IP Geräte

Re: IP Geräte

Beitragvon TS2004 » 3. Oktober 2015, 14:05

@GordonGekko: Nicht? Solltest Du!

Die Harmony hat zusätzlich zu den dutzenden klassischen Tasten (10er Feld, Menu, Info, Lautstärke und so weiter) auch einen Touchscreen den ich frei belegen kann. Da steht dann Deckenlicht, Stehlampe, Leinwand, Rollläden, ... (oder wer es schick will macht Bilder rein) und ein Tastendruck macht mir das Licht an, dimmt es, senkt die Rollläden, usw...

Über die Aktivitäten der Harmony schließe ich z.B. automatisch die Rollläden, senke die Leinwand und dimme das Licht. Beende ich die Aktivität wird automatisch alles wieder in den Normalzustand versetzt. Dimmen (LANGER! Tastendruck) ist auch kein Problem und alles ist kompakt und direkt auf einer Fernbedienung integriert die sowieso immer am Fernseher/ in meiner Hand liegt.

Was ich mich immer Frage: Einen reinen Touchscreen als vollständige TV-Remote habe ich schon seit ich mir damals eine Pronto (was für ein Fehlkauf) geleistet habe als fürchterlich empfunden. Null Haptik und nicht blind unter der Bettdecke zu bedienen. In NEO nicht mal mehr lange Tastendrücke für Volume und ähnliches... also das geht ja mal gar nicht. ;)
TS2004
 
Beiträge: 31
Registriert: 27. September 2015, 16:12

Re: IP Geräte

Beitragvon Inquisition » 3. Oktober 2015, 15:00

Also gaanz so lächerlich ist diese Thematik in der Tat nicht.

Die für mich ideale Fernbedienung währe eben auch ein Touchscreen wie Tablet, dazu aber eine begrenzte Anzahl an Hardbuttons für grundlegende Bedienvorgänge.

So wie früher die guten alten Prontos und TSUs von Philips oder Nevo.

So schön und gut wie ein Touch ist und auch möglichkeiten bietet, nichts ist bequemer (vor allem da blind bedienbar) als grundsätzliche Dinge wie Lautstärke, Laufwerksfunktionen, Navigation in Menüs mittels Steuerkreuz usw. blind zu machen, ohne erst einen Touch einschalten zu müssen, ohne bei wiederholtem Buttondruck immer drauf schauen zu müssen ja nicht zu verrutschen um nen Button nebendran zu erwischen usw.

Sachen wie einen Rollo Auf und Zu würde ich jetzt auch nicht in die Kazegorie grundlegend und blind bedienbar einordnen, aber Hardbuttons haben durchaus ihre Berechtigung. Gerade das navigieren in Menüs geschieht so hundertmal schneller als ständig auf den Touch so schauen um ja auf dem richtigen Button zu bleiben bzw um den nächsten zu suchen.

Somit haben beide Seiten in meinen Augen absolut recht.


Leider gibts das im professionellem Stil wo man auch IP usw. einbinden kann nur noch von ganz wenigen Firmen, bei uns in D glaub ich nur noch RTI, und da sind mittlerweile Preise fällig wo selbst die Philips TSUs noch "billig" dagegen waren.

Und ich vermiss die TSU Geschichten, nur leider wurde halt nicht mehr weiter entwickelt.
Inquisition
 
Beiträge: 340
Registriert: 6. September 2013, 10:26
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: IP Geräte

Beitragvon Fonzo » 3. Oktober 2015, 15:11

GordonGekko hat geschrieben:Ich benutze doch keine IR Fernbedienung um Rollläden und Licht zu steuern...wie soll ich mir das vorstellen?
Die Taste Vol+ zum hoch und Vol- zum runterfahren? :D
Taste 1 Deckenlicht an? Das muss ich mir ja auf ein Zettel schreiben welche Taste für welche Funktion war :)

Die Logitech ist keine herkömmliche Fernbedienung mit nur IR. Die sendet genauso Befehle per Netzwerk wie NEO auch an viele Geräte, IR wird halt bei den üblichen Geräten benutzt. Sonos kannst Du z.B. auch über die Remote steuern. Hue Lampen ebenfalls. Dann erkläre mir mal wie Du zum Bespiel mit NEO alleine durch Menüs navigierest wenn noch nicht mal ein dauerhafter Tastendruck unterstützt wird. Da nimmt meine Frau definitiv lieber eine handliche Fernbedienung und drückt Tasten wie sie es voneinander Fenrbedienung gewohnt ist und nicht zig mal hintereinander auf ein und die selbe Fläche auf einem Touchpad. Abgesehen davon könnte ich z.B. einen FireTV ohne einen zusätzlichen Logitech Hub gar nicht mit NEO alleine steuern. Die Logitech sendet an viele Geräte auch IP Befehle nur hast Du eben Tasten. Es wäre einfach praktisch wenn man Geräte die noch nicht mit der Logitech funktionieren über den Umweg IR zu Gateway-> Befehl nutzen könnte.
Die Remote hat außerdem ein Display, da steht dann z.B. Fernsehen drauf, und die Aktionen sind intelligenter als Du das nur alleine z.B. mit NEO ohne zusätzliche Hilfmittel hinbekommst. Da kann das Licht dann abhängig von der Tageszeit zum Fernsehen angemacht werden oder eben nicht. Probier das mal mit NEO ohne zusätzliche Software (Hilfsmittel), geht einfach nicht.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: IP Geräte

Beitragvon Fonzo » 3. Oktober 2015, 15:47

Inquisition hat geschrieben:
Sachen wie einen Rollo Auf und Zu würde ich jetzt auch nicht in die Kazegorie grundlegend und blind bedienbar einordnen, aber Hardbuttons haben durchaus ihre Berechtigung. Gerade das navigieren in Menüs geschieht so hundertmal schneller als ständig auf den Touch so schauen um ja auf dem richtigen Button zu bleiben bzw um den nächsten zu suchen.

Somit haben beide Seiten in meinen Augen absolut recht.


Leider gibts das im professionellem Stil wo man auch IP usw. einbinden kann nur noch von ganz wenigen Firmen, bei uns in D glaub ich nur noch RTI, und da sind mittlerweile Preise fällig wo selbst die Philips TSUs noch "billig" dagegen waren.

Und ich vermiss die TSU Geschichten, nur leider wurde halt nicht mehr weiter entwickelt.

Nun da ich beides kombinieren will und es mit Logitech nicht möglich ist einfach IP Befehle für Geräte zu definieren habe ich mir jetzt so was zurecht gebastelt. Logitech sendet IR Befehl Empfänger setzt IR Befehl in Befehl für IP Symcon um und von IP Symcon starte ich dann die eigentliche Aktion und schalte z.B. Hue, Homematic, AV Reciever oder sende dem aio Gateway einen Befehl. Den Status lasse ich in der aio Remote visualisieren.
In dem Zusammenhang wäre es halt praktisch man könnte das aio Gateway als Vermittler benutzten. Das aio Gateway empfängt IR gibt einen Befehl an IP-Symcon, dies führt die Aktion aus und schaltet gegebenfalls auch über das aio Gateway Komponenten. Leider geht dies ja nicht so dass man eben gezwungen ist einen anderen IR Empfänger zu nutzen.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: IP Geräte

Beitragvon GordonGekko » 3. Oktober 2015, 18:33

Fonzo hat geschrieben:
GordonGekko hat geschrieben:Dann erkläre mir mal wie Du zum Bespiel mit NEO alleine durch Menüs navigierest wenn noch nicht mal ein dauerhafter Tastendruck unterstützt wird. Da nimmt meine Frau definitiv lieber eine handliche Fernbedienung und drückt Tasten wie sie es voneinander Fenrbedienung gewohnt ist und nicht zig mal hintereinander auf ein und die selbe Fläche auf einem Touchpad.

Dafür nehme ich sowieso die Original Fernbedienung. Und wenn ich das Licht oder die Rollos bedienen will dann gehe ich zum Schalter oder nehme mein Smartphone.
GordonGekko
 
Beiträge: 85
Registriert: 28. September 2012, 18:17

Re: IP Geräte

Beitragvon Fonzo » 3. Oktober 2015, 19:05

GordonGekko hat geschrieben:Dafür nehme ich sowieso die Original Fernbedienung. Und wenn ich das Licht oder die Rollos bedienen will dann gehe ich zum Schalter oder nehme mein Smartphone.

Das wäre für mich persönlich keine Lösung, ich will eine Fernbedienung mit Tasten die mehrere Geräte zusammen bedienen bzw. schalten kann und intelligente Aktionen ermöglicht, das zum Beispiel das Licht beim Fernsehen nur angeschaltet wird wenn es Dunkel ist.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: IP Geräte

Beitragvon Markose » 4. Oktober 2015, 20:45

FredW hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich sehe im Moment das IP Thema auch eher als große Baustelle und nicht als funktionierende Lösung an. Technisch eventuell ja oder inhaltlich nein. Nach dem Upgrade auf NEO fehlen bei mir zwei PlugIns und IP bekomme ich nicht zum "fliegen".

Auch wenn ich die Gerätehersteller, wie z.B. Technisat anschreibe, bekomme ich nur zur Anwort ... mit Mediola funktioniert das nicht ... wir geben solche Befehlslisten nicht heraus ...

Bleibt die Frage, wie man an solche Listen kommt bzw. gibt es eine mir noch unbekannte Quelle im Netz.

Die Frage ist auch, wie kann ich testen, ob IP grundsätzich mit NEO, wenn ich mir nicht sicher sein kann, ob die IP-Befehle stimmen und/oder es ein Problem der Software ist.

Ich hatte bei Mediola vor einiger Zeit schon einmal angeregt, dass man doch einen Serverzugang zur Verfügung stellen könnte, um die gesammelten Werke abzulegen. Das Angebot von Mediola, sowohl beim alten Creator wie auch bei NEO ist unzureichend.

Zumindest gibt es für meinen Technist eine App. Ich denke, ich muss den sehr mühevollen Weg mittels Wireshark gehen. Eigentlich hatte ich mir das andere vorgestellt.

Kauf ich mir ein Logitech Harmony gibt zumindest eine Infodatenbank mit vielen Fernbedienungen (IR). Aber das hilft schon seht ...

Beste Grüße



Hallo FredW,

bist du mit dem Technisat weiter gekommen? Ich habe es Wireshark probiert, bekomme aber leider nicht die Lösung hin. Hast Du schon ein IP Befehl erstellt? Wenn ja wie muss er aussehen. Ich habe ein Digit isio S2, den ich gerne einbinden will. Komme nur noch nicht dem device.xml klar. Mir fehlt, wie so vielen mal ein Beispiel.

Gruß M
Markose
 
Beiträge: 1
Registriert: 4. Oktober 2015, 11:07

Re: IP Geräte

Beitragvon FredW » 5. Oktober 2015, 08:13

Hallo Markose,

nein leider nicht ...

Technisat verhält sich stur und behauptet (sogar schriftlich), dass man es mit Mediola nicht machen kann. Sie schirmen sich telefonisch ab, so dass man immer nur an die gleichen Supportmitarbeiter aber nicht an Marketing bzw. Vertrieb kommt.

Es gibt von Technisat eine App, die eigentlich recht gut ist und mit der man z.B. den Technisat Digicorder ISIO S steuern kann. Diese Protokolle muss ich demnächst man mit Wireshark tracen ...

Da hätte aus meiner Sicht Mediola selbst mehr Möglichkeiten auf Technisat einzuwirken als ich, der nur ein kleiner Anwender ist ...

Viele Grüße FredW
FredW
 
Beiträge: 22
Registriert: 24. April 2013, 11:22

Re: IP Geräte

Beitragvon rro » 9. Oktober 2015, 16:59

Hallo, ich möchte hier mal Mediola in Schutz nehmen. Es gibt einfach zu viele Hersteller und zu viele Geräte die über IP steuerbar sind. Die Hersteller nutzen stellenweiße von Gerät zu Gerät unterschiedliche Kommandos. Ich habe damals auf mir mit Wireshark die Kommandos geholt und dann mit der Unterstützung von Mediola die richtigen Befehle in der Deviceinfo eingetragen. Wenn ihr ein Wireshark Ergebnis habt, kann vielleicht jemand helfen.
rro
 
Beiträge: 78
Registriert: 1. Januar 2012, 21:01

Re: IP Geräte

Beitragvon vöslauer » 9. Oktober 2015, 20:11

Inquisition hat geschrieben:Also gaanz so lächerlich ist diese Thematik in der Tat nicht.

Die für mich ideale Fernbedienung währe eben auch ein Touchscreen wie Tablet, dazu aber eine begrenzte Anzahl an Hardbuttons für grundlegende Bedienvorgänge.

So wie früher die guten alten Prontos und TSUs von Philips oder Nevo.

So schön und gut wie ein Touch ist und auch möglichkeiten bietet, nichts ist bequemer (vor allem da blind bedienbar) als grundsätzliche Dinge wie Lautstärke, Laufwerksfunktionen, Navigation in Menüs mittels Steuerkreuz usw. blind zu machen, ohne erst einen Touch einschalten zu müssen, ohne bei wiederholtem Buttondruck immer drauf schauen zu müssen ja nicht zu verrutschen um nen Button nebendran zu erwischen usw.

Sachen wie einen Rollo Auf und Zu würde ich jetzt auch nicht in die Kazegorie grundlegend und blind bedienbar einordnen, aber Hardbuttons haben durchaus ihre Berechtigung. Gerade das navigieren in Menüs geschieht so hundertmal schneller als ständig auf den Touch so schauen um ja auf dem richtigen Button zu bleiben bzw um den nächsten zu suchen.

Somit haben beide Seiten in meinen Augen absolut recht.


Leider gibts das im professionellem Stil wo man auch IP usw. einbinden kann nur noch von ganz wenigen Firmen, bei uns in D glaub ich nur noch RTI, und da sind mittlerweile Preise fällig wo selbst die Philips TSUs noch "billig" dagegen waren.

Und ich vermiss die TSU Geschichten, nur leider wurde halt nicht mehr weiter entwickelt.


ja die vermisse ich auch , die waren sowas von genial
vöslauer
 
Beiträge: 142
Registriert: 17. März 2012, 11:26

VorherigeNächste

Zurück zu mediola AIO CREATOR NEO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron