Leinwand für mediola

Leinwand für mediola

Beitragvon home4lau » 1. April 2012, 12:06

Hi bin gerade mittendrin im Umbau, jetzt suche ich aber seit tagen eine Beamerleinwand 16:9 die gut mit mediola arbeitet, Licht Steuerung über unterputz fs20ws1 strom über fs20 zwischenstecker... hauptaufgabe der mediola soll ein waf freundliches scenario werden mittels sony tablet s.. also hifi und licht steuerung mittels makro befehler.. kennt wer eine leinwand die sich mit diesem system versteht
home4lau
 
Beiträge: 6
Registriert: 1. April 2012, 12:00

Re: Leinwand für mediola

Beitragvon fritzchen » 1. April 2012, 14:34

Hallo,

bei mir hängt seit 8Jahren eine Alphanluxx Motor-Leinwand 16:9 mit einer Bildbreite von 2,3m. Ist zwar eigentlich eine normale Aufbau-Leinwand, jedoch habe ich diese bündig in die Decke eingebaut. Letztes Jahr habe ich den Funkempfänger gegen einen Intertechno CMR-500 ausgewechselt. Dieser läßt sich über die fest einzustellenden Code´s (Drehschalter am Empfänger) kinderleicht in Mediola einbinden. Ein "Anlernen" ist nicht notwendig.
Denke über den Intertechno CMR-500 Funkempfänger läßt sich jede Motor-Leinwand mit Mediola steuern.
Grüße
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Leinwand für mediola

Beitragvon Fonzo » 1. April 2012, 16:46

Ich würde die Auswahl der Leinwand nicht davon abhängig machen ob diese prinzipiell mit Mediola zusammenarbeitet, sondern davon was man für Qualitätsansprüche an die Leinwand stellt und letztendlich sicher auch davon was man bereit ist für eine Leinwand auszugeben.
Den Empfänger für die Steuerung kann ja gegebenenfalls umrüsten.
Was für eine Leinwand soll es denn werden? Soll diese maskierbar sein auf unterschiedliche Formate? Was für ein Tuch soll denn verwendet werden, eventuell sogar ein akustisch transparentes Tuch? Was darf die Leinwand denn maximal kosten?
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Leinwand für mediola

Beitragvon chicko » 17. Januar 2014, 14:53

Hallo zusammen.

Ich hole den Thread mal wieder raus. Ich habe auch eine Leinwand, die mit einer Frequenz von 315Hz angesteuert wird. Nun wird weiter oben geschrieben, das man mittels des Intertechno CMR-500 das ganze so nachrüsten kann das es funktioniert.

Mir stellt sich nun aber die Frage, wie ich den CMR-500 einsetze. Ich weiß, das ist vermutlich eine dumme frage, aber ich stehe gerade erst am Anfang von Mediola und kann mir derzeit nicht erklären, was ich mit dem Ding machen soll.

An meiner Leinwand ist ein Stecker und dieser (also das Kabel) geht dann in einen Kasten. Muss ich nun hinghen und das Kabel am Kasten lösen und dann in den CMR-500 oder wie muss ich mir das vorstellen? Wieviele Adern sind denn das?
chicko
 
Beiträge: 142
Registriert: 17. Januar 2014, 14:33


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron