Wake on Lan

Re: Wake on Lan

Beitragvon Fonzo » 5. Februar 2015, 19:50

mrlowalowa hat geschrieben:Man könnte das ganze doch auch über einen Rapsberry realisieren (~30€) und diesen dann über http Befehle ansprechen. Das wäre wahrscheinlich die einfachste Lösung oder sehe ich das falsch? :)


Wenn ein externer Rechner vorhanden ist kann man ein Magic Packet z.B. auch per PHP senden
http://de.php.net/manual/en/ref.sockets.php#66284

Bei einer CCU kann man Ether-Wake und CUx-Daemon nutzen.
http://www.homematic-inside.de/software ... ether-wake
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Wake on Lan

Beitragvon Inquisition » 5. Februar 2015, 22:51

GordonGekko hat geschrieben:Ich schalte meinen PC über eine Funksteckdose ein. Sobald Netzspannung da ist, fährt er hoch.


So mach ich es auch. Nen Homematic Schalter.

Funktioniert ebenso zuverlässig.


Das mit dem Cux Dämon wäre auch mal nen Blick wert hmm
Inquisition
 
Beiträge: 340
Registriert: 6. September 2013, 10:26
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Re: Wake on Lan

Beitragvon msmn » 11. Februar 2015, 11:33

gute Idee
msmn
 
Beiträge: 54
Registriert: 14. September 2012, 20:00

Vorherige

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron