Mediola Task -> CCU2

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon mediola_01 » 29. September 2015, 16:27

Hallo zusammen,

hier unser Beitrag zur Klärung dieser Fragestellung:

Das AIO GATEWAY ist mit dem Ziel konzipiert worden, viele unterschiedliche Funkkomponenten mit 433 und 868 MHz sowie IR-gesteuerte Geräte mit einer Box zu steuern. Das Gateway ist also eine Art „Universalverbinder“ und unterstützt im Vergleich zu Mitbewerbern mit Abstand die meisten im Markt verbreiteten Marken.

Neben der Steuerung können mittels integriertem Taskmanager auch einfache Automatisierungsanforderungen mit allen am AIO GATEWAY angebundenen Funkkomponenten realisiert werden. So sind mit dem Taskmanager sowohl zeit– als auch ereignisgesteuerte Funktionen möglich, indem z. B. ein Intertechno Tür/Fensterkontakt einen HomeMatic Aktor triggert. Wir bezeichnen das als Eventsteuerung, andere nennen das „If this than that“. Das hat aber nichts mit dem relativ bekannten Dienst „IFTTT“ zu tun, der im Übrigen zwingend eine Internetverbindung voraussetzt. Unsere Taskmanager-Aufgaben werden dagegen lokal auf dem Gateway gespeichert und können auch dann ausgeführt werden, wenn keine Internetverbindung vorhanden ist (das halten wir grundsätzlich für essentiell).

Obwohl die App IQONTROL und/oder NEO systemübergreifend Geräte steuern kann (z. B. über unterschiedliche Zentralen/ Gateways) ist die Umsetzung von abhängigen Aktionen im Task-Manager (Events/ Automationen) nicht systemübergreifend möglich. Der Grund ist, dass es hierzu einer Instanz bedarf, die permanent präsent ist und das Geschehen überwacht (Serverinstanz). Die App kann das nicht sein, weil nicht sicher gestellt ist, dass sie immer aktiv ist. Das AIO GATEWAY könnte es theoretisch sein, wurde aber nicht dafür konzipiert und ist von den Systemvoraussetzungen deshalb nicht dafür geeignet.

Um dies zukünftig zu ermöglichen, haben wir ein neues NEO Plugin – den „Cross-Plattform (CP) -Automation Manager“ - entwickelt. Dieses neue Plug-In wird nahezu beliebig komplexe IFTTT-Funktionen und konditionelle Abfragen mittels Java-Script für alle in NEO integrierten Geräte bereitstellen und wird für alle wesentlichen OS-Plattformen (Linux, Windows und MAC-OS) angeboten werden. Damit kann dann bspw. ein kostengünstiger Raspi als Server verwendet werden.

Obwohl die Entwicklung des CP-Automation Manager schon recht weit fortgeschritten ist, ist er momentan noch nicht verfügbar, wird aber voraussichtlich noch bis Ende des Jahres offiziell freigegeben werden.

Grüße

Euer mediola-Team
mediola_01
 
Beiträge: 35
Registriert: 29. Mai 2015, 13:15

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon kumpel1969 » 29. September 2015, 18:33

Das klingt für mich schon mal ganz gut. Hoffe es klappt bis Ende des Jahres.

Einen Raspi wollte ich mir sowieso endlich mal anschaffen.

Viele Grüße
Mein System:
mediola a.i.o. creator-PRO und NEO
mediola a.i.o. gateway v.2 IR/RF
mediola a.i.o. extender IR/RF
Homematic CCU
kumpel1969
 
Beiträge: 223
Registriert: 17. Oktober 2012, 14:29

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon Fonzo » 29. September 2015, 22:43

mediola_01 hat geschrieben:
Obwohl die App IQONTROL und/oder NEO systemübergreifend Geräte steuern kann (z. B. über unterschiedliche Zentralen/ Gateways) ist die Umsetzung von abhängigen Aktionen im Task-Manager (Events/ Automationen) nicht systemübergreifend möglich. Der Grund ist, dass es hierzu einer Instanz bedarf, die permanent präsent ist und das Geschehen überwacht (Serverinstanz). Die App kann das nicht sein, weil nicht sicher gestellt ist, dass sie immer aktiv ist. Das AIO GATEWAY könnte es theoretisch sein, wurde aber nicht dafür konzipiert und ist von den Systemvoraussetzungen deshalb nicht dafür geeignet.

Es erwartet ja auch niemand dass das aktuelle Gateway Systeme wie iobroker oder IP-Symcon ersetzten soll. Das Argument mit der Serverinstanz kann ich aber nicht ganz nachvollziehen. Es soll ja kein Serversocket laufen, sondern es scheint ja eine Serverinstanz auf dem Gateway aktiv zu sein, die nichts anderes macht als kontinuierlich auf Funk und IR Befehle zu warten, sonst könnte man diese ja auch nicht als Trigger verwenden. Das einzige was nötig wäre ist doch nur das beim Eintreffen eines Funk und IR Signals ein http Command abgesetzt werden kann. Das würde ja für den Anfang schon vollkommen ausreichen. Das muss doch theoretisch auch mit den jetzigen Systemvoraussetzungen zu realisieren sein. Um komplexere Dinge zu realisieren ist dann sicher mehr Rechenleistung von nöten. Es würde sich hier aber auch anbieten ein Raspberry PI Compute Modul in ein zukünftiges Gateway zu verbauen und dort den Cross-Plattform (CP) -Automation Manager aufzusetzen. Nicht jeder will sich noch mehr kleine Kästen in Form eines Rasberry irgendwo im Haus stellen, wenn dies auch in einem Gehäuse Platz hat. Zumindest sollte man dem Kunden die Wahl lassen. Wer es fertig aber teurer haben will kauft ein Gateway mit Compute Modul, wer es günstiger haben will installiert dies auf einem zusammengebastelten Raspberry. Kann man das Cross-Plattform (CP) -Automation Manager auf einem Raspberry laufen lassen auf dem ein normales Linux läuft oder ist dann exclusiv ein OS auf dem Raspberry nur für das Modul aufgespielt was den ganzen Raspberry braucht?
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon TS2004 » 1. Oktober 2015, 11:20

Der Gateway soll nicht in der Lage sein einen einfachen HTTP-Request an die CCU2 zu schicken? Der Gateway hat Netzwerkverbindung und sogar einen kleinen Webserver OnBoard somit sollte das nun wirklich nicht das geringste Problem darstellen.

Jetzt noch mal ein völlig neues Stück Software das zu allem Überfluss auch noch extern gehostet werden muss?
Frei raus: Ihr spinnt ja! Genau das ist doch eigentlich der Sinn einer integrierten Medienzentrale (wofür ich den V4 bisher hielt), dass ich eben nicht noch mal drei andere Zentralen brauche! Für mit ist der Gateway damit gestorben und werde mich natürlich generell wohl nach einem anderen Hersteller umsehen. Das Mediola-Modul für NEO war jetzt natürlich auch komplett rausgeschmissenes Geld. Und bei der nicht vorhandenen Dokumentation der Module muss man eh immer raten, was geht und was nicht. Lotto macht mehr Spaß!

Ich vermute ja, dass Mediola hier versucht eine Funktion bewusst zu beschneiden um irgendwann das angekündigte All-Inc-Gateway mit eigener "CCU" zu verkaufen. Dort wird das natürlich gehen. Aber wann? Und zu welchem Preis?

Also ich habe mir jetzt eben mit einem 8-Kanal-IR-Empfänger-Modul + 8-Kanal-HM-Sendmodul von ELV beholfen. Kann man direkt verbinden und liefert mir acht Kanäle von IR zu HM. Läuft gut, aber hätte ich mir natürlich sehr gerne gespart.

Ich bin hier mehr als enttäuscht und finde es einfach nicht nachvollziehbar!
TS2004
 
Beiträge: 31
Registriert: 27. September 2015, 16:12

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon mediola_01 » 1. Oktober 2015, 14:26

Fonzo hat geschrieben:
mediola_01 hat geschrieben:
Kann man das Cross-Plattform (CP) -Automation Manager auf einem Raspberry laufen lassen auf dem ein normales Linux läuft oder ist dann exclusiv ein OS auf dem Raspberry nur für das Modul aufgespielt was den ganzen Raspberry braucht?


Ja, der CP-Automation Manager läuft auch unter normalem Linux (auch Windows und MAC/OS) und braucht nicht den ganzen Raspi. Insofern kann der Raspi auch für andere Dienste verwendet werden.
mediola_01
 
Beiträge: 35
Registriert: 29. Mai 2015, 13:15

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon Medioler » 1. Oktober 2015, 14:51

Das ist prima, dann kann man dieses mal also die Server-Software auf einen Raspi, der bereits im Einsatz ist, ziehen und muss sich nicht noch eine (wenn auch kleine) Kiste hinstellen, was bedeutet, dass es die Software dieses mal auch separat (also ohne Raspi) zu erwerben sein wird (?!). Ich bin gespannt auf den CP-Automation Manager ...

Viele Grüße...
Medioler
 
Beiträge: 12
Registriert: 25. September 2013, 10:06

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon mediola_01 » 1. Oktober 2015, 15:01

Medioler hat geschrieben:Das ist prima, dann kann man dieses mal also die Server-Software auf einen Raspi, der bereits im Einsatz ist, ziehen und muss sich nicht noch eine (wenn auch kleine) Kiste hinstellen, was bedeutet, dass es die Software dieses mal auch separat (also ohne Raspi) zu erwerben sein wird (?!). Ich bin gespannt auf den CP-Automation Manager ...

Viele Grüße...


Ja, den CP-Automation Manager wird es mittels Funktionsmodul (Plug-In) als optionale Erweiterung zum NEO geben.

Viele Grüße zurück...
mediola_01
 
Beiträge: 35
Registriert: 29. Mai 2015, 13:15

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon _Dirk_ » 1. Oktober 2015, 19:26

@ MConi8
Wie kann ich denn unter dem alten Creator mit IR und einem Marcro ein HM Gerät, welches an der CCU2 angelernt ist, steuern? Die Funktion fehlt mir sehr, da ich gerne meine alte Harmony parallel weiter verwenden möchte.

Habe dafür bisher keine Lösung gefunden und laut Support soll es auch nicht gehen...
Zuletzt geändert von _Dirk_ am 2. Oktober 2015, 05:56, insgesamt 1-mal geändert.
_Dirk_
 
Beiträge: 15
Registriert: 16. Mai 2014, 21:46

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon grissli1 » 1. Oktober 2015, 21:37

Das HM Gerät muss am Mediola Gateway angelernt sein. Also v4 oder v4+. Dann kann man IR zu Funk senden.

Viele Grüße
Chris

Unterwegs @ G-Pad
Aktuelles System:
Mediola Creator-PRO (Version 1.706)
Mediola Gateway v2 IR/RF GAT-2020 (FW 2.5.5)
Android Remote (1.7.3)
Homematic CCU2 (FW 2.11.6)
TEST LXCCU
2x Harmony Hub mit 2x Smart Control
Fritzbox 7390 (FW 84.06.06)
grissli1
 
Beiträge: 813
Registriert: 28. Dezember 2011, 19:27

Re: Mediola Task -> CCU2

Beitragvon msmn » 2. Oktober 2015, 05:21

grissli1 hat geschrieben:Das HM Gerät muss am Mediola Gateway angelernt sein. Also v4 oder v4+. Dann kann man IR zu Funk senden.

Viele Grüße
Chris

Unterwegs @ G-Pad


Das Anlernen vom HM-Gerät auf Mediola Gateway geht aber nur dann, wenn das HM-Gerät NICHT auch an der CCU angemeldet ist....stimmt das bitte, oder gibt es da doch eine Möglichkeit?
Manfred
msmn
 
Beiträge: 54
Registriert: 14. September 2012, 20:00

VorherigeNächste

Zurück zu mediola AIO CREATOR NEO

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste