aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel Akku

aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel Akku

Beitragvon thobo70 » 24. November 2012, 22:12

Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass die aio remote Control App unter Android (Smartphone und Tab) extrem schnell den Akku verbraucht. Hat noch jemand das bemerkt?

Gruß
Thomas
thobo70
 
Beiträge: 10
Registriert: 24. November 2012, 13:10

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon fritzchen » 25. November 2012, 14:16

hmm, so eine pauschale Aussage läßt sich schwer einordnen. Was bedeutet für dich "extrem schnell" ?
Ich verwende ein Android Asus Transformer Tablet. Aus Bequemlichkeit (das läßtige hochfahren und WLAN-Netz verbinden) schaltet ich das Tablet nie ganz aus, und WLAN ist ebenfalls dauerhaft eingeschaltet.
Verwende das Tablet jeden Tag als Fernbedienung, zusätzlich noch zu Abfragen von emails, weiter für SONOS und mal kurz etwas im Internet nachsehen.
Bei all diesen Aktivitäten muß ich das Tablet nie öfter als 3x pro Woche aufladen. Ist für mich persönlich völlig in Ordnung.
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon Rumpel » 26. November 2012, 01:08

So ein Tablett hat einen viel größeren Akku als ein Smartphone. Mein Smartphone läuft wenns viel genutzt wird (aber wenig als Telefon) einen Tag, dann muß geladen werden. Das ist mit und ohne Remote-App so. Strom zieht dabei die W-Lan-Einheit im Phone (läuft bei mir durchgehend, da ich mit dem Smartphone häufig ins Internet gehe und vorab eMails damit hole, als Fernbedienung sowieso). Das W-Lan bei den Dingern spürbar Strom zieht ist normal.
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon thobo70 » 26. November 2012, 10:40

Ich habe jedenfalls bemerkt, dass sich die Laufzeit von beiden Geräten deutlich reduziert hat. Normalerweise brauchte ich mein Tab nur alle 3-4 Tage laden, jetzt nach einem Tag.

Gruß
Thomas
thobo70
 
Beiträge: 10
Registriert: 24. November 2012, 13:10

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon Rumpel » 26. November 2012, 10:46

Dann hast Du evtl. vorher W-Lan nicht dauerhaft benutzt? W-Lan reduziert spürbar die Akkulaufzeit, bei allen Handys/Smartphones etc.
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon PhenomenumX » 26. November 2012, 11:06

Hi,
haben auch zwei Transformer, mit UMTS, also auch ohne anfassen kommen wir nicht auf mehr als 24h. Hast du die Variante ohne UMTS? 3mal die Woche laden hört sich sehr sparsam an.
Aber ja, auch uns ist aufgefallen das die Remote app ziemlich Strom zieht, mit Nutzjg des Tablets kommen wir auf die von Asus genannten 8-11h, wenn die Remote App an ist(natürlich mit Standby erlauben Option angehakt) ist es in ein paar Stunden leer. Bei Nichtnutzung müssen wir die Remote App wirklich beenden. Auto refresh für den html Wrapper habe ich dabei deaktiviert. Ebenso beim Handy.

Der Vergleich ist natürlich unter selben Bedienungen, WLAN an,...angestellt worden.
PhenomenumX
 
Beiträge: 22
Registriert: 28. Oktober 2012, 23:06

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon thobo70 » 26. November 2012, 11:43

Ich habe ein Galaxy Tab 10.1n das einige Tage durchhält, normalerweise.
Übrigens, auf dem Tab, als auch auf meinem Handy (Nexus S) ist WLan immer aktiv, bin zu faul um ständig ein und auszuschalten. D.h. es ist schon deutlich ein unterschied, ob die App läuft oder nicht.
Es laufen auch andere Apps im Hintergrund, die immer wieder mal das WLan benutzen (Skype, Whatsapp, Mail, etc.)

Ich gehe mal davon aus, dass die App noch einiges an Optimierungspotential aufweisst um den Stromverbrauch zu reduzieren.

Gruß
Thomas
thobo70
 
Beiträge: 10
Registriert: 24. November 2012, 13:10

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon fritzchen » 27. November 2012, 18:53

PhenomenumX hat geschrieben:Hi,
haben auch zwei Transformer, mit UMTS, also auch ohne anfassen kommen wir nicht auf mehr als 24h. Hast du die Variante ohne UMTS? 3mal die Woche laden hört sich sehr sparsam an.
Aber ja, auch uns ist aufgefallen das die Remote app ziemlich Strom zieht, mit Nutzjg des Tablets kommen wir auf die von Asus genannten 8-11h, wenn die Remote App an ist(natürlich mit Standby erlauben Option angehakt) ist es in ein paar Stunden leer. Bei Nichtnutzung müssen wir die Remote App wirklich beenden. Auto refresh für den html Wrapper habe ich dabei deaktiviert. Ebenso beim Handy.

Der Vergleich ist natürlich unter selben Bedienungen, WLAN an,...angestellt worden.


Richtig, ich habe ein Transformer ohne UMTS.
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon Rumpel » 28. November 2012, 09:26

Ich habe jedenfalls bemerkt, dass sich die Laufzeit von beiden Geräten deutlich reduziert hat. Normalerweise brauchte ich mein Tab nur alle 3-4 Tage laden, jetzt nach einem Tag.


Ich musste mein Tab schon immer täglich laden. Aber W-Lan war bei mir schon immer dauerhaft eingeschaltet und als Fernbedienung für TV, Sat-Receiver und Musikanlage wurde es auch schon immer benutzt, nur eben mit unterschiedlichen Geräte-Apps.
Beim Fernbedienen wird das Smartphone ja recht häufig benutzt, incl. Bildschirmbeleuchtung. Ich hab die kurze Laufzeit immer darauf geschoben, denn wenn ich das Gerätchen zum Navigieren benutze, ist der Akku noch schneller leer (auch ohne Internetverbindung, aber Bildschirm immer an, laufend neue Berechnungen).
Rumpel
 
Beiträge: 155
Registriert: 23. November 2012, 11:07

Re: aio remote Control App (Android) verbraucht extrem viel

Beitragvon PhenomenumX » 28. November 2012, 10:25

Ich habe das mit der Zeit sehr gut im Gefühl, wie lange der Akku, beim Navigieren, Buch lesen, Mobilfunk an/aus, WLan an/aus. Bei GLEICHER Nutzung oder NIchtnutzung zieht die Remote App merklich den Akku leer, auch wenn das DIng einfach nur daliegt, die Remote App im Hintergund läuft und ich nicht darauf rumtippe.
Haben ja jetzt auch schon mehrere unabhängig festgestellt daher scheint, zumindest in unseren Fällen, etwas dran zu sein.
PhenomenumX
 
Beiträge: 22
Registriert: 28. Oktober 2012, 23:06

Nächste

Zurück zu mediola a.i.o. control FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron