausautomatisierung bedeutet für mich halt mehr, als die rudimentären Möglichkeiten, die das Gateway bietet.
Mit der HM CCU geht halt um einiges mehr mit nahezu endlosen Möglichkeiten, wenn man der SH und TCL Script Programmierung mächtig ist oder nette Hilfe wie z.B. im HM Forum bekommt.
Auch mit den HM Komponenten untereinander bei direkten Verknüpfungen ist mit einer CCU viel mehr drin.

Klar bietet das Gateway den Ansatz, Geräte andere Hersteller nutzen zu können.
Jetzt kommt das Aber:
Mit der CCU und dem kostenlosen Addon CuxD in Verbindung mit einem CUL Stick kann man auch massig andere Hersteller mit einbinden, die auf 433 bzw 868 MHz senden.
Mit CuxD sind auch nahezu alle IP Geräte ansprechbar etc.
Und diese Geräte kann man dann auch in alle Automatisierungen der CCU direkt mit einbeziehen.

Ich hatte selber anfangs nur ein Gateway, damit war ich auch sehr zufrieden.
Bis ich mal über den Tellerrand geschaut habe und bei anderen gesehen habe, was so alles möglich ist.

Seitdem nutze ich nur noch die CCU.
Selbst die alten Intertechno und FS20 Aktoren nutze ich direkt mit der CCU, weil es einfach praktischer ist.
Mediola nutze ich deswegen nur noch zur Visualisierung.
nicolas-eric
 
Beiträge: 312
Registriert: 30. Dezember 2014, 21:00


Zurück zu mediola a.i.o. gateway

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron