Neue Creator Version 1.52

Neue Creator Version 1.52

Beitragvon tectecjl » 4. Dezember 2012, 15:56

Hallo zusamen,

wir werden gleich die neue Version 1.5.2. des a.i.o. creator veröffentlichen, die neben einigen Bugfixes die Integration von IP-Symcon enthält.

Diese wird ab morgen als zusätzliches Funktionsmodul auch im mediola Online-Shop für EUR 59 erhältlich sein.
tectecjl
 
Beiträge: 404
Registriert: 25. Mai 2010, 11:33

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon fritzchen » 4. Dezember 2012, 16:36

Hallo mediola

Wird es auch eine Erklärung geben was, wie über IP-Symcom in Kombination mit mediola möglich ist?
Zur Zeit schreitet die Entwicklung bei mediola ja recht schnell voran, erst das Gateway V3 mit der homematic Anbindung, jetzt IP-Symcom.
Nicht schlecht, weiter so.

Grüße
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon arminhh » 4. Dezember 2012, 18:58

bei mir sind seit dem Update die Status von Homematic weg! getestet Remote für Android, Windows und OSX
Hardware: Onkyo Receiver TX-NR 1007, Dreambox DM8000, Apple TV1, PS3, Samsung UE55ES8090, Ipad1, Iphone4, BenQ PE7700 Beamer, Roomba 581.
arminhh
 
Beiträge: 273
Registriert: 7. Oktober 2010, 12:11

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon vöslauer » 4. Dezember 2012, 19:10

http://www.ip-symcon.de/produkt/hardware/ ist das das ?

dann sollte eaton/moeller gehn oder ?
vöslauer
 
Beiträge: 142
Registriert: 17. März 2012, 11:26

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon Fonzo » 4. Dezember 2012, 22:04

vöslauer hat geschrieben:http://www.ip-symcon.de/produkt/hardware/ ist das das ?

dann sollte eaton/moeller gehn oder ?


IP-Symcon ist gut geeignet um unterschiedliche Systeme miteinander kommunizieren zu lassen und eigene scriptgesteuerte Prozesse ablaufen zu lassen. IP-Symcon ist selber nur Software und kann daher nur mit den Systemen kommunizieren, zu denen eine Schnittstelle vorliegt. Im Falle von Xcomfort von Eaton wäre dies das USB Gateway (CKOZ-00/03), ECI/LAN Gateway (CCIA-*/01). Für Homematic wird z.B. die HomeMatic CCU oder HomeMatic LAN unterstützt.
Ein Anprechen des Mediola Gateways von IP-Symcon aus ist über das Gateway Kommandoset per Script möglich. Ein fertiges Modul zum Anbinden des aio Gateways an IP-Symcom existiert zur Zeit noch nicht.

fritzchen hat geschrieben:Wird es auch eine Erklärung geben was, wie über IP-Symcom in Kombination mit mediola möglich ist?
Zur Zeit schreitet die Entwicklung bei mediola ja recht schnell voran, erst das Gateway V3 mit der homematic Anbindung, jetzt IP-Symcom.

Zur Zeit wird es wohl möglich sein die Variablen die in IP-Symcon hinterlegt sind in der aio Remote anzeigen zu lassen und diese als Gerät im Creator einzubinden. Eine Änderung der Variable erfolgt durch einen Scriptaufruf in IP-Symcon. Es können beliebige Scripte in IP-Symcon von der aio Remote aus gestartet werden.
Dabei ist es nun nicht mehr notwendig mControl zur Kommunikation mit IP-Symcon zu nutzen, sondern der aio Creator liest die Struktur aus IP-Symcon selbstständig ein und jedem Modul kann im Creator ein Gerät zugewiesen werden. Dies Gerät kann dann im aio Creator auf Seiten verwendet werden, man hat dann direkte Auswahl der Variablen die angezeigt werden sollen. Beim Schalten einer Variable kann man das Gerät sowie das Script auswählen, das dann in IP-Symcom ausgeführt werden soll.

So kann man z.B. ein Gerät, das über das Netzwerk gesteuert werden kann, wie einen AV Reciever über IP-Symcon schalten und die rückgemeldeten Zustände des Geräts in IP-Symcon speichern. Über die Anbindung der aio Remote an IP-Symcon kann man nun diese Zustände innerhalb einer Fernbedienungsseite anzeigen und schalten lassen. So ist es dann möglich eine Rückmeldung von solchen Geräten in der AIO Remote abzubilden und diese auch über die AIO Remote über IP-Symcon zu schalten.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon vöslauer » 5. Dezember 2012, 07:07

sorry versteh nur bahnhof :-)
vöslauer
 
Beiträge: 142
Registriert: 17. März 2012, 11:26

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon fritzchen » 5. Dezember 2012, 07:49

Glaube ich hatte die Ankündigung zur Anbindung von IP-Symcon falsch gedeutet.
Die Möglichkeit dadurch eine komplexere Hausautomation (automatisches Ausführen von Aktionen in Abhängigkeit von Ereignissen/Zeiten etc. mit der Visualisierung über mediola) zu erstellen, was aktuell nur mit mediola ja nicht möglich ist, hatte mich sehr interessiert.
Soweit ich es richtig verstanden habe handelt es sich bei IP-Symcon aber lediglich um eine Software. Das hat den grossen Nachteil das ständig ein Rechner laufen muss, was ich nicht möchte. Thema Stromverbrauch.
Wie hast Du das gelöst „Fonzo“.
War irgendwie im glauben es wird so etwas wie ein Gateway werden auf dem IP-Symcon läuft.
Was mit IP-Symcon ansatzweise möglich ist habe ich dank der Ausführung von Fonzo theoretisch verstanden. Nur die praktische Umsetzung würde mir sicherlich Fragezeichen bescheren.
Wie erstellt man z.B. ein Script? Wie, womit wird es erstellt? Und wo wird es gespeichert?
Wenn ich manche Ausführungen hier so lese komme ich mir mit meinem Wissen ganz schön klein vor.

Grüße
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon kumpel1969 » 5. Dezember 2012, 08:08

Was für ein Riesenaufwand nur um den Status des AV-Receivers anzeigen zu lassen. Dabei könnte es so einfach ein. Mediola müßte nur die Statusrückmeldung für IP-Geräte unterstützen. Richtig?
Mein System:
mediola a.i.o. creator-PRO und NEO
mediola a.i.o. gateway v.2 IR/RF
mediola a.i.o. extender IR/RF
Homematic CCU
kumpel1969
 
Beiträge: 223
Registriert: 17. Oktober 2012, 14:29

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon fritzchen » 5. Dezember 2012, 09:08

kumpel1969 hat geschrieben:Was für ein Riesenaufwand nur um den Status des AV-Receivers anzeigen zu lassen. Dabei könnte es so einfach ein. Mediola müßte nur die Statusrückmeldung für IP-Geräte unterstützen. Richtig?

Jein, es geht ja nicht nur um die Statusrückmeldung.
Vielmehr um die Hausautomation. Das automatische Auslösen von Aktionen im Hintergrund ohne eine "Taste" auf der mediola-Fernbedienung zu betätigen.
fritzchen
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. Dezember 2011, 16:18

Re: Neue Creator Version 1.52

Beitragvon Fonzo » 5. Dezember 2012, 11:58

fritzchen hat geschrieben:Glaube ich hatte die Ankündigung zur Anbindung von IP-Symcon falsch gedeutet.
Die Möglichkeit dadurch eine komplexere Hausautomation (automatisches Ausführen von Aktionen in Abhängigkeit von Ereignissen/Zeiten etc. mit der Visualisierung über mediola) zu erstellen, was aktuell nur mit mediola ja nicht möglich ist, hatte mich sehr interessiert.
Soweit ich es richtig verstanden habe handelt es sich bei IP-Symcon aber lediglich um eine Software. Das hat den grossen Nachteil das ständig ein Rechner laufen muss, was ich nicht möchte. Thema Stromverbrauch.
Wie hast Du das gelöst „Fonzo“.

IP Symcon ist eine Software die unter Windows, oder auch Linux unter Wine läuft. Dafür ist in der Tat ein Rechner notwendig, auf dem die Software ausgeführt wird, dieser läuft 24/7 durch. Bei mir ist dies ein Server der im Keller steht, auf diesem liegen auch Mediendaten, die Sicherungen aller Rechner und er dient zum Streamen von Medien und TV im Haushalt. Es ist mit IP-Symcon so ziemlich alles Möglich, gerade deshalb weil es sich um Software handelt, die der Benutzer an seine Bedürfnisse anpassen kann. Die aio Remote dient in dem Zusammenhang als Anzeige und Eingabe Tool. Die eigenliche Hausautomation läuft alles über IP-Symcon. Auf diese Weise ist selbst die komplexeste Hausautomation realisierbar.

fritzchen hat geschrieben:Wie erstellt man z.B. ein Script? Wie, womit wird es erstellt? Und wo wird es gespeichert?
Wenn ich manche Ausführungen hier so lese komme ich mir mit meinem Wissen ganz schön klein vor.

Die Scriptsprache in IP-Symcon ist PHP. Man schreibt also die Sachen die IP-Symcom machen soll in PHP, das Script wird innerhalb von IP-Symcon angelegt und dort auch festgelegt wann zum Bespiel dies Script ausgeführt werden soll. Das hört sich eventuell komplex an, dennoch lassen sich mit IP-Symcon auch als Anfänger sehr schnell Erfolge erziehlen.
Denon AVR 4311, Dreambox 8000, Xtreamer Prodigy, Samsung LE40C750, Epson EH TW 3600, DVBViewer, IP-Symcon 4, IT Stecker, FS20 Aktoren, Dual-Mask Tension Multiformat Leinwand, RedEye, Homematic CCU2, Wetter OC3, Philips HUE, FireTV, AppleTV 3, Plex
Fonzo
 
Beiträge: 1177
Registriert: 8. Oktober 2010, 08:59

Nächste

Zurück zu News & Updates

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron